So spielt man Top Pair, Top Kicker am koordinierten Board

  • Jonathan LittleJonathan Little
How to Play Top Pair, Top Kicker on a Coordinated Board

Die heutige Hand kam früh in einem $1.000 Buy-in No-Limit Hold’em-Turnier auf und bringt uns in eine Situation, die wir alle kennen: Sie haben Top Pair, Top Kicker, getroffen, aber das Board ist so koordiniert, dass Ihre Hand durchaus hinten liegen könnte.

In unserer Hand liegen die Blinds bei 100/200, das Ante beträgt 25 – bei effektiven Stacks von etwa 20.000 spielen wir also ausgesprochen deep. Wir sitzen mit {A-Spades}{K-Spades} im Cutoff, raisen auf 500 und bekommen zwei Calls vom Small Blind (einem agressiven Spieler) und Big Blind (einem ABC-Spieler).

Am {A-Hearts}{Q-Hearts}{10-Spades} Flop halten wir ein Paar Asse und haben einen Gutshot zur Broadway-Straße. Beide Spieler checken und ich platziere eine Continuation-Bet von 900 – nur der Big Blind callt. Der Turn bringt die {8-Clubs} und mein Gegner checkt ein zweites Mal.

Wie ich im Video erkläre, habe ich darüber nachgedacht, mit welchen Händen mein Gegner eine zweite Bet callen könnte – Hände, die meine Hand schlagen könnten, Draws und ein paar Made Hands, gegen die ich vorne bin. (Behalten Sie im Hinterkopf, dass es sich bei meinem Gegner um den ehrlichen ABC-Spieler handelt.)

Schließlich habe ich mich für den Check entschieden (obwohl ich im Nachhinein glaube, dass eine Bet auch in Ordnung gewesen wäre) – am River erscheint die {7-Hearts}. Mit 3.500 im Pot checkt mein Gegner auch den River und ich musste wieder überlegen, ob ich betten oder lieber behind checken will.

Schauen Sie sich das Video an, um zu erfahren, wie ich mich entschieden habe, welche Gründe ich dafür hatte und was danach passiert ist:

Eines sollten Sie aus diesem Artikel mitnehmen: Wenn auf einem Board viele Karten liegen, mit denen sich Ihr Gegner Two Pair, eine Straße oder einen Flush basteln könnte, sollten Sie vorsichtig agieren. Wenn Sie nämlich betten und gecallt werden, sind Sie oft hinten – wenn Sie allerdings einfach behind checken, werden Sie die Hand hin und wieder gewinnen.

Würden Sie Top Pair in dieser Hand auf allen drei Streets betten – oder würden Sie die Hand auch eher vorsichtig spielen? Lassen Sie es mich in den Kommentaren weiter unten wissen.

Jonathan Little ist ein professioneller Pokerspieler und Autor mit über $6,200,000 in Live Turnier Gewinnen. Er schreibt einen wöchentlichen Blog und moderiert einen Podcast auf JonathanLittlePoker.com. Sie können ihm auf Twitter unter @JonathanLittle folgen.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein