Event #57: $10,000 No-Limit Hold'em Championship
Tage:

Chip Counts Tag 1d (komplett)

sinnerman
Steve Billirakis
Steve Billirakis
187,150
Khamsy Nuanmanee
Khamsy Nuanmanee
170,525
Steven Tabb
Steven Tabb
170,275
Julien Foussard
Julien Foussard
166,175
Nestor Martinez
Nestor Martinez
158,825
Roger Pruzansky
Roger Pruzansky
155,700
Daniel Springfield
Daniel Springfield
150,100
Theodore Bort
Theodore Bort
146,825
Frank Gu
Frank Gu
144,800
Aaron Gustavson
Aaron Gustavson
143,950
Andras Koroknai
Andras Koroknai
142,250
Archie Karabourniotis
Archie Karabourniotis
137,775
Eric Blair
Eric Blair
137,550
Cole Miller
Cole Miller
137,325
Samuel Oberlin
Samuel Oberlin
136,925
David Benyamine
David Benyamine
130,800
Daniel Collins
Daniel Collins
130,100
Jamin Stokes
Jamin Stokes
126,925
Benjamin Patterson
Benjamin Patterson
126,675
Jack Ellwood
Jack Ellwood
126,500
Craig Swinney
Craig Swinney
126,200
Gary Brown
Gary Brown
126,000
Paul Scaturro
Paul Scaturro
125,325
Kenneth Baldrey
Kenneth Baldrey
120,950
Elia Ahmadian
Elia Ahmadian
120,575

Day 1d beendet

DramaQueen
Steve Billirakis
Steve Billirakis

Der vierte und damit letzte Starttag ist zu Ende. 2,391 Spieler gingen heute an den Start, das bedeutet wir haben in diesem Jahr eine Teilnehmerzahl von insgesamt 7,319 Spielern. Damit ist das Main Event 2010 das zweitgrößte Live Poker Turnier in der Geschichte (und liegt hinter dem 2006 Main Event mit 8,773 Teilnehmern).

Im Preispool liegen $68,798,600, der auf 747 Spieler aufgeteilt wird. Der Sieger des Finaltisches im November erhält neben dem goldenen Armband ein Preisgeld von $8,944,138.

Für viele war dieser Tag auch der letzte. Phil Gordon schied früh aus, genauso wie John Tabatabai, Justin Smith, Michael Craig, Jose "Nacho" Barbero, Steve Dannenmann und Joe Hachem. Ebenfalls ausgeschieden sind John Juanda, Allen Kessler, Cliff Josephy, Sorel Mizzi und Wendeen Eolis.

Im Gegensatz dazu legten David Benyamine, Bill Chen, Phil Ivey und Jason Mercier gute Starts hin.

Am Ende des Turniertages war es Steve "MrSmokey1" Billirakis, der den Chiplead übernahm. Ihm auf den Fersen sind Steven Tabb, Julian Foussard, Dan Springfield und Lestor Martinez.Unter den Bigstacks finden sich auch Archie Karas, Vanessa Rousso, Josh Arieh, und der voraussichtliche 2010 WSOP Player of the Year Frank Kassela.

Schwartz und die Pocket Rockets

DramaQueen

Am Flop mit {K-Clubs}{5-Diamonds}{3-Diamonds} ging Ylon Schwartz all in und sein Gegner auf Seat 8 callte.

Schwartz: {A-Spades}{A-Hearts}
Seat 8: {A-Diamonds}{10-Diamonds}

Schwartz's Pocket Rockets waren gut - auch nachdem auf Turn und River {8-Clubs} und {7-Clubs} kamen. Schwartz verdopplete und hat nun 23,000.

Tags: Ylon Schwartz

Eolis ausgeschieden

DramaQueen
Nicht ihr Tag heute
Nicht ihr Tag heute

Wendeen Eolis, die erste Frau, die jemals bei einem Main Event gecasht hatte, war mit {a-Hearts}{10-Clubs} all in und ihr Gegner zeigte {a-Diamonds}{k-Hearts}.

Das Board brachte {a-Spades}{k-Clubs}{k-Spades} {9-Hearts}, {4-Clubs} und Eolis' Turnier endete.

Tags: Wendeen Eolis

Aus für Townsend

DramaQueen

Brian Townsend ist soeben ausgeschieden, nachdem er seine letzten Chips auf Pocket Jacks bei einem Board mit {3-}{q-}{2-}{5-} setzte. Sein Gegner hielt {4-Clubs}{6-Clubs} und damit die Strasse. Die {9-} am River änderte daran auch nichst mehr und Townsend ist raus.

Tags: Brian Townsend

Steindl verdoppelt sich gerade rechtzeitig

sinnerman

Johannes Steindl setzte alles auf eine Karte und ging gegen Scott Clements All in.

Showdown
Steindl: {10-Clubs}{8-Clubs}
Clements: {a-Diamonds}{q-Spades}

Board: {2-Hearts}{7-Clubs}{k-Hearts}{9-Hearts}{6-Clubs} und Johannes Steindl verdoppelte sich. Er hat nun wieder 19,000 Chips, während Scott Clements auf 23,000 chips abrutschte.

Jeff Shulman frage Steindl "Wie bist du so ein PokerStars Profi geworden?" und Johannes Steindl lachte:" Ja, ich musste eine Menge gewinnen!"

Tags: Jeff ShulmanJohannes SteindlPokerStarsScott Clements