WSOP 2017: Was ist rund ums Rio los?

Photo Credit: World Poker Tour

Während der World Series of Poker ist das Rio All-Suite Hotel and Casino mit Sicherheit der Mittelpunkt des Poker-Universums. Hier finden die begehrten Bracelet-Events statt, täglich werden vier Daily Deepstack-Turniere ausgerichtet, dazu kommen eine Vielzahl von Satellite-Turnieren und dutzende Cashgames, die 24 Stunden in sämtlichen Poker-Varianten und auf allen erdenklichen Stakes laufen.

Das Rio beherbergt auch ein gutes Dutzend Restaurants und Bars und bietet ein tolles Unterhaltungs-Programm – es ist ein Leichtes, das Gelände nie zu verlassen. Trotzdem feuern die anderen Casinos während des jährlichen Poker-Spektakels auch ihre eigene Poker-Turnier-Action an, um Besucher anzulocken. Falls Sie sich also einmal rastlos fühlen oder einfach nur andere Casinos von innen sehen wollen, liegt Ihnen in Las Vegas und in den umliegenden Städten eine riesige Pokerwelt zu Füßen.

Im Folgenden erfahren Sie, wo Sie während der WSOP im Sommer noch Poker spielen können – außer im Rio, versteht sich.

Manche Pokerräume in Las Vegas scheinen nur auf den Zustrom der Turnier-Spieler während der WSOP zu warten, um mit ihren eigenen Turnier-Series Kapital daraus zu schlagen.

Das ARIA Resort Las Vegas veranstaltet zwei Turnier-Series, die sich mit der WSOP überschneiden. Vom 24. Mai - 15. Juli läuft die Summer High Roller Series, bei der täglich Events mit Buy-ins von $25.000, $50.000 und sogar ein $100.000-Turnier ausgerichtet werden. Mit der Ausnahme eines zweitägigen $50.000-Events werden alle Turniere am gleichen Tag zu Ende gespielt.

Vom 2. Juni - 9. Juli ist im ARIA Zeit für die ARIA Classic – eine Series, die der WSOP nicht unähnlich ist. Neben den (natürlich) unzähligen No-Limit Hold’em-Events werden auch viele andere Poker-Varianten wie Pot-Limit Omaha, H.O.R.S.E. und Mixed Triple Draw angeboten.

Auch im Bellagio sollten „High Roller“ Halt machen – am 30. Juni und 1. Juli finden hier zwei Events mit einem $25.000 Buy-in statt.

Im Venetian Las Vegas steht vom 15. Mai - 23. Juli die DeepStack Extravaganza ins Haus. Zu der Series gehören NL Hold’em-Events (unter anderem ein $10.000-Turnier) und hier und da werden einige Omaha-Events eingestreut.

Falls Sie lieber Turniere mit einem dreistelligen Buy-in oder weniger spielen wollen, können Sie bei unzähligen Events im Orleans in unmittelbarer Nähe des Strips oder im Golden Nugget Las Vegas in der Innenstadt mitmischen. Bei diesen Turnieren werden auch gerne andere Varianten als nur No-Limit Hold’em gespielt.

Das Orleans veranstaltet diesen Sommer zum Beispiel eine Reihe erschwinglicher Omaha Hi-Low-, PLO-, OE- (Omaha Hi-Low/Stud Hi-Low) und H.O.R.S.E.-Turniere. Bei der Grand Poker Series des Golden Nuggets, die vom 30. Mai - 3. Juli parallel zur WSOP läuft, werden ebenfalls Events in den Disziplinen Omaha Hi-Low, Stud Hi-Low, Mixed Triple Draw, Triple Stud, H.O.R.S.E., Big O, 2-7 Triple Draw und jede Menge NL Hold’em-Turniere angeboten – die Buy-ins reichen von $110 bis $550.

Mit wenigen Ausnahmen laufen diese Events nur einen Tag – sie sind also perfekt geeignet, wenn Sie mit einem kleinen Budget viele Turniere spielen wollen, die weniger Zeit als die tagelangen WSOP-Events in Anspruch nehmen. Besuchen Sie vorher die Websites der Pokerräume, um den genauen Spielplan, die Startzeiten, Strukturen, Buy-ins und alles weitere einzusehen.

Aber das ist noch nicht alles:

Im Großraum Las Vegas – dazu gehören der Strip, die Innenstadt, North Las Vegas und das etwa 20 Kilometer entfernte Henderson – sind 35 Pokerräume mit 466 Tischen zu Hause (bei der Berechnung haben wir die hunderten Turniertische, die während der WSOP und anderer Turniere aufgestellt werden, ausgelassen).

Wenn Sie jetzt noch Laughlin, Mesquite, Jackpot und Pahrump – Städte in Nevada, die mehr als eine Stunde entfernt sind – dazunehmen, bringt Sie das zu 43 Pokerräumen mit fast 500 Cashgame-Tischen. Zudem können Sie im Laufe einer Woche bei fast 130 Turnieren mitspielen.

Die Turnier-Buy-ins reichen dabei von $20 im Poker Palace und in Sam’s Town bis zu $200-Events und höher im ARIA, Wynn, Venetian und Bellagio. Für jedes noch so kleine Budget können Sie geeignete tägliche Turniere finden.

Ähnlich unterschiedlich fallen die Stakes bei den Cashgames aus. In allen Pokerräumen in Las Vegas werden Sie entweder Low Fixed-Limit Hold’em oder ein $1/$2 No-Limit-Spiel (oder beides) finden, aber nur wenige Casinos bieten auch regelmäßig größere Spiele an. „Bobby’s Room“ im Bellagio ist berühmt für seine „Nosebleed“-Partie, bei der mit Blinds von $3.000/$6.000 gespielt wurde – dort finden auch viele andere Spiele mit mittleren und hohen Blinds statt. Das Venetian, ARIA, Mirage, Caesars und Wynn sind ebenfalls bekannt dafür, dass dort dauerhaft $2/$5 und höher gespielt werden kann.

Abschließend haben wir noch eine Überlegung, die Sie vor Ihrem World Series of Poker-Trip gedanklich durchspielen sollten:

Bei den Events im Rio werden die weltweit besten Spieler erwartet und auch die Teilnehmerfelder fallen deutlich, deutlich größer aus als bei „normalen“, eintägigen Events. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eines der Turniere gewinnen, ist verschwindend gering. Wenn Sie allerdings bei einem der kleineren Turniere in irgendeinem Casino mitmischen, werden Sie häufiger zu den besten Pokerspielern im Teilnehmerfelder gehören und Ihre Gewinnchancen werden steil nach oben klettern.

Natürlich ist es für viele Pokerspieler etwas Besonderes, einmal im Leben ein WSOP-Event zu spielen. Wenn Sie aber bei Ihrer Rückkehr nach Hause damit angeben wollen, dass Sie während Ihres Aufenthalts in Las Vegas ein Turnier gewonnen haben, haben Sie vermutlich die besten Chancen, wenn Sie nicht im Rio spielen!

Ashley Adams spielt seit 50 Jahren Poker und schreibt seit 2000 darüber. Er ist der Autor hunderter Artikel und zweier Bücher: Winning 7-Card Stud (Kensington-Verlag, 2003) und Winning No-Limit Hold’em (Lighthouse-Verlag, 2012). Darüber hinaus moderiert er die Poker-Radiosendung House of Cards. Erfahren Sie auf www.houseofcardsradio.com mehr über die Ausstrahlungstermine, die Sender und Podcasts.

Foto von WPT.

Machen Sie einen 888 Poker Download noch heute über diesen Link, registrieren Sie einen neuen Account und machen Sie sich auf den größten No Deposit-Bonus im Poker-Bereich gefasst – garantiert! Uns Sie erhalten $20 gratis wenn Sie mindesten $10 einzahlen.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein