888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Die Philosophie eines Freerolls

Die Philosophie eines Freerolls 0001

Viele Spieler möchten sich Ihren Bankroll durch Bonus Money oder durch Geldpreise ohne eigenen Einsatz aufbauen. Einer der beliebtesten Möglichkeiten dazu sind Freerolls. Fast jede Online-Pokerseite bietet Freerolls an, teilweise mit sehr unterschiedlichen Preisgeldern, aber das Spielen eines Freerolls ist meistens, wie ein gang durch ein Minenfeld. Man findet bei Freerolls die unterschiedlichsten Spielertypen, vom blutigen Anfänger bis zum Pokerveteranen, welcher seinen Bankroll etwas aufbessern will. Sie haben also in einem Freeroll die einzigartige Möglichkeit das Spiel an sich zu erlernen und Ihren Poker-Skill im Allgemeinen zu verbessern.

Wenn Sie an einem Freeroll teilnehmen möchten, sollten Sie sich darüber im klaren sein daß die Teilnahme einige Zeit und Mühe in Anspruch nehmen kann und der Gewinn, welchen Sie erzielen können, teilweise in keinem Verhältnis zu ihrem "persönlichen" Einsatz steht. Oft sind die Gewinne eines Freerolls nur recht kleine Summen. Sie erhalten aber einen anderen Gegenwert, welcher unter Umständen viel wichtiger sein kann, als Geld – Sie gewinnen an Spielerfahrung, welche Sie unter Umständen zukünftig sehr gewinnbringend in Turnieren mit Buy-In oder bei Cash-Ringgames umsetzen können.

Viele der Spieler, welche an einem Freeroll teilnehmen, können einer der drei folgenden Spielertypen zugeordnet werden:

1. Freeroll Maniac- Diese Spieler spielen jede Hand die auch nur irgendwie im Entferntesten spielbar ist, jederzeit, egal - Hauptsache gespielt und Sie müssen jederzeit mit diesem Typ Spieler rechnen. Das sind die Spieler, welche unter Umständen schon kurz nach Turnierbeginn über unglaublich große Chipstacks verfügen und Sie mit allem was Sie haben runtercallen werden oder es sind die welche, schon kurz nach Turnierbeginn ausscheiden.

2. Der Turnier-Profi – Das ist der Typ von Spieler, welcher Freerolls spielt, um seinen Spielstil zu verbessern. Das sind die Spieler, welche ständig bemüht sind ihren Skill zu verbessern, die eigenen Fehler zu finden und mit unterschiedlichen Spielstilen zu experimentieren, um Ihren eigenen persönlichen Stil zu finden und diesen dann später in Real-Cash Games gewinnbringend einzusetzen. Das sind Spieler, welche ernsthaft daran Arbeiten Ihren Chipstack aufzubauen, diese Spieler werden aggressiv spielen, wenn es angebracht ist und Ihr Spiel an die jeweilige Situation anpassen, wenn es notwendig ist. Es sind diese Spieler, welche Sie oft in der ersten Stunde des Freerolls antreffen werden, es sei denn der Turnierprofi ist vorher aus dem Turnier geflogen, weil er auf einen Spieler vom Typ 1 gestoßen ist.

3. Die Spaßspieler – Dieser Spielertyp spielt Freerolls nur aus einem einzigen Grund - um Spaß zu haben. Es wird Ihnen nicht gelingen irgendwelche Reads von diesen Spielern zu bekommen, zu erkennen, welche Karten Sie haben oder welchen Stil sie spielen. Das einzige was wirklich sicher ist, ist die Tatsache, daß diese Spieler am Turnier teilnehmen, um Spaß zu haben. Es sind die typischen Chatter, welche über alles und jeden reden möchten und sich oft mehr auf das Chatten konzentrieren, als auf das Spiel. Er kann der unterhaltsamste Spieler am Tisch sein, er kann aber auch der gefährlichste Gegenspieler für Sie sein, obwohl er nur zum Spaß und wegen der Gesellschaft spielt, kann er Sie jederzeit, wenn die Karten richtig fallen, aus dem Turnier werfen.

Die Gefahr bei einem Freeroll besteht darin, daß Sie einen schlechten Stil spielen, einen Stil, welchen Sie in einem normalen Cash-Ringgame niemals spielen würden. Sie wissen natürlich daß A-5 suited nicht wirklich zu den besten Händen zählt, aber wenn die richtigen Karten kommen, haben Sie den Nut-Flush. Sie wissen außerdem, daß Sie im Regelfall nicht allzu viele Pötte mit diesen Karten gewinnen werden. Trotzdem werden Sie immer wieder viele Spieler an den Tischen finden, die diese oder ähnliche Karten spielen (alle suited Karten, Low Connectors) Nur mit einer gesunden Disziplin können Sie vermeiden, daß Sie den gleichen Fehler begehen. Freerolls sind in dieser Beziehung ein hervorragender Test für Ihre Geduld und Ihre Fähigkeiten.

Wenn Sie ein Freeroll spielen, fand ich es immer am besten, diese Zeit als Training für meine Cash-Games zu benutzen. Spielen Sie genauso wie Sie in einem Cash-Tunier spielen würden und Sie werden einen, wenn auch geringen, aber immerhin spürbaren positiven Effekt aus dem spielen von Freeroll-Turnieren spüren können. Spielen Sie wie in richtigen Turnieren, genauso, wie sie es in jedem anderen Turnier tun würden, es gibt keinen Grund sich in einem Freeroll plötzlich Flops anzusehen, welche man sich in einem normalen Turnier niemals angesehen hätte. Es gibt keinen Grund plötzlich Karten zu spielen, die man in einem normalen Cash-Turnier niemals gespielt hätte und dadurch bedingt keinerlei Lerneffekt aus dem Spielen von Freerolls zu erzielen.

Freerolls können eine gute Möglichkeit sein Erfahrung an den Tischen zu sammeln und sind in den richtigen Events und im richtigen Umfeld, eine hervorragende Chance den eigenen Bankroll zu verbessern. Freerolls bieten Ihnen auch die Möglichkeit Erfahrungen in anderen Aspekten des Online-Pokerspiels zu sammeln, wie z.B. nicht auf "Tilt" zu gehen, Bluffing und wie Sie bestimmte spezifische Situationen spielen müssen. Wie Sie das aus Freerolls gewonnene Wissen umsetzen, könnte ausschlaggebend dafür sein, ob sie nur jemand sind der Poker spielt oder ob Sie ein Poker-Spieler sind. Nutzen Sie Ihre Chancen!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein