So wird man ein Online Poker Pro: 6 Tipps

Tips to know how to succeed as a professional online poker player

Seien wir ehrlich, wie viele von Ihnen, die diesen Artikel lesen, haben bereits mit dem Gedanken gespielt Online Poker Pro zu werden, seitdem sie herausgefunden haben, dass sowas möglich ist. Ich für meinen Teil habe dies getan – und zwar mehr als nur ein Mal.

In der Lage zu sein, mit Poker Spielen seinen Lebensunterhalt zu verdienen, scheint der perfekte Job zu sein – zumindest für jemanden, der Poker liebt. Jedoch ist es schwerer als Sie glauben möchten. Wie werden sie ein Online Poker Pro? Wir haben sechs einfache Tipps für sie, um sie auf den Weg zu ihrem Traumjob zu bringen.

Wie sie ein professioneller Online Pokerspieler in einem einzigen Schritt werden, wäre ihren Beruf aufzugeben und Poker als ihre Haupteinnahmequelle zu nehmen. Während sie dies sofort zum Pokerprofi macht, würde ich ihnen dies nicht empfehlen, nicht mal ein kleines bisschen, aufgrund von Gründen, die wir in kürze behandeln werden.

1. Studieren sie alle Aspekte des Spiels

Das Pokerspiel genau zu studieren ist essentiell, wenn sie wissen möchten, wie sie als professioneller Online Pokerspieler erfolgreich sein können. Wenn sie denken, alles gelernt zu haben, was es über Poker zu wissen gibt, dann müssen sie noch mehr nachforschen und lernen. Tatsächlich sollten sie niemals aufhören hinzuzulernen weil Stillstand bei diesem Spiel dazu führt, dass sie überholt werden und auf der Strecke bleiben.

Lesen sie Artikel auf PokerNews, schauen sie sich die 10 wichtigsten Poker Strategie Bücher, die jemals geschrieben wurden an, treten sie einer Trainingsseite bei oder stellen sie einen Coach ein. Jeder Vorteil, den sie sich erarbeiten, kann irgendwann zu Profit führen.

2. Beweisen sie, dass sie ein Winning Player sind

Nicht jeder weiss, wie man ein professioneller Online Poker Spieler wird
Nicht jeder weiss, wie man ein professioneller Online Poker Spieler wird

Erinnern sie sich daran, dass wir gesagt haben, dass es keine gute Idee ist, ihre Kündigung einzureichen und ins kalte Wasser des professionellen Pokerspielers zu springen? Hier ist einer der wichtigsten Gründe, warum dies so ist: sie müssen sich selbst zuerst beweisen, dass sie wissen, wie man ein profitabler Online Pokerspieler wird.

Viele Spieler fahren einen großen Sieg bei einem Turnier ein oder gewinnen an den Cash Game Tischen die Ausgaben von zwei Monaten und denken dann, dass das Spiel ein einfacher Weg sei, davon zu leben. Falsch!

Sie brauchen zehntausende Cash Game Hände und Turniere (wenn nicht sogar hunderttausende) um zu beweisen, dass sie ein Winning Player sind. Wenn sie auf lange Sicht gesehen kein Winning Pokerspieler sind, werden sie wohl bald wieder bei ihrem Boss angekrochen kommen und hoffen, wieder eingestellt zu werden.

3. Seien sie realistisch

Wenn sie bewiesen haben, dass sie ein Winning Pokerspieler sind, müssen sie nun herausfinden, wie viele Hände oder Turniere sie spielen müssen, um mindestens ihr früheres Gehalt zu erreichen. Das ist der Bereich, in dem viele Spieler scheitern.

Wenn sie einen bezahlten Job haben, werden sie gewöhnlich immer zum gleichen Zeitpunkt eines Monats bezahlt, egal wie produktiv ihre Woche oder ihr Monat war (innerhalb des Angemessenen). Sie werden auch sicherlich bezahlt werden, selbst wenn sie im Urlaub oder krank sind.

Werden sie wirklich 60 Stunden jede Woche zocken?

Die Tatsache, dass sie fünf Tage die Woche zur Arbeit gehen müssen reicht wahrscheinlich aus, dass sie aus dem Bett steigen und zur Arbeit gehen. Was jedoch, falls dies nicht zutrifft?

Sie haben vielleicht den Anspruch, $150.000 pro Jahr zu verdienen und das ist wahrscheinlich auch möglich. Aber rechnen sie dabei mindestens drei ganze Wochen „Urlaub“ ein. Sie sollten auch damit planen, krank zu sein und mehrere Wochen im Jahr nicht spielen zu können. Sie sollten sich auch fragen - Werden sie wirklich 60 Stunden pro Woche zocken? Denken sie, dass sie auf den Limits von $0.25/$0.50 genug Geld verdienen werden, um ihren Job aufzugeben?

Wie viele Pokerpros gibt es, die um 12 Uhr mittags aufwachen, für zwei Stunden Online Poker spielen und dann das Leben in vollen Zügen genießen. Die Antwort ist, nicht viele und die, die es so tun, werden wohl nicht als professionelle Online Pokerspieler für einen längeren Zeitraum erfolgreich sein.

4. Geben sie dem Pokerprofi Dasein einen Testlauf

Wie viele Poker Pros gibt es?
Wie viele Poker Pros gibt es?

Selbst wenn sie all das bisher Gesagte getan haben, sollten sie trotzdem dem professionellen Spielen zum Verdienen des Lebensunterhalts einen Testlauf zugestehen damit sie einen Eindruck bekommen wie es ist, Online Poker professionell zu spielen.

Nehmen sie sich eine Woche Urlaub von ihrem Job und verbringen sie die nächsten fünf Tage damit nichts anderes zu tun als Poker zu spielen (zumindest werden sie bezahlt, auch wenn sie eine schlechte Woche haben!). Sie werden sicherlich überrascht sein wie schwierig es ist, sich für das ständige Spielen über die gesamte Woche zu motivieren. Oder wie sie nach vier Stunden Spielen plötzlich die Konzentration verlieren. Oder wie sie nicht mehr um 7 Uhr morgens aus dem Bett wollen, nachdem sie 15 Buy-ins in den ersten drei Tagen verloren haben.

Sie sollten am besten herausfinden, ob sie aus dem passenden Holz geschnitzt sind, um ein Pokerprofi zu werden, bevor sie das Risiko eingehen und für ihren Lebensunterhalt spielen.

5. Bauen sie sich eine große Bankroll und Liferoll auf

Sie sind nicht alle vorherigen Schritte durchgegangen doch denken dennoch, dass sie das Zeug zum Online Pro haben. Das ist in Ordnung, aber haben sie auch eine Bankroll und stimmen auch ihre anderen Finanzen?

Die meisten Pokerpros möchten immer mindestens sechs Monate an Ausgaben fürs tägliche Leben in einem separaten Bank Konto haben für den Fall, dass die Dinge nach hinten losgehen. Ihre Poker Bankroll heranzuziehen, um ihre Rechnungen zu bezahlen ist ein großes No-No.

Ihre Bankroll sollte größer sein als die eines Gelegenheitsspielers weil sie niemals in den Limits absteigen sollten. Wenn sie dies tun würden, wäre es schwieriger, ihre monatlichen Ziele zu erreichen – sehr viel schwieriger. Es ist besser, ein Bankroll Nit zu sein als Pleite zu gehen.

6. Verhalten sie sich professionell

Professionelle Pokerspieler betonen oftmals die Freiheit, die sie durch das Spielen haben, aber das bedeutet nicht, dass man keine professionelle Einstellung gegenüber dem Job haben sollte. Einige der besten Pokerspieler der Welt sind extrem diszipliniert in ihrem Ansatz und das jeden Tag.

Sie würden ja auch nicht zur Arbeit gehen und ihre Füße auf den Tisch legen oder auf dem Sofa mit ihrem Laptop rumlümmeln, also tun sie es auch nicht als Pokerprofi. Wie werden sie ein professioneller Pokerspieler? Verhalten sie sich wie ein Profi.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel