Event #57: $10,000 No-Limit Hold'em Championship

Chip Counts von Tag 3 (komplett)

sinnerman
James Carroll
James Carroll
803,000
Imari Love
Imari Love
741,100 100
Gerasimos Deres
Gerasimos Deres
733,700
Filippo Candio
Filippo Candio
727,300
Max Casal
Max Casal
687,200
Arie Kliper
Arie Kliper
666,200
Andrew Brown
Andrew Brown
657,700
Johnny Lodden
Johnny Lodden
656,400
Johnny Chan
Johnny Chan
636,000
Josh Brikis
Josh Brikis
616,900 -52,100
Ralph Michalowski
Ralph Michalowski
616,800 101,800
Martin Hanitz
Martin Hanitz
599,800
Nicolas Babel
Nicolas Babel
588,000
Paul Kristoffersson
Paul Kristoffersson
583,700 700
Teemu Kangasvieri
Teemu Kangasvieri
576,000
David Anderson
David Anderson
574,700
Lou Barlow
Lou Barlow
554,400 -2,600
Jimmy Jordan
Jimmy Jordan
554,300
Matthew Reed
Matthew Reed
539,400 29,400
Alexander Kostritsyn
Alexander Kostritsyn
534,100
Randy Dorfman
Randy Dorfman
527,800
Gary Dishongh
Gary Dishongh
520,900 900
Thomas Demaria
Thomas Demaria
520,600
Mike (Musa) Mustafa
Mike (Musa) Mustafa
511,000
Pierre Canali
Pierre Canali
508,500

Alles lesen

Event #57: $10,000 No-Limit Hold'em Championship
Tag 3 beendet

Tag 3 beendet

DramaQueen
Johnny Chan
Johnny Chan

Er hat bereits zweimal ein WSOP Main Event gewonnen. 1987 und 1988. Und wurde im Jahr 1989 Zweiter hinter Phil Hellmuth.

Und nun - mehr als 20 Jahre später - läuft es für ihn im Main Event ebenfalls sehr gut. Der Orient Express hta auch heute wieder Schlagzeilen gemacht. Johnny Friggin' Chan.

Die 2,559 Starter dezimierten sich auf 1,240 als die letzte Hand gedealt wurde. Viele mussten an diesen Tag das Turnier beenden.
Darunter Scott Seiver, Phil Laak, Jennifer Harman, Chris Moneymaker, David Williams und Erik Seidel, Kara Scott, Bill Chen, Daniel Negreanu, Vanessa Rousso, Joe Cada, Billy Kopp, Eugene Katchalov, John Hennigan und Archie Karas.

Hingegen hatten Alexander Kostritsyn, Kevin Gates, Ricardo Fasanaro, Paul Kristofferson, Chris Tipper, Jeffrey Ross, Nicholas Rainey, Andrew Brown und James Carroll einen großrtigen Tag und überschritten die 500,000-Chip Marke.

Von den vier Mizrachi Brüdern -- Robert, Eric, Danny, and Michael -- schafften es alle in den Tag 4. Wie weit werden sie kommen?

James Carroll beendete den tag als Chipleader mit mehr als 800,000 an Chips. Imari Love, Gerasimos Deres, Max Casal, Josh Brikis und Johnny Lodden liegen dicht hinter ihm.

Kamutzki macht Druck

sinnerman

Heinz Kamutzki raiste vom Cutoff auf 5,400 und erhielt vom Big Blind ein Re-Raise auf 10,800. Heinz überlegte, stapelt Chips, erkundigte sich nach dem Stack seines Gegners und verdoppelte.

Der Big Blind überlegte nicht lange und foldete. Überrascht streifte Kamutzki die gewonnen Chips ein.

Tags: Heinz Kamutzki

Baker eliminiert

sinnerman
Amanda Baker
Amanda Baker

Amanda Baker ging mit {9-Clubs}{9-Diamonds} preflop All in und wurde von einem Gegner mit {A-Clubs} {K-Hearts} gecallt.
Bereits am Flop erschien das Ass {5-Clubs} {J-Diamonds} {8-Clubs} und Amanda konnte sich auf Turn und River {A-Spades} {Q-Spades} nicht mehr verbessern.

Tags: Amanda Baker

Johnny Chan dominiert

sinnerman

Der zweifache Main Event Champion Johnny Chan ist heute wieder einmal nicht zu stoppen. Er hatte bereits einen herausragenden Tag 2 gespielt und ist auch heute kaum zu biegen.

Die meiste Zeit des Tages verbrachte er an der Spitze der Chip Counts. Kleinere Rückschläge hat er souverän weggesteckt, um etwas später sofort wieder gestärkt zurück zu kommen.

Tags: Johnny Chan

Mizrachi halbiert

sinnerman

Michael Mizrachi hat gerade die Hälfte seines Stacks verloren und gleichzeitig einen Short Stack verdoppelt.

Mizrachi: {a-Hearts}{k-Hearts}
Opponent: {k-Clubs}{k-Spades}

Board: {2-Diamonds}{4-Diamonds}{3-Hearts}{j-Clubs}{4-Hearts}.

Der Call kostete Mizrachi 111,000 Chips, er hat noch 109,000.

Tags: Michael Mizrachi

Thor ist raus

sinnerman
Thor Hansen
Thor Hansen

Thor Hansen ging mit {a-Diamonds}{10-Diamonds} gegen {a-Spades}{a-Hearts} seines Gegners All in und sah diesen Flop: {4-Hearts}{4-Diamonds}{j-Hearts}. Turn und River {8-Spades}, {4-Spades} halfen ihm nicht mehr weiter, und so flog Hansen aus dem Main Event.

Tags: Thor Hansen