Jonathan Little und sein Hero Call mit Pocket Zweier

Jonathan Little poker strategie

Die Turnierhand dieser Woche zeigt, dass ich einen viel größeren Pot spiele, als ich es mit Pocket-Zweier hätte tun sollen. Es ist auch ein Beispiel dafür, wie ich einen "Hero Call" mache, d.h. einen Call am River mit einem relativ armseligen Paar, das wirklich nur einen Bluff schlagen kann.

Die Blinds waren 75/150 mit 25 Ante und die Hand begann mit einem tight-aggressiven Spieler an meiner rechten Seite, der vom hijack aus auf 400 raiste. Im cutoff bekam ich {2-Diamonds}{2-Hearts} und callte, alle anderen foldeten.

Der Flop kam mit {10-Clubs}{6-Diamonds}{4-Spades} und mein Gegner checkte. Wie ich im Video unten diskutiere, hätte ich hier eine kleine Bet machen können, oder auch checken. In diesem Fall habe ich gecheckt und am Turn kam die {9-Diamonds}. Mein Gegner setzte 600 (etwa halben Pot) und ich callte, da ich einen Live -Read vernahm, der mir anzeigte, dass mein Gegner schwach sei.

Am River erschien die {10-Hearts}, in der Mitte lagen 2,450 und mein Gegner setzte 1,100. Und hier entschied ich mich mit meinem kleinen Paar zu callen.

Hören Sie sich meine Diskussion über diese Entscheidung an und sehen Sie, was passiert:

Manchmal weiß man einfach, dass der Gegner nicht das hat, was er repräsentiert. Wenn Sie oft genug spielen, werden Sie vielleicht feststellen, dass Ihre Reads meistens richtig sind. Wenn das der Fall ist, scheuen Sie sich nicht davor, ihnen zu vertrauen.

Jonathan Little ist ein professioneller Pokerspieler und Autor mit über $6,200,000 in Live Turnier Gewinnen. Er schreibt einen wöchentlichen Blog und moderiert einen Podcast auf JonathanLittlePoker.com. Sie können ihm auf Twitter unter @JonathanLittle folgen.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel