So maximieren Sie Ihren Erfolg bei Low Stakes Cash Games

So maximieren Sie Ihren Erfolg bei Low Stakes Cash Games 0001

Heutzutage verbringen wir zu viel Zeit damit herauszufinden, wie wir kleine Gewinnraten in tighten, aggressiven Low Stakes Cash Games erzielen können. Ich persönlich versuche diese Spiele in jedem Fall zu vermeiden.

Ich weiß ja nicht wie es bei ihnen ist, aber ich habe nie mit Poker zu tun gehabt, wenn um kleine Geldbeträge gekämpft wird mit Gegnern, die das Spiel ernst nehmen. Ich kam mit Poker in Berührung um das einfache Geld von Gelegenheitsspielern zu bekommen. Die Wahrheit ist, die meisten Low Stakes Live Spiele und auch die Low Stakes Cash Games auf kleineren Online Seiten haben sehr viel loose Action zu bieten.

Wie auch immer, die meisten Menschen heutzutage machen einige zentrale Fehler, die ihre Winrate in diesen Games schmälern. In diesem Artikel möchte ich auf drei Regeln eingehen, wie sie Ihre Gewinne in loosen Low Stakes Cash Games maximieren können.

1. Spielen sie viele Hände gegen die Gelegenheitsspieler

Viele Spieler maximieren nicht ihre Winrate gegen die schlechten Spieler weil sie einfach preflop zu oft folden. Dies sollten sie vermeiden und versuchen, so oft es geht Hände gegen sie zu spielen. Wenn sie Position auf den Gelegenheitsspieler haben, würde ich empfehlen die Top 50% ihrer Hände zu spielen.
Das bedeutet, wenn diese ihr Limping durchziehen, erhöhen sie mit einer großen Range an Händen um gegen sie Heads-up zu kommen und den Flop zu sehen. Dies ist auch als „Isolieren“ bekannt.

Viele Leute haben Angst, dass wenn sie selbst keine gute Hand haben, sie nicht wissen, was sie nach dem Flop tun sollen. Die Wahrheit ist, dass diese Gelegenheitsspieler selbst eine große Anzahl an Händen spielen. Und da sie Position auf einen Spieler haben, der oftmals schwerwiegende Fehler nach dem Flop begeht, können sie sehr leicht einen großen Pot mit einer Hand wie {10-}{8-}-suited oder selbst {8-}{5-}-suited gewinnen.

Zusammengefasst, sie können keine großen Gewinne gegen diese Spieler einfahren, wenn sie nicht gegen sie spielen. Dabei entwickelt sich oftmals auch ein psychologischer Prozess, bei dem sie in ihren Kopf kommen und mit ihnen eine Dynamik entwickeln. Dies wird sich später bezahlt machen, wenn sie endlich die große Hand halten.

2. Spielen sie niemals slow gegen Loose-Passive Spieler

Eine weitere Erfolgsregel gegen diese Kategorie von Spielern ist es, niemals slow gegen sie zu spielen. Viele Spieler machen den Fehler, dass sie ihre Gegner nicht verschrecken möchten indem sie zu viel setzen. Aber die Wahrheit ist, dass wir diese Spieler aus gutem Grund als „passiv“ bezeichnen. Sie werden nicht den Pot für sie aufblähen. Wenn sie sich entscheiden und versuchen, ihnen mit ihren großen Händen eine Falle zu stellen, dann können sie sich oftmals lediglich über den Gewinn von kleinen Pots freuen.

Sie müssen gegen passive Spieler immer den Pot aufbauen. Es ist wahr, dass sie dann manchmal folden aber das liegt dann nur daran, dass sie nichts haben. Sie können niemanden dazu zwingen zu callen, wenn er nichts hat.

Die meisten Fälle, in denen beim No Limit Hold’em ein großer Pot gespielt wird ist, wenn beide Spieler eine gute Hand halten. Das ist einfach ein Fakt des Spiels und es ist nichts, was sie unter Kontrolle haben.

Dennoch liegt es in ihrer Hand dafür zu sorgen, dass sie bezahlen wenn sie etwas Gutes halten. Sparen sie sich das Fallen Stellen für die aggressiven Regulars auf, die ihnen möglicherweise dabei helfen, den Pot aufzubauen.

3. Bluffen sie nicht gegen schlechte Spieler (zumindest meistens nicht)

Ein weiterer wichtiger Ratschlag für Low Stakes Cash Games ist es, nie gegen schlechte Spieler zu bluffen, denn dies ist wieder einmal nicht optimal. Ich stimme definitiv zu, dass es oftmals die Zutaten für ein großes Desaster sind, wenn man große Bluffs gegen sie spielt. Dennoch sollten sie regelmäßig auch ohne eine Hand zu halten gegen diese Spieler setzen, vor allem auf dem Flop.

Wie ich vorher schon erwähnt habe, sollten sie diese Gelegenheitsspieler preflop mit einer weiten Range an Händen isolieren. Und sie sollten in den meisten Fällen dann auch eine Continuation Bet auf dem Flop setzen. Dadurch entwickeln sie diese Dynamik mit ihnen, von der ich vorher gesprochen habe.

Die Gegner werden nur circa jedes Dritte Mal ein Paar auf dem Flop treffen wenn sie ihr Limp/Call-Ding durchziehen. Daher werden sie öfter mit einem Einsatz konfrontiert werden wenn sie nichts haben, als umgekehrt.

Wenn sie diese Spieler kontinuierlich mit einer großen Bandbreite an Karten isolieren und ihnen jedes Mal die C-Bet ins Gesicht drücken, werden sie denken, dass sie von ihnen rumgeschubst werden. Das wird ihnen große Gewinne einbringen wenn sie in der Zukunft dann endlich ihre große Hand treffen und die Gegner ebenfalls ein Teil des Boards getroffen haben.

Das Gute an dieser Strategie ist es auch, dass es sie nicht viel kostet. Wenn sie auf dem Flop gecallt werden und auf dem Turn immer noch Zehn-Hoch haben, dann sollten sie in der Tat aufgeben. Aber in den meisten Fällen und unter normalen Umständen werden sie eine Großzahl dieser Pots auf einer früheren Straße gewinnen. Sie bereiten sie weiterhin auch auf die große Blow-up-Hand vor, wenn sie ihnen dann ihren gesamten Stack schenken werden.

Abschließende Bemerkungen

Die größten Grundsätze zum Erfolg bei den Loose Low Stakes Cash Games haben etwas damit zu tun, die Dinge einfach zu halten – und damit meine ich brutal einfach. Werden sie nicht trickreich in irgendeiner Weise. Wenn sie eine große Hand halten, müssen sie auf jeder Straße groß für Value setzen.

Aber weiterhin sollten sie immer darauf achten, dass sie kontinuierlich diesen nervigen Stil des „Small Ball“ (wie es manche nennen würden) gegen die Gelegenheitsspieler anwenden. Versuchen sie in so viele Hände wie möglich gegen sie verwickelt zu werden und seien sie konstant aggressiv auf dem Flop, egal was sie haben.

Sie müssen aber immer im Hinterkopf behalten, dass es manchmal einfach nicht ihr Tag ist. Sie werden nicht in der Lage sein, eine Hand zu treffen, die ihnen ihr Leben rettet und ihre Gegner werden scheinbar jeden Flop in irgendeiner Weise treffen. Es ist wirklich wichtig, während dieser Sessions nicht die Beherrschung zu verlieren und einfach auf den normalen Prozess zu vertrauen.

Das liegt daran, dass an den meisten Tagen dieser loose-aggressive Spielstil in Position gegen die Gelegenheitsspieler in einem großen Gewinn münden wird. Dieser Ansatz wird ihre Gegner auch sehr schnell auf Tilt bringen, wenn sie gut runnen oder einfach nur normal. Dies kann zu Überraschungsgewinnen führen in Situationen, in denen ihre Gegner ihnen einfach Stack nach Stack schenken werden.

Nathan “BlackRain79” Williams ist der Autor der beliebten Micro Stakes Strategiebücher Crushing the Microstakes und Modern Small Stakes. Er bloggt außerdem regelmäßig über das Thema Micros auf www.blackrain79.com.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Nathan Williams

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel