Poker Strategie: Donkbetting

Poker Strategie

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, das ein Spieler, der preflop raist immer der erste ist, der entscheidet ob und wie hoch am Turn gesetzt wird oder nicht. Der Spieler kann auch checken und eine Gratiskarte vergeben (wenn er Position hat) oder wenn ein Spieler nach ihm kommt, dem das Setzen überlassen. Diese Idee dem preflop Raiser die Initiative am Flop zu überlassen ist fast eine Regel, die aber in der Praxis nicht befolgt wird.

In diesem Artikel reden wir über Donkbetting bei No Limit Hold'em. Es gibt dafür verschiedenen Definitionen. In diesem Artikel ist Donkbetting, wenn eine Bet gegen den ursprünglichen Raiser platziert wird und zwar von einem Spieler der out of position zum ursprünglichen Raiser ist. Am Flop würde dies bedeuten, dass ein Spieler out of position gegen den ursprünglichen preflop Raiser setz, Aber das kann auch am Turn oder River passieren. Eine Turn Donkbet bedeutet, dass ein Spieler einen Einsatz am Flop macht, der von einem Spieler out of position gecallt wird. Dieser Spieler setzt dann am Turn. In unserem Artikel nehmen wir an, dass die Donkbet am Flop kommt.

Mini Donkbet

Es gibt verschiedene Donkbets. Der Begriff Donkbet lässt Sie an schlechte Spieler denken, die out of position setzen. Machen diese Spieler einen Mini-Einsatz nennt man das Mini-Donkbet. Das passiert of wenn man im Heads-up den Flop sieht. Diese Bets, oft in BB Höhe, sind sehr klein im Vergleich zur Potgröße. Zum Beispiel, der Button raist en 4fachen BB preflop und der BB callt, am Flop setzt der BB 1 BB in einen 8.5 BB großen Pot. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Bets meist sehr schwach sind und oft ein verzweifelter Versuch den Pot zu holen. Spieler, die das oft machen, callen peflop mit einer Vielzahl an Händen und machen selten ein preflop Re-raise. Ihr Spiel ist normalerweise sehr passiv und zeugt von einer schwachen Hand oder eine Hand, die den Flop komplett verpasst hat. Große Bets sind für diese Spieler zu riskant und einen hohen C-Bet wollen sie auch nicht callen, darum der kleine Einsatz.

Bei Boards wo Sie normalerweise einen C-bet machen würden, machen Sie das auch bei Spielern mit Mini-Donkbets. Mini-Donkbets können wie ein Check betrachtet werden, mit einem Unterschied: ein Check ist oft stärker, da ein Spieler mit einem Mini-Donkbets Sie re-raisen könnte. Also machen Sie ruhig einen großen C-bet in dieser Situation. Mache Sie einen Standard C-bet, oder eventuell 1 BB höher als sonst und zu 95% holen Sie hier den Pot.

Sollten Sie jetzt einen Re-Raise bekommen, dann sicher mit einem Monster. Wenn ein Spieler nach einem Mini-Donkbet ihren C-bet callt oder re-raist, hat er meist eine sehr starke Hand.

Donkbetting mit gar nichts oder einer schwachen Hand

Wie wir alle wissen, gibt es viele Nachteile wenn man eine Hand out of position spielt, aber es gibt auch einen Vorteil. Sie können zuerst bluffen. Wenn Sie das tun, können Sie den Positionsvorteil des preflop Raisers entgegenwirken. Wenn ein Standard TAG Spieler raist und viel stiehlt, wird er einen Flop mit K-8-2 nur sehr selten treffen. Ein Check-Raise könnte hier sehr teuer werden. Dem können Sie entgehen wenn Sie vor dem Raiser einen Einsatz erbringen.

Natürlich sollten Sie das nicht zu oft machen, und wie oft hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ist Ihr Gegner tight, können Sie öfter bluffen. Und schauen Sie sich den Flop gut an. Ein J-7-7 Flop oder ein Rainbow K-8-2 wird ihr Gegner sicher weniger oft treffen, als eine Flop mit 10-J-Q suited. Wichtig dabei ist auch ihr Tableimage. Wenn Sie jeden Flop donkbetten, sind Sie ein leichtes Ziel für Bluffraises und Valueraises.

Die Idee hinter Donkbetting ist auch die Initiative in einer Hand zu ergreifen. Eine Hand out of position zu spielen, ist oft schwierig genug, aber die Initiative zu ergreifen macht es etwas einfacher für Sie.

Donkbet mit einer akzeptablen Hand

Da bei No Limit Hold'em die Bet Höhe sehr oft ins maßlose steigen kann, ist es immer eine gute Idee soviel Information wie nur möglich über ihren Gegner so früh wie möglich zu bekommen. Der Vorteil ist, dass Sie für relativ wenig Einsatz viel Informationen schon früh erhalten können. So können Sie oft vermeiden noch mehr zu bezahlen, nur um dann herauszufinden, daß Sie geschlagen sind. Ein Weg so etwas herauszufinden ist durch Donkbetting. Mit einem Donkbet in einem multi-way Pot spielen die übrigen Spieler oft durchschaubarer und Sie erhalten viele Informationen, die Sie sonst an so früher Stelle nicht erhalten würden. Wenn ein C-bet mit einem hohen Paar geraist wird, wissen Sie oft nicht, ob der Gegner den Flop getroffen hat oder nicht, und wenn er es hat, wissen Sie nicht wie stark er ist. Diese Information hilft Ihnen Geld zu sparen auf den späteren Strassen.

Ein Beispiel:

Wir halten preflop eine akzeptable Hand und callen out of position. ImPot liegt schon Geld und wir haben eine relativ gute Position auf den ursprünglichen Raiser. Wir treffen Top Paar am Flop, aber wir haben einen schwachen Kicker und ein Draw ist möglich. Wenn Sie jetzt setzen, und Sie bekommen ein Re-raise wissen Sie einer hat ein Monster gefloppt oder hat einen sehr starken Draw. Außerdem erhalten Sie großen Respekt wenn Sie hier setzen. Werden Sie geraist, ist das nicht schlimm, da Sie nun wissen, dass Ihre Hand nicht gut genug ist. Der urspüngliche Raiser muss nämlich jetzt Informationen über seine Hand preisgeben – folden, callen oder raisen. Die Chance, dass einer der zwei Caller eine starke Hand hat ist nicht so groß, da sie nur gecallt haben. Natürlich gibt es immer noch die Möglichkeit, dass sie den Flop getroffen haben. Aber mit Ihrer Bet werden Sie schnell herausfinden, ob Sie mit dieser hand weiterspielen sollten.

Unabhängig vom Flushdraw am Flop gibt es nicht mehr Draws. Es gibt nicht so viele Möglichkeiten am Flop, das heißt, dass Sie wahrscheinlich nicht mit einem starken Draw geraist werden. Wenn Sie hier setzen, zeigen Sie Stärke. Und weil Sie in einem multi way Pot sind, werden auch nicht viele andere Spieler bluffen. Wenn Sie hier gecallt werden, bedeutet das meistens, dass Ihr Gegner auf einen Draw ist oder eine schwache fertige Hand hat.

Der ursprüngliche Raiser foldet und 1 Spieler callt. Wie schon erwähnt haben diese Spieler meist eine schwache gemachte Hand, aber öfter einen Draw bei diesem Board. Am Turn kommt {7-Hearts}, also haben wir einen Backdoor Flushdraw, und unser Top Paar ist immer noch gut. Werden wir jetzt geraist, sollten wir folden. Der Straightdraw ist eher unwahrscheinlich (6-4), es könnte sein, dass der Gegner ein geflopptes Set langsam gespielt hat oder mit 7-7 Ihre Bet gecallt hat. Am wahrscheinlichsten ist immer noch der Flushdraw, also erhalten Sie viel für diese Hand.

Am River kommt {7-Clubs}. Jeder Draw wurde damit verpasst und das einzige wovor Sie sich fürchten müssen ist ein verpasster Flushdraw mit einer 7. Eine stärkere Hand hätte am Flop oder Turn geraist, also gibt es wenige Gründe zu glauben, dass Sie nicht die beste Hand halten. Am besten machen Sie hier einen Check-Call. Für viele ist eine Donkbet ein zwischen von Schwäche und einige Spieler glauben, das zeugt immer von einem Draw. Unser Gegner wird mit seinem Top Paar hier keinen Valuebet machen und diese Hände sind eher unwahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher ist, dass der Gegner seinen Flushdraw verpasst hat und bluffen will, und das hat er getan.

Der Vorteil des Donkbettings hier ist, dass Sie die Initiative ergreifen. Hätten Sie hier und auch alle anderen bis zu dem Spieler am Button gecheckt, hätte dieser sicher gesetzt mit KQs. Manchmal werden Sie callen aber sich sicher nicht wohl dabei fühlen. Sie haben nur eine marginal Hand und zwei Spieler sitzen noch hinter ihnen. Sagen wir Sie callen die Bet am Flop, werden Sie oft am turn wieder eine Bet bekommen. Und auch am River. Wollen Sie eine weitere große Bet mit einem schwachen Paar callen, wenn Ihr Gegner ein Monster hält, oder auch nur Luft? Mit dem Donkbet erhalten Sie früh in der Hand viele Informationen, die Sie für den restlichen Verlauf benötigen.

Donkbet mit einer marginalen Hand und einem Draw

Hier haben wir ein mittelhohes Paar mit einem marginalen Flushdraw gegen zwei loose agressive Gegner. Durch einen Donkbet übernehmen wir die Initiative und wir bestimmen die Setzhöhe. Das gibt uns einmal die Chance den Pot schon jetzt zu holen. Nicht so schlecht, aber man kann erwarten, dass ein looser Gegener sicher bis zur nächsten Strasse callen wird. Durch einen Call können wir ihre Hände einengen. Eine starke Hand hätte geraist, aber ein Draw und eine schwache Hand callen. Sie werden oft sehen, dass diese Gegner eine Bet am Flop callen, aber am Turn folden, wenn Sie noch mal setzen.

Am Turn treffen wir 2 Paar. Hat der Gegner eine Hand ist die Bethöhe nicht wichtig. Aber nun wollen wir noch mehr für unsere hand herausholen. Meistens haben wir zu diesem Zeitpunkt auch die beste Hand. Eine Hand wie 7-9 ist eher unwahrscheinlich, aber es gibt sicher einige Draws am Tisch und wir wollen doch niemanden billig den River geben. Mit einer hohen bet würde es aussehen, als würden Sie hier den Pot holen wollen oder versuchen den Gegner raus zu bluffen.

Also setzen Sie in etwa Pothöhe. Spieler mit Draws werden meistens folden, starke Hände, wie langsam gespielte Sets oder Straights werden raisen und Hände wie Overpairs werden meist nur callen. Der River macht uns ein Fullhouse, also gehen wir All-In und werden von einem Paar Damen gecallt..

Die Frage ist, ob es besser gewesen wäre statt All-In zu gehen, zu check-callen oder zu check-raisen. Der Vorteil des Donkbetting ist, dass Ihnen der Gegner nicht glauben wird und Sie auf eine schwache Hand setzen wird. Also können Sie die Größe der Bets bestimmen.

Besonders aggressive Spieler werden oft bei Donkbets zurückspielen oder bis zum River callen. Als Resultat, können Sie Ihr Set oder Ihre Zwei Paar mit einem Donkbet im Heads-up anwenden, indem Sie warten bis Ihr Gegner raist und sich dann den Pot mit den dreifachen Einsatz zurückholen, anstatt nur die Continuation Bet zu gewinnen. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass sie oft von einem loosen Spieler einen Call auf der 1. Strasse bekommen. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil und nehmen Sie die Donkbet in Ihren Spielstil auf.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, sind Sie im Pokerforum herzlich willkommen.

Vergessen Sie nicht, wenn Sie sich bei Poker770 via PokerNews registrieren, erhalten Sie mit dem Bonuscode “PKRNEWSDE” 100% bis zu €1,400 auf Ihre erste Einzahlung und sind für alle zukünftigen exklsuiven PokerNews Promotionen teilnahmeberechtigt.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel