Einen Flush am gepairten Board spielen

Playing a Flush on a Paired Board

Ich habe noch eine unterhaltsame Hand aus einem No-Limit Hold'em-Turnier, die ich mit euch besprechen werde, bei der ich mit einem Flush auf einem gepairten Board spiele.

Die Blinds waren 100/200 mit 25 Ante, ich hatte einen Stack von etwas mehr als 28.000 und erhielt am hijack {Q-Hearts}{J-Hearts}. Ich eröffnete mit 550, der Cutoff callte, dann 3-bettete der Button auf 1,400.

Der cutoff und ich callten, nun lagen etwas mehr als 4.700 in der Mitte und der Flop kam mit {9-Diamonds}{9-Hearts}{4-Hearts}.

Ich habe gecheckt und meine beiden Gegner haben ebenfalls gecheckt. Wie ich in dem Video unten bespreche, scheint der Check des Buttons darauf hinzuweisen, dass er entweder Asse, Könige oder Damen hatte (slow play), oder gar nichts.

Am Turn kam das {A-Hearts} und mein Flush war fertig. Ich nahm an, dass ich die beste Hand halte und versuchte einen Weg zu finden, um Value zu erhalten. Eine Möglichkeit dies zu tun, war, meine Gegner dazu zu bringen, mit minderwertigen Händen zu setzen (einschließlich Bluffs). Sehen Sie, wie ich die Situation unten angegangen bin:

Die Trips am River machten die Sache für mich schwieriger und zwangen mich, langsamer zu spielen. Würden Sie mitgehen, wenn der Gegner am River setzt?

Jonathan Little ist ein professioneller Pokerspieler und Autor mit über $6,200,000 in Live Turnier Gewinnen. Er schreibt einen wöchentlichen Blog und moderiert einen Podcast auf JonathanLittlePoker.com. Sie können ihm auf Twitter unter @JonathanLittle folgen.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel