Was hat Sie inspiriert Poker zu spielen?

What Inspired You to Get Into Poker?

Warum spielen Sie Poker? Was hat Sie am Anfang am Spiel gereizt und was bringt Sie dazu, sich wieder und wieder an die Tische zu setzen?

Häufig – vor allem bei Diskussionen über Poker-Strategie ist das zu beobachten – wird die Aussicht, mit Pokern Geld zu verdienen, zum einzigen Mantra erhoben. Das geht so weit, dass der Eindruck entstehen kann, als wäre Geld der einzige Beweggrund, warum sich jemand an einen Pokertisch setzen sollte.

Aber auch wenn das Gewinnen das Ziel einer funktionierenden Strategie sein sollte, gibt es viele andere Gründe, warum sich Leute Poker als Hobby ausgesucht haben und warum sie dem Spiel treu geblieben sind, nachdem sie es einmal ausprobiert hatten.

Sarah Herring hat vor kurzem eine Reihe Pokerspieler und andere Personen bei der World Series of Poker gefragt, was sie zum Pokern gebracht hat. Die Bandbreite der Antworten, die sie bekommen hat, war sehr aufschlussreich.

Sarah hat unter anderem mit Shannon Shorr, Amit Makhija, Max Silver, Andre Akkari und Andy Frankenberger gesprochen, warum Poker ihrer Meinung nach ein so interessantes und unterhaltsames Spiel ist.

Der ein oder andere geht auf das Geld als Anreiz ein, aber es werden auch viele andere Gründe genannt – etwa das soziale Miteinander beim Spielen, der Unterhaltungswert, aber auch die Mathematik und Psychologie hinter dem Spiel, dass Poker Spielern die Freiheit gibt, ihre Freiheit zu genießen, in andere Länder zu reisen, fremde Leute zu treffen und vieles mehr. Lassen Sie die Antworten selbst auf sich wirken:

Was hat sie inspiriert Poker zu spielen und warum spielen Sie immer noch? Sagen Sie uns Ihre Erfahrungen im Kommentarfeld unten.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein