WSOP 2018: Vermeiden Sie diese fünf Touristenfallen

The famous "Welcome to Las Vegas" sign

Wenn Leute nach Las Vegas reisen, erlauben sie sich oft die Freiheit, Dinge zu tun, die sie in ihrem "normalen" Leben zu Hause nicht einmal in Erwägung ziehen würden. Bei vielen dieser Dinge spielt Geld eine Rolle, das für manche in der der amerikanischen Glücksspielhauptstadt viel von seiner Bedeutung verliert.

Dies gilt sowohl für diejenigen, die Sin City nur für einen Urlaub besuchen, als auch für Pokerspieler, die dorthin reisen, um z.B. während der kommenden 2018 World Series of Poker Events zu spielen.

Tatsächlich basiert ein Großteil der Wirtschaft in Las Vegas auf Touristen, die das Geld hier nicht so schätzen, wie sie es normalerweise tun. Dennoch gibt es Wege, aufs Geld zu achten und Touristenfallen zu vermeiden. Hier ist eine kurze Liste von fünf Dingen, die man vermeiden sollte, während man in Las Vegas ist.

1. Room Service

Ja, es ist manchmal wirklich schön, wenn vom Hotelrestaurant das Essen direkt auf Ihr Zimmer gebracht wird. Überprüfen Sie aber vorher die Preise der Zimmerservices. 50 Dollar für einen Hamburger mit Pommes und einer Cola? 35 Dollar fürs Frühstück? 20 Dollar für ein Dessert? Ist es das wirklich wert?

Es gibt viele Orte in Las Vegas, die Pizza, Burger und anderes Fast-Food, gegen angemessene Lieferkosten von ein paar Dollar direkt zu Ihrem Hotelzimmer liefern. Viele Restaurants nutzen auch dafür einen Lieferservice mit sehr geringen Zusatzkosten. Wenn Sie nur ein paar Minuten online und am Telefon verbringen, sparen Sie vielleicht über hundert Dollar an zusätzlichen Kosten für ein paar Mahlzeiten in Ihrem Zimmer.

2. Casino Gift Shops

Der Casino-Souvenirshop ist in der Regel keine gute Wahl, wenn es um den Kauf von Lebensmitteln, Getränken (einschließlich Alkohol), Toiletteartikeln und anderen Alltagsgegenständen (ganz zu schweigen von echten Geschenken oder Souvenirs) geht. Souvenirläden bieten oft eine begrenzte Auswahl und unverschämte Preise. Besser, Sie reisen durch Las Vegas und holen sich, was Sie brauchen.

Es gibt Dutzende von großen, gut sortierten Supermärkten in der ganzen Stadt, wo Sie alle Lebensmittel, Getränke, Schnaps und Sonstiges kaufen können. Ähnlich gibt es viele, viele Bekleidungsgeschäfte, Boutiquen, Juweliergeschäfte, Spirituosenläden, Fachgeschäfte und große Kaufhäuser, die alles anbieten, was Sie als Geschenk oder für sich selbst mitnehmen möchten.

Es gibt so viele andere unterhaltsame Dinge, die Sie mit Ihrem Geld in Vegas tun können. Fressen Sie Ihre Bankroll nicht unnötig auf, indem Sie Ihr Geld für überteuerte Einkäufe hinauswerfen.

3. Mini-Bars

Das sind die ultimativen Abzockmaschinen. Wasser für 12 Dollar? Schokoriegel für 7 Dollar? Kartoffelchips für $8? Dose Bier für 13 Dollar? Mein Rat ist, diesen "Luxus" völlig zu ignorieren und sich stattdessen auf einen der tausenden anderen Orte zu verlassen, um das zu kaufen, was Sie brauchen, von denen viele viel einfacher zu erreichen sind, als Sie vielleicht denken.

Holen Sie sich Snacks, Getränke und ähnliches, wenn Sie in Las Vegas unterwegs sind, und bringen Sie sie dann auf Ihr Zimmer zurück. Das wird Ihnen viel sparen.

4. Keno, Big Wheel, Bingo & andere "Karnevalsspiele"

Sicher, viele reisen nach Las Vegas, um zu gamblen. Aber es gibt keinen Grund, Ihr Geld bei Spielen mit dem größten Hausvorteil zu verschwenden.

Baccarat, Roulette, Craps und Blackjack haben alle Hausvorteile von 5 Prozent oder weniger für die besten Einsätze. Aber Keno, Big Wheel und Bingo haben einen Hausvorteil der manchmal drei- oder viermal so groß ist. Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld bei diesen schrecklichen Abzockspielen viel schneller verlieren werden.

Halten Sie sich an Spiele und Wetten, bei denen der Hausvorteil klein ist und Sie die Zeit steigern, die Sie auf der Maschine verbringen können, in der Hoffnung, dass ein großer Jackpot Ihr Leben oder zumindest Ihre Woche ändert.

5. Bottle Service

Einige Leute, vor allem junge Männer, sehnen sich nach der vollen VIP-Behandlung, wenn sie nach Las Vegas kommen. Sie wollen nicht in der Schlange stehen, nach einem Tisch suchen oder anonym behandelt werden, wenn sie in einen der heißen Nachtclubs gehen. So werden sie zum "Bottle Service" gesteuert, der ihnen einen Tisch, einen Gastgeber und keine Schlange an der Tür garantiert.

Aber sind $300-$500 für eine Flasche und ein Minimum von zwei oder drei Flaschen dies wirklich wert? Für dieses Geld könnten Sie an einem WSOP-Bracelet-Event teilnehmen, bei dem Sie eine bedeutende Rendite auf Ihre Investition erzielen können.

Fazit

Sicher, wenn Sie so reich sind, um Ihr Geld zu verbrennen, dann können Sie dies gerne in einer der oben beschriebenen Arten tun habe. Aber wenn Sie wie der Rest von uns sind, würden Sie nicht lieber Ihr Geld für die wirklich wichtigen Dinge im Leben sparen - wie Poker spielen?

Ashley Adams spielt seit 50 Jahren Poker und schreibt seit 2000 darüber. Er ist der Autor hunderter Artikel und zweier Bücher: Winning 7-Card Stud (Kensington-Verlag, 2003) und Winning No-Limit Hold’em (Lighthouse-Verlag, 2012). Darüber hinaus moderiert er die Poker-Radiosendung House of Cards. Erfahren Sie auf www.houseofcardsradio.com mehr über die Ausstrahlungstermine, die Sender und Podcasts.

Foto: "Welcome to Fabulous Las Vegas Zeichen in Las Vegas, Nevada” (adapted), Thomas Wolf, CC BY-SA 3.0.

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel