Online Poker: Wie fange ich an?

Online Poker: Wie fange ich an? 0001

Haben Sie Poker im TV gesehen oder haben Ihnen Ihre Freunde davon erzählt? Möchten Sie gerne damit beginnen Online-Poker zu spielen, wissen aber noch nicht wo und wie? Hier sind Sie am richtigen Platz, PokerNews wird Ihnen im Rahmen der Strategiesektion helfen, erfolgreich Online-Poker zu spielen. Wir werden Ihnen helfen den richtigen Poker-Room zu finden und Ihnen erklären, wie sich anmelden müssen. Wir werden Sie mit ausgewählten Anleitungen unterstützen und Ihnen mit unseren Strategieartikeln helfen erfolgreich Poker zu spielen. In diesem Bericht, möchten wir ihnen die Grundlagen erklären, es geht in diesem Bericht darum, wie Sie sich in einem Poker-Room anmelden und wir werden versuchen, einige Fragen zu beantworten, die für jeden Anfänger wichtig sind.

Schritt 1 – wählen Sie einen Poker-Room aus

Die gute und die schlechte Nachricht ist, dass es heutzutage, bedingt durch die Popularität und die Medienpräsenz von Poker, hunderte von Online-Pokerroom gibt, unter welchen Sie sich Ihren bevorzugten Poker-Room auswählen können. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wir haben für Sie einige der bekanntesten Pokerrooms getestet und bieten Ihnen in unserer Poker-Room Review Sektion, eine erstklassige Übersicht über einige der bekanntesten Online-Poker-Rooms. Suchen Sie sich einen Raum aus, welcher ihnen von der Optik her gut gefällt (siehe Screenshoots). Außerdem sollte der Poker-Room einen Bonus für Ihre erste Einzahlung und niedrige Spiel-Level anbieten (event. eine spezielle Anfängersektion, wie z.B. Party Poker). Um sich vorab ein Bild von dem Poker-Room machen zu können, sollten Sie sich unsere Preview-Sektion sehr genau durchlesen und auf Basis dieser Daten eine Auswahl vornehmen. Oft ist es auch so, dass sich verschiedene Pokerrooms zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, das bedeutet, dass alle Mitglieder (Skins) in etwa die gleiche Software nutzen und die gleichen Spieler an den Tischen sitzen (nehmen wir einfach mal als Beispiel Titan Poker, wenn Sie dort an den Tischen sitzen, kann es sein, dass der Spieler, welcher neben Ihnen sitzt sich bei CD Poker oder Noble Poker angemeldet hat und nun mit Ihnen gemeinsam an einem Tisch bei Titan sitzt) Diese Vorgehensweise bringt den einzelnen Skins mehr Spieler-Traffic, womit dieser Poker-Room durch seine große Anzahl von Spielern natürlich für neue Spieler um so interessanter wird.

Schritt 2 – Download der Software

Wenn Sie sich unsere Previews genau angesehen haben, sollte die Auswahl eines geeigneten Online Pokerrooms für Sie kein Problem mehr darstellen. Der nächste Schritt sollte somit der Download der Software sein. In unserer Preview-Sektion, finden Sie den entsprechenden Link um die Software von der Poker-Room Seite zu laden. Der Download geht im Regelfall sehr schnell und Sie sind nur noch wenige Schritte von Ihrer ersten Runde Online Poker entfernt. Sollte es zu Problemen beim Download kommen, sollten Sie sich mit dem Support der Pokerrooms in Verbindung setzen (per E-mail, Telefon oder Live-Chat). Die Kundenbetreuung ist in der Regel sehr kompetent und hilfsbereit.

Schritt 3 – Poker Spielen mit Spielgeld

Die Software ist installiert und Sie sind heiß darauf Ihre erste Runde Poker zu spielen? Suchen sie nach dem Button und eröffnen Sie einen neuen Spieleraccount. Suchen Sie sich einen Spielernamen aus, geben Sie ihre persönlichen Daten an und stellen Sie sicher, dass die angegebene E-Mail-Adresse stimmt. Alle Angaben die Sie eingeben sollten der Wahrheit entsprechen, da viele Pokerrooms die Angaben überprüfen und den Account bei unrichtigen Angaben sperren. Damit Sie sich mit der Poker-Room Software vertraut machen und die allgemeinen Poker Spielregeln erlernen können, sollten Sie zuerst einen Playmoney-Account (Spielgeld) eröffnen (Sie sollten vorher abklären, ob Ihnen durch das Eröffnen eines Playmoney-Spieleraccounts keine Bonusnachteile beim Wechsel zum Echtgeldspiel (Real-Money) entstehen). Diese Option gibt Ihnen die Möglichkeit die Basics des Spiels zu verstehen, ohne finanzielles Risiko. !! Aber Vorsicht !! Das Spiel mit Playmoney spiegelt nicht die Realität wieder, es ist nicht möglich im Playmoney-Bereich Strategien zu erlernen, das Spiel im Playmoney-Bereich dient ausschließlich zu Spaßzwecken, um die Bedienung der Software, den allgemeinen Spielablauf und die Wertungsreihenfolge der Karten zu erlernen (obwohl man bei vielen Freerolls schon ab und an annehmen könnte im Playmoney Bereich zu spielen). Im Spielgeld-Bereich erhält jeder Spieler eine bestimmte Anzahl Spielchips, mit welchen er sich an den Tisch seiner Wahl setzen kann. Wenn er sein Spielgeld-Startkapital verloren hat, kann er sich über den Reload-Button jederzeit neues Spielgeld auf sein Spielgeldkonto buchen lassen. Wenn Sie keine Lust haben selbst zu spielen, haben Sie in vielen Poker-Rooms die Möglichkeit sich als Beobachter an einen Real-Money Tisch zu begeben, um das Spiel zu beobachten (was imho oft einen größeren Lerneffekt hat, als stundenlanges Playmoney-Spiel)

Schritt 4 – Spielen um echtes Geld

Wenn Sie sich lange genug mit dem Spiel im Playmoneybereich beschäftigt haben und der Meinung sind, dass Sie die grundsätzlichen Basics verstanden haben, sollten Sie sich überlegen, ob die Zeit gekommen ist um echtes Geld zu spielen. Machen Sie eine kleine Einzahlung der nutzen Sie eines des No-Deposit Angebote (siehe PokerNews Reviews). Die erste Einzahlung sollte nicht so hoch sein (zwischen 25 – 50$) um größere Verluste zu vermeiden. !! Achtung !! Das Spiel um echtes Geld ist nicht mit dem Spiel um Spielgeld vergleichbar! Aber machen Sie sich keine Sorgen, die meisten Pokerrooms bieten spezielle Bereiche für Anfänger an, mit Micro-Limits in welchen Sie keine größeren Summen verlieren werden, da die Grundeinsätze sehr gering sind. Viele Pokerrooms bieten Ihnen auch die Möglichkeit an Turnieren teilzunehmen, wobei der Buy-In teilweise unter 1$ liegt, bedingt durch diesen niedrigen Buy-in, sind diese Turniere natürlich eine hervorragende Möglichkeit Real-Money-Spielerfahrung zu sammeln. Denken Sie bitte daran bei der Einzahlung einen eventuell angebotenen Bonus für die Ersteinzahlung auszunutzen.

Weitere Fragen und Anmerkungen:

Online Poker kann für jemanden, der vorher noch kein Poker gespielt hat, sehr verwirrend sein. Es tauchen jede Menge Fragen auf. Wir möchten Ihnen nachfolgend einige der häufig auftretenden Fragen beantworten.

1. "Wie ist das denn beim Online Poker? Beim normalen Pokerspiel kann ich mein Gegenüber sehen, ich kann Ihm in die Augen schauen und aus seinen Reaktionen darauf schließen, welche Karten er in der Hand hält, ob er Blufft oder ob er eine Monsterhand hat?"

Dieses Hollywood Mysterium über Bluffen und " Lesen" des Gegners ist nur ein Teil des Spiels, welcher nicht wirklich entscheidend ist. Auch beim Online-Poker können Sie aus bestimmten Reaktionen Ihrer Gegner Rückschlüsse auf dessen Karten ableiten. Die meiste Zeit, welche Sie am Tisch verbringen, haben Sie genug damit zu tun zu überlegen, wie andere Spieler sich wohl in dieser Situation verhalten würden, was die Höhe des Einsatzes für Sie bedeutet. Zusätzlich müssen sie noch viele andere Dinge beachten, welche wir uns in einem späteren Bericht genauer anschauen werden. Kurzum, Sie haben jede Menge zu tun, wenn Sie am Tisch sitzen und die Tells sind nur ein kleiner Teil davon. Die Sache mit dem Lesen scheint auch den Pokerpros, welche normalerweise Live in Casinos spielen, nicht so wichtig zu sein. Die Mehrzahl der Pokerpros spielt sehr gewinnbringend OnlinePoker, ohne über die " Live-Tells" zu verfügen. Online Poker ist schnell und kann überaus gewinnbringend sein. Wenn Sie die Möglichkeit hätten Live Poker zu spielen (mit der Möglichkeit Ihren Gegner zu "Lesen") und damit an einem Tisch 50$ pro Stunde verdienen würden, oder Sie würden Online Poker spielen (ohne die direkte Möglichkeit Live-Tells zu nutzen) und 4 Tische gleichzeitig spielen, wobei Sie an jedem Tisch 25$ pro Stunde verdienen, wo würden Sie wohl gewinnbringender spielen?

2. "Ich möchte im Internet um echtes Geld spielen, habe aber bedenken wegen der Sicherheit und der Gefahr von Betrug. Woher kann ich wissen, dass mein eingezahltes Geld sicher ist (bzw. dass meine Kreditkartendaten nicht missbraucht werden), dass die Pokerseite auf welcher ich eingezahlt habe vertrauenswürdig ist und dass meine Mitspieler nicht zusammenarbeiten und betrügen?"

Alles das sind natürlich sehr wichtige Punkte, aber sie müssen immer bedenken, dass die großen Seiten durch die Spielgebühren (Rake) Millionen verdienen. Warum aber sollte es die Betreiber der Seite interessieren, ob Sie verlieren oder gewinnen, die Betreiber der Pokerseite bekommen in jedem Fall Rake unabhängig davon, ob Sie gewinnen oder verlieren? Die Online Poker-Rooms stellen höchste Ansprüche an die Sicherheit, dass garantiert die Bindung der Spieler und stellt langfristig sicher, dass Spieler immer wieder auf der entsprechenden Seite spielen werden. Alle Seiten arbeiten mit geprüften Zufallsgeneratoren, um sicher zu stellen, dass die Kartenverteilung gerecht ist. Die Zufallsgeneratoren werden durch unabhängige Fremdfirmen, wie z.B. Price Waterhouse Coopers überprüft und wurden als korrekt und Betrugssicher eingestuft. Weiterhin nutzen die Anbieter spezielle Software, um festzustellen, wenn Spieler zusammenarbeiten, zusätzlich werden die Tische durch Profispieler beobachtet und Auffälligkeiten durch den Support aufgrund der Handhistorie überprüft. Sie können sicher sein, dass Sie in einem geprüften Online-Casino sicherer und betrugssicherer spielen, als in jedem Live-Poker-Spiel.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein