Viele Poker Spieler machen hier die falsche Bet. Sie auch?

Most Poker Players Make the Wrong Bet Here (Do You?)

In jeder Poker-Situation das richtige Betsizing zu verwenden, ist einer der wichtigsten Faktoren, der starke Gewinner von Plus-minus-null-Spielern (und allen anderen) unterscheidet.

Die Besten der Besten sind immer in der Lage, das optimale Sizing zu finden. Sie bekommen Folds, wenn sie Folds sehen wollen, und sie holen aus jeder Value-Hand so viel Value wie möglich heraus.

Die folgende Hand zeigt einen Spieler, der nicht das beste Sizing gefunden hat und deshalb mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf Value verzichten musste:

{7-Hearts}{4-Spades} ist eine furchtbare Starthand. Aber wir sitzen im Big Blind und da niemand vor dem Flop erhöht, bleibt uns nichts anderes übrig als zu checken. Auf dem Flop treffen wir Trips und der Small Blind setzt zu einer Bet an. Es ist klug, hier bloß zu callen und den Spielern hinter uns die Chance zu geben, etwas Dummes zu tun oder mit abenteuerlichen Händen dabeizubleiben.

Auf dem Turn müssen wir jedoch häufig check-raisen, um einen Pot aufzubauen. Haben Sie keine Angst vor dem Flush. Flushes sind nur ein kleiner Teil der gegnerischen Range. Zumal wir Flushes mit der {7-Hearts} blocken. Wir machen sie also weniger wahrscheinlich.

Auf dem River treffen wir tatsächlich den Vierling. Damit haben wir die bestmögliche Hand und eine letzte Möglichkeit, unseren Gegner um alle Chips zu erleichtern.

Wir entscheiden uns am River für eine Overbet, was keine schlechte Entscheidung ist. Allerdings wäre der optimale Spielzug ein All-In gewesen. Warum? Nun …

Hobby-Pokerspieler folden keine starken Hände

Wie ich in meinem Buch Crushing the Microstakes erläutere, habe ich auf den Low-Stakes ein Vermögen damit verdient, gegen Hobby-Spieler auf Action-River-Karten All-In zu gehen. Das liegt daran, dass Freizeit-Pokerspieler starke Hände wie Straights, Flushes oder Full Houses nicht folden können – egal, wie viel der Gegner setzt.

In einer Situation wie dieser, in der unser Gegner sehr wahrscheinlich ein Full House hat, erhalten wir ziemlich sicher den ganzen Stack, wenn wir All-In shoven.

Wenn Sie Poker mit der höchstmöglichen Winrate spielen wollen, müssen Sie mit Ihren starken Händen immer das Maximum an Value herausholen. Jedes Mal, wenn Sie in einer Hand wie dieser Geld liegenlassen, haben Sie im Prinzip Geld verloren.

Auch wenn wir hier über eine Hand auf den Micro-Stakes sprechen, ist dieser Punkt wichtig. Ja, am Ende haben wir „nur“ 40 Cent verpasst, aber das sind umgerechnet 20 Big Blinds, die unser Gegner nach der Hand übrig hat.

Die durchschnittliche Winrate der stärksten Spieler liegt heutzutage bei etwa 10 Big Blinds pro 100 Hände. Selbst 5 BB/100 sind ein sehr guter Wert. Deshalb können Sie es sich nicht leisten, in einer Situation wie dieser 20 Big Blinds liegenzulassen – ansonsten können Sie die angepeilte Winrate realistisch nie erreichen.

Poker ist ein Spiel, bei dem sich Spreu erst langfristig vom Weizen trennt. Kleine Fehler wie dieser hier – wir lassen Geld liegen, das wir hätten gewinnen können – werden langfristig zu einem Riesenproblem.

Dass meine Winrates in diesen Spielen dauerhaft zu den höchsten überhaupt gehören, liegt darin begründet, dass ich in einem Spot wie diesem hier auf die Details achte. Ich schnappe mir in einer Cooler-Hand jeden Cent, den ich kriegen kann – und zwar jedes Mal.

Ich will aber auch wissen, was Sie von dieser Poker-Hand halten. Wie hätten Sie sie gespielt? Wie finden Sie hier ein Check-Raise am Turn? Wären Sie am River All-In gegangen?

Oder halten Sie eine völlig andere Spielweise für die richtige? Lassen Sie es mich in den Kommentaren weiter unten wissen!

Nathan “BlackRain79” Williams ist der Autor der beliebten Micro Stakes Strategiebücher Crushing the Microstakes und Modern Small Stakes. Er bloggt außerdem regelmäßig über das Thema Micros auf www.blackrain79.com.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel