Main Event

Level Info

Level 36
Blinds 200,000 / 400,000
Ante 50,000

Spieler Info

Verbleibende Spieler
Entries 1072
Preispool $10,398,400
Main Event
Tag 6 beendet

John Dibella gewinnt das 2012 PCA Main Event ($1,775,000)

[user66118] • Level 35: 150,000-300,000, 40,000 ante
John Dibella - 2012 PCA Main Event Champion
John Dibella - 2012 PCA Main Event Champion

Mitl John Dibella hat ein Amateur das 2012 PCA Main Event gewonnen. der 43-jährige Stock Trader aus Westchester, New York hat sich mit seinem Sieg des 2012 PokerStars Caribbean Adventure Main Events ein Preisgled von $1.775 Millionen gewonnen.

Dibella startete am Final Table mit 3.465 Mio Chips und überschritt die 5 Mio Marke als nur emhr 7 Spieler im Turnier waren, und er mit Pocket Asse das All-In von David Bernstein callte. Dieser hatte {4-Clubs} {4-Spades} und das Board brachte {10-Clubs} {8-Clubs} {7-Diamonds} {3-Spades} {5-Diamonds}. Damit lag er mit seinem Stack hinter Faraz Jaka.

Als Jaka mit {J-Diamonds} {J-Clubs} raiste und Dibella mit {4-Spades} {4-Clubs} All-In ging, kam sofort am Flop die {4-Hearts} und damit verdoppelte Dibella und lag dicht hinter Chipleader Kyle Julius.

Jaka konnte sich von diesem Rückschlag nicht mehr ganz erholen. Er konnte sich zwar wieder Chips holen, doch dann kam diese Hand, als nur mehr 3 Spieler im Turnier waren: Jaka hatte Pocket Sechser, Dibella Pocket Siebener, und Julius Pocket Asse. Jaka passte und Julius callte Dibella's 3-bet. Am Flop kam {8-Diamonds} {3-Diamonds} {7-Diamonds} {8-Hearts} und all Chips gingen in die Mitte. Nun übernahm Dibella den Chiplead.

In der finalen Hand bluff-shovte Kyle Julius am River des Boards {A-Clubs} {Q-Hearts} {3-Clubs} {8-Diamonds} {10-Clubs} mit {9-Diamonds} {6-Spades}. Dibella, der am River seinen Flush mit {5-Clubs} {6-Clubs} tarf callte und musste sich mit Platz 2 zufrieden geben.

Tags: John Dibella

Kyle Julius - Platz 2 ($1,500,000)

123md • Level 36: 200,000-400,000, 50,000 ante
Kyle Julius - 2. Platz
Kyle Julius - 2. Platz

Kyle Julius raiste auf 825,000 mit {9-Diamonds}{6-Spades} und John Dibella calte mit {6-Clubs}{5-Clubs}.

Am Flop mit {A-Clubs}{Q-Hearts}{3-Clubs} setzte 725,000, und Dibella callte. Am Turn mit {8-Diamonds} checkten beide. Am River mit {10-Clubs} setzte Dibella 1,000,000 mit seinem Flush, dioch Julius wollte eine starke Hand repösentieren und schob all in. Dibella callte und ulius' Main Event endete auf Platz 2.

Tags: John DibellaKyle Julius

Level:
36`
Blinds:
200,000/400,000
Ante:
50,000

Break

123md • Level 35: 150,000-300,000, 40,000 ante

die Spieler machen 15 Minuten Pause

Julius Macht einen großen Laydown...oder....

123md

Kyle Julius raiste auf 650,000 mit {k-Diamonds}{9-Hearts} und John Dibella callte mit {9-Diamonds}{6-Diamonds}.
Flop:{9-Clubs}{5-Diamonds}{3-Diamonds} flop.

Julius setzte 525,000. Dibella check-raiste auf 1,425,000 und Julius callte

Turn: {9-Spades} Dibella setzte 1,600,000, Julius callte

River:{6-Clubs} Dibella ging all in und Julius passte sein Set Neuner.

Jedoch informierte EPT Kommentator James Hartigan, daß Julius {K-Diamonds}{5-Hearts} hatte und nicht {K-Diamonds}{9-Hearts}.

John Dibella us 24,490,000 3,745,000
Kyle Julius us 7,200,000 -3,745,000

Tags: John DibellaKyle Julius