€10,000 EPT Grand Final Main Event
Tage:
€10,000 EPT Grand Final Main Event
Tag 4 beendet

Es wird wieder eingetütet

Dag Mikkelsen is the chip leader going into the final table.
Dag Mikkelsen is the chip leader going into the final table.
Die Chips der letzten 8 Spieler bei der PokerStars.com European Poker Tour Monte Carlo Grand Final werden gerade verpackt.

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von Dag Mikkelsen. Er startete in der Mitte des Feldes und arbeitete sich kontinuierlich nach oben, bis er als Chipleader in das morgige Finale geht.

Wenn morgen die letzten Acht ihr Spiel beginnen wird er 25 % aller Chips am Tisch haben.

Die letzten Acht sind:

Seat 1: Peter Traply (4,365,000)
Seat 2: Mikhail Tulchinskiy (3,220,000)
Seat 3: Eric Qu (2,880,000)
Seat 4: Pieter de Korver (2,440,000)
Seat 5: Alem Shah (1,515,000)
Seat 6: Daniel Zink (1,865,000)
Seat 7: Matthew Woodward (4,560,000)
Seat 8: Dag Mikkelsen (7,315,000)

Sie kommen morgen Mittags zurück um so lange zu spielen bis der Sieger feststeht und € 2,300,000 Preisgeld mit nach Hause nimmt.

Bis morgen!

Chris Rossiter - Platz 9 (€125,000)

Chris Rossiter - 9. Platz
Chris Rossiter - 9. Platz
Chris Rossiter wurde zum Finaltisch Bubble Boy der EPT Monte Carlo. Nachdem Mikhail Tulchinskiy auf 200,000 raiste, reraiste Chipleader Dag Mikkelsen auf 475,000. Chris Rossiter schob seinen ganzen Stack in Höhe von 1,475,000 in die Mitte.

Tulchinskiy passte und Mikkelsen callte.

Rossiter: {A-Clubs} {Q-Spades}
Mikkelsen: {6-Clubs} {8-Clubs}

Das Board zeigte {8-Spades}{A-Spades} {5-Hearts}{4-Hearts}{7-Hearts} und die Strasse für Mikkelsen.

Rossiter erhuelt für Platz 9 ein Preisgeld in Höhe von €125,000.
Das wars für heute!

Tags: Dag MikkelsenChris Rossiter

Raise, Reraise, Four-Bet, Fold

Es sah schon nach Action aus, als Eric Qu auf 160,000 raiste und ein Re Raise auf 380,000 von Pieter de Korver erhielt, gefolgt vom einem four bet auf 780,000 von Qu - aber de Korver passte und das wars dann.

Es geht wieder los

Nur noch ein Tisch, die Karten werden gegeben.

Sitzplätze und Chip Counts

Seat 1: Peter Traply (4,155,000)
Seat 2: Mikhail Tulchinskiy (3,170,000)
Seat 3: Eric Qu (2,495,000)
Seat 4: Pieter de Korver (3,040,000)
Seat 5: Alem Shah (1,640,000)
Seat 6: Daniel Zink (1,710,000)
Seat 7: Matthew Woodward (4,870,000)
Seat 8: Dag Mikkelsen (5,510,000)
Seat 9: Chris Rossiter (1,590,000)

Neuerliche Pause

Die letzten neun Spieler versammeln sich um den Feature Table und bekommen neue Plätze. Wenn ein weiterer Spieler raus ist wird das Turnier für heute gestoppt und die Chips gezählt.

Marc Naalden wird 10. (€125,000)

Marc Naalden - 10th Place
Marc Naalden - 10th Place
Es dauerte nicht lange bis Marc Naalden eine Gelegenheit fand sich All in zu stellen. Aus früher Position setzte er 625,000. Da Mikkelsen, der ihm bereits einen Großteil seiner Chips abgenommen hatte, reraiste All in und drängt so alle anderen aus der Hand.

Naalden: {4-Clubs} {7-Clubs}
Mikkelsen: {K-Clubs} {K-Hearts}

Ein klarer Fall von schlechtem Timing für Naalden. Sein Bluff ging nach hinten los, er traf gar nichts am Flop von {2c] {9-Diamonds} {6-Hearts} und war am Turn {9-Hearts} bereits raus. Nachdem er so lange Zeit hervorragend gespielt hatte ist es besonders enttäuschend für Ihn den Final Table zu verpassen. Als Trost bekommt er für seinen 10. Platz immerhin €125,000.

Tags: Dag MikkelsenMarc Naalden

Das war ein Pot!!!

Marc Naalden und Dag Martin Mikkelsen sahen einen harmlosne Flop mit {6-Spades} {5-Hearts} {3-Diamonds} flop -- aber sowas kann täuschen, denn plötzlich brach die Hölle los und Mikkelsen war All in, gecallt von Naalden.

Naalden: {8-Spades} {7-Hearts}
Mikkelsen: {5-Diamonds} {5-Spades}

Turn: {6-Diamonds}, brachte Mikkelsen das Full House

River: eine irrelevante {7-Spades}.

Mikkelsen verdoppelte sich auf 4,000,000, Naalden, rutschte auf 600,000 Chips runter.

Ein paar Hände später gewann Mikkelsen einen weiteren großen Pot von Chipleader Matt Woodward und hat nun 4,880,000 und ist somit klarer Chipleader.

Tags: Dag Martin MikkelsenMarc Naalden

Qu holt Pot

DramaQueen
Eric Qu callte im BB ein Raise auf 160,000 von Chris Rossiter, und check-callte danach 180,000 mehr am Flop. Am River bei einem Board mit {j-Clubs} {J-Spades} {9-Hearts} {7-Diamonds} {4-Spades} setzte Qu seine letzten 930,000 und Rossiter foldete.

Tags: Eric Qu