Poker Strategie: In Asse gelaufen.. was hätte man tun können?

Gareth James Is This a Punt

In diesem Video schaut sich MTT Poker School-Cheftrainer Gareth James eine Schlüsselhand vom Finaltisch des Blowout Series $530 PKO-Turniers auf PokerStars an, bei dem der bekannte Pro Ramiro 'ramastar88' Petrone die Chance hat, zwei Spieler zu eliminieren.

Der Hauptteil des Videos konzentriert sich auf die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Hand, und James zeigt Ihnen anhand von Simple Preflop Holdem, ob es ein guter oder schlechter Call des ursprünglichen Raisers ist.

Hier ist die Hand: 'ramastar88' eröffnet für 600k bei 150k/300k/37.5k mit {k-Spades}{9-Hearts}, 'jucetoor18' jammt am Button für 11bb mit {8-Clubs}{8-Spades} und 'LoosControl' im SB re-jammt für 18bb mit {a-Hearts}{a-Diamonds}. Das BB foldet und es liegt wieder an 'ramastar88', eine Entscheidung zu treffen...

James empfiehlt, sich diese Replays am Finaltisch anzuschauen, um sein eigenes Studium zu verbessern, um zu sehen, was einige der besten Spieler der Welt tun, und um offen zu bleiben, auch wenn wir denken, dass das Spiel schlecht ist und/oder der Solver nicht so spielen würde.

Die Analyse beginnt mit einer Diskussion darüber, wie weit der ursprüngliche Raiser eröffnen kann, da er der Chiplleader ist, bevor er dazu übergeht, was der Spieler auf dem zweiten Platz (888 Pro Dominik Nitsche) gegen diese Range tun kann - welche Hände sollte er flat-callen und welche Hände sollte er 3-betten? Danach geht er auf die Shoving-Range des BTN und die Re-Shove-Range des SB ein, bevor er zeigt, was der Solver an dieser Stelle callen würde.

Sie können sich das ganze Video hier ansehen:


Gareth James ist der Cheftrainer und Gründer der MTT Poker School und der leitende Ausbilder für MTT Game Changer, ein interaktives Gruppencoaching-Programm, das sich an MTT-Spieler mit niedrigen und mittleren Einsätzen und Bankrolls richtet. Für weitere Informationen über Gruppencoaching und Kurse, klicken Sie hier.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel