Steigern Sie Ihre Chancen ein Poker Freeroll zu gewinnen

Freeroll tournament strategy

Mit Freeroll-Turnieren können Sie eine Bankroll aufbauen, ohne Ihre Bankroll zu gefährden. Die Preispools der meisten Freerolls sind verhältnismäßig klein, aber im Rahmen der Trails of Fortune-Promotion bei 888poker spielen Sie jeden Tag um einen Anteil an $1.200. Außerdem können Sie sich an einem Freeroll mit $30.000 im Preispool versuchen.

Poker-Turnier-Strategie ist nicht immer einfach – ansonsten würde ich nicht hier sitzen und diesen Artikel schreiben! Allerdings können Sie lernen, wie man sich bei Turnieren – das schließt Freerolls ein – die besten Erfolgschancen sichert. Packen Sie Ihr bestes Spiel aus, meiden Sie Stolperfallen, und hoffen Sie darauf, dass Fortuna Ihnen hold ist.

Zuallererst sollten Sie sich bewusst machen, dass Freeroll-Turniere vor allem bei weniger begabten Spielern hoch im Kurs stehen. Scheren Sie aber nicht alle Kontrahenten über einen Kamm – es gibt auch gute Spieler, die hier mitmischen. Nur sind die schwachen Spieler stärker vertreten.

Dass das so ist, ergibt auch Sinn, wenn Sie logisch darüber nachdenken. Warum sollten Sie gegen ein riesiges Teilnehmerfeld antreten und um einen kleinen Preispool wetteifern, wenn Sie über die Fähigkeiten und die Bankroll verfügen, lukrativere Turniere zu spielen?

Starten Sie tight ins Turnier

Da sich in Freerolls mehrheitlich schwache Spieler tummeln, sollten Sie sich einen ABC-Spielstil aneignen. Halten Sie es einfach, verzichten Sie weitgehend (aber nicht völlig) auf Bluffs und platzieren Sie mit starken Händen Einsätze, wann immer Sie können. Das bedeutet aber nicht, dass Sie zu einer Nit mutieren sollten, die nur Asse und Könige spielt – nur sollten Sie vielleicht davon absehen, {9-Hearts}{7-Clubs} vor dem Flop zu 3-betten.

In den frühen Phasen eines Turniers fahren Sie mit einer tighten Spielweise am besten. Und in Freerolls mit tausenden Teilnehmern gilt das umso mehr: Je tighter, desto besser!

Die ersten Level eines Freerolls sind mit der Anfangsszene aus dem Film Der Soldat James Ryan zu vergleichen: Es ist ein Gemetzel. Die Spieler gehen mit Schrott-Händen All-In – andere callen mit noch schlechteren Händen. Behalten Sie die Nerven und warten Sie auf Monster-Hände, bevor Sie sich einmischen.

Mit sehr starken Händen wie Assen und Königen sollten Sie auch ein oder zwei All-Ins callen, aber gegen noch mehr All-Ins und Calls ist es vermutlich sinnvoll, sogar die stärksten Hände aufzugeben. Im späteren Turnierverlauf haben Sie noch viele Chancen, Ihre Chips als deutlicher Favorit unterzubringen.

Jetzt können wir Poker spielen

Glückwunsch – Sie haben die ersten Level überlebt. Haben Sie gemerkt, dass gut die Hälfte des Teilnehmerfelds verschwunden ist? Eingangs habe ich darauf hingewiesen, dass Freerolls von weniger begabten Spielern gespielt werden. Übrig sind jetzt nur noch die Spieler, die viel Glück hatten oder das Spiel ernsthafter angehen und Poker spielen wollen. Da wir den Sturm abgewartet haben, können wir nun endlich pokern.

Machen Sie sich Notizen zu Ihren Gegnern – konzentrieren Sie sich vor allem auf die Spieler links von Ihnen. Diese Spieler werden in den Blinds sitzen, wenn Sie sich am Button befinden. Meist ist es leichter, Gegner in den Blinds um Chips zu erleichtern.

Haben Sie ein Auge auf die effektiven Stacks – stellen Sie sicher, dass es mathematisch korrekt ist, mit kleinen oder mittleren Paaren auf Set-Value zu spekulieren. Freerolls haben in der Regel eine schnelle Struktur. Häufig dauert es nicht lange, bis Ihr spielbarer Stack zum Short-Stack geworden ist.

Machen Sie mit Ihren starken Händen Druck. Top Pair ist eine starke Hand, weil viele der übrigen Spieler mit einer Vielzahl Draws und schlechteren Made Hands dabeibleiben. Akzeptieren Sie aber auch, dass Freeroll-Turniere viel Varianz aufweisen. Sie werden regelmäßig scheitern – versuchen Sie es am nächsten Tag erneut.

Die Bubble platzt

Wie in anderen Turnieren werden sich Ihnen reichlich Gelegenheiten bieten, Chips anzuhäufen, je näher die Bubble rückt. Versuchen Sie, die Stacks anzugreifen, die am meisten zu verlieren haben, also beispielsweise Stacks, die ähnlich groß oder kleiner sind wie Ihr eigener.

Ihnen wird auffallen, dass manche Spieler offensichtlich alles daran setzen, irgendwie ins Geld zu gelangen. Auch diese Spieler sollten Sie gezielt angreifen und wiederholt unter Druck setzen.

Ein bekannter Turnier-Profi hat mir einmal erzählt, dass man immer selbst versuchen sollte, die Bubble zum Platzen zu bringen, weil die anderen Spieler am Tisch das nicht zulassen werden. Was er damit meint? Ganz einfach: Wenn Sie sehr loose und aggressiv spielen, werden die Gegner oft Hände folden, die sie normalerweise nie folden würden, nur weil sie unbedingt im Turnier bleiben wollen.

Ausgenommen von den obigen Zeilen ist die Bubble-Phase des $1.000 Blast Heights Freerolls bei 888poker. Bei diesem Turnier erhalten die Top 200 allesamt ein $5 BLAST-Ticket. Es spielt keine Rolle, ob Sie auf dem ersten Platz landen oder das Turnier als 200. beenden – der Preis ist stets der gleiche. Idealerweise verfügen Sie über genug Chips, um sich bis zum Ticket zu folden – falls nicht, geht es für Sie in dieser Turnierphase allein ums Überleben.

Nach der Bubble geht das Gemetzel von vorne los, weil die besten Auszahlungen auf den vorderen Plätzen warten. Die Short-Stacks werden permanent All-In gehen. Hoffen Sie auf Hände, mit denen Sie callen und einen Stack aufbauen können. Hohe Paare sind gut geeignet, ebenso starke Asse und vergleichbare Hände. Oft hängt es vom Gegner ab, welche Hände einen Call rechtfertigen.

Da wir ein Preisgeld sicher haben, geht es nun darum, weiter Chips anzuhäufen. Genauso wie an der Bubble wollen Sie Druck auf die Spieler ausüben, die Sie aus dem Turnier werfen können. Chipleader in dieser Turnierphase haben entweder eine Glückssträhne oder spielen sehr gut – oder beides kommt zusammen. Seien Sie auf der Hut, denn diese Spieler können Ihrem Turnierleben oder Ihrem Stack enormen Schaden zufügen.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:

  • Spielen Sie zu Beginn eines Turniers sehr tight
  • Sehen Sie von kreativen Spielzügen ab
  • Meiden Sie All-In-Konfrontationen ohne sehr starke Hand
  • Bedenken Sie, dass nicht verlorene Chips genauso viel wert sind (oft sogar mehr) als Chips, die Sie gewinnen
  • Legen Sie in den mittleren Phasen einen Zahn zu, aber agieren Sie weiter eher tight
  • Nutzen Sie Bubble-Dynamiken rigoros aus
  • Lassen Sie sich nicht auf Kämpfe mit dem Chipleader ein

Worauf warten Sie noch? Melden Sie sich über unsere Links bei 888 Poker an und holen Sie sich $888!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel