OFC Poker mit Isabelle “No Mercy” Mercier, Teil 3: Die 3 Pineapples

Isabelle Mercier

Tonybet Poker Botschafterin Isabelle Mercier ist zurück mit noch mehr Tipps und Ratschlägen, wie man Open-Face Chinese Poker spielt.

Willkommen zurück liebe Open Face Chinese Poker Fans! Ich freeu mich euch heute den dritten Teil meines kleinen OFC Guides zu bringen! Bislang haben wir die Geschichte von Chinese Poker, die Beliebhteit des Formats und die Royalties besprochen.

Seit seiner Einführung ist OFC sehr beliebt geworden. Drei der Varianten — “Pineapple,” “Progressive” und “Deuce-to-Seven” — sind die Themen dieses Teils.

Pineapple OFC

Heutztage ist “Pineapple OFC” — mit “Fantasyland” — die beliebteste und bekannteste Variante bei OFC.

Bei dieser Variante ist die Anzahl der Spieler drei statt vier. Dies liegt daran, dass nach den ersten fünf Karten, die ausgeteilt werden, von den Spielern gesetzt wird, und sie erhalten in Folge nicht eine Karte zu einer Zeit (wie beim traditionellen OFC), sondern drei Karten in jeder Runde, von denen sie zwei positionieren und eine ablegen müssen. Dieser Unterschied bedeutet auch, dass anders als beim traditionellen 4-handed OFC Spiel nicht alle Karten im Stapel letztlich für die Spieler sichtbar sind. Dennoch bleibt das Zählen super wichtig!

Noch grundlegender ist ein weiterer großer Unterschied bei Pineapple OFC. Wenn Sie ein Paar Damen oder besser in der Top Line erfolgreich platzieren (ohne zu foulen, natürlich), erhalten Sie Zugang zu dem, was wir als "Fantasyland" bezeichnen, was bedeutet, dass Sie in der folgenden Hand alle Ihre Karten auf einmal erhalten, und damit den Vorteil haben, Sie auf einmal zu platzieren wo Sie wollen.

Genauer gesagt, werden Sie insgesamt 14 Karten erhalten, und Sie müssen 13 von ihnen platzieren und eine ablegen. Sie haben die absolute Gewissheit, dass Sie nicht foulen werden, (es sei denn, Sie machen einen Fehler bei der Platzierung Ihrer Karten LOL)! Deshalb müssen Sie hier nicht nur darauf achten, nicht zu foulen und die Linien Ihrer Gegner zu schlagen, sondern auch zu versuchen, zumindest mit einem Paar Damen in der Top Zeile zu bekommen, um ins Fantasyland zu gelangen!

Progressive OFC

Bei der "Progressive" Variante von OFC geht es um eine andere Art von Fantasyland, das ich denke, sehr gut geeignet ist und wahrscheinlich der neue Standard des Spiels werden wird.

Wenn Sie bei Progressive OFC ein Paar Damen erfolgreich platzieren, erhalten Sie 14 Karten in der nächsten Hand, wie bei der Pineapple Variante. Aber, wenn Sie ein Paar Könige in der Top Line platzieren, erhalten Sie 15 Karten in der nächsten Hand; wenn Sie ein Paar Asse oben platzieren, bekommen Sie 16 Karten in der nächsten Hand; und wenn Sie Trips in der Top Line haben, erhalten Sie 17 Karten in der nächsten Hand!

Wow ... reden wir über den Vorteil! Um in der Lage zu sein, 17 Karten zu erhalten und 13 davon zu platzieren wie Sie wollen - Sie können sich vorstellen, was Sie für verrückte Händen machen und enorme Royalties sammeln können!

Ich liebe diese Variante des Spiels.

OFC Poker mit Isabelle “No Mercy” Mercier, Teil 3: Die 3 Pineapples 101
Bruno Fitoussi

Ich hatte eine lange Diskussion mit Bruno “King” Fitoussi ob es so ein großer Vorteil ist mit 14 Karten im Fantasyland zu sein. Sicher Sie haben die Chance nicht zu foulen, was ein großartiger Vorteil ist. Doch oft macht man dabei nur eine Hand ohne großes Potential — etwas wie eine Straight unten, ein Paar in der Mitte und ein Ass in der Top Line — das irgendwie den Vorteil schmälert.

Wenn Sie nicht im Fantasyland sind, erhalten Sie insgesamt 17 Karten (fünf zu Beginn, dann 4 x 3 Karten, Sie können also 13 Karten platzieren). Foueln wird oft vorkommen, aber oft werden Sie auch starke Hände machen und viele Boni holen!

Am Ende der Diskussion waren wir einer Meinung, dass wir Paul “X-22” Magriel anrufen sollten, der geniale mathematische Berechnungen machen sollte, um uns die Frage zu beantworten (LOL)! Aber wir waren uns auch einig, dass, wenn man mit 15 Karten ins Fantasyland bei Progressive OFC kommt, ist die Antwort 100%ig klar — es ist definitiv ein großer Vorteil gegenüber nicht ins Fantasyland zu kommen!

Meine Prognose ist, dass OFC Progressive die absolute Realisierung von diesem Spiel ist und es bleiben wird. Ich bin sehr motiviert, ein Experte in dieser Variante, die ich so leidenschaftlich liebe, zu werden!

Deuce-to-Seven OFC

Davon abgesehen, bin ich auch von der "Deuce-to-Seven" Variation der OFC begeistert, wo Sie viel häufiger ins Fantasyland kommen. Hier, wie beim regulären OFC muss die Bottom Line die stärkste Ihres Boards sein. Allerdings muss die Middle Line im Deuce-to-seven-Format wiedergegeben werden, so dass die bestmögliche Hand {2-} {3-} {4-} {5-} {7-} ist, begleitet von einem Bonus der Sie ins Fantasyland bringt.

Bei dieser Variante können Sie auch mit der Top Line ins Fantasyland kommen, aber hier benötigen Sie dazu ein Paar Könige oder besser. Und eine Sache, die Sie absolut verrückt bei Deuce-to-Seven OFC machen kann, ist tatsächlich im Fantasyland zu sein und dennoch zu busten, weil Sie keine fünf Karten unter 10 finden können, die nicht zu einer Straight oder Flush werden. Es passiert nur selten, aber es fühlt sich an wie ein Bad Beat!

Bei allen drei Varianten von OFC — Pineapple, Progressive und Deuce-to-Seven — gibt es unterschieldihe Regeln um wieder ins Fantasyland zurückzukehren, aber diese diskutieren wir später.

Nächste Woche haben wir ein Rendez-vous für den nächsten Teil des “OFC No Mercy Little Guide.”

Probieren Sie gleich jetzt dieses Spiel aus und laden Sie Tonybet Poker unter Verwendung des Bonus Codes NOMERCY herunter und erhalten Sie einen 100% Bonus bis zu €500 und ein kostenloses Ticket für ein wöchentliches Pineapple NoMercy Ride Turnier!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Isabelle Mercier

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel