5 Wege um den Poker Downswing hinter sich zu lassen

Gus Hansen

Im Moment habe ich mehrere Poker Coaching Kunden, die sich mitten in einem Downswing befinden. In einigen Fällen haben sie über zahlreiche Sessions Verlust gemacht und erhebliche Geldsummen verloren.

Wenn Sie lang genug Poker spielen, werden auch sie irgendwann einen Downswing erleben. Sie setzen sich an den Tisch mit hohen Erwartungen nur um dann herauszufinden, dass ihr Geist und ihr Spiel absolut nicht miteinander harmonieren. Vielleicht haben sie ihre aggressive Spielweise an der falschen Stelle angewandt oder sind nicht einmal in der Lage, auch nur einen einzigen Pot zu gewinnen. Und was alles noch schlimmer macht, mit jedem Verlust sinkt das Selbstbewusstsein und die Motivation. Zu den brennenden Fragen, die sich in ihren Kopf bohren gehören „Wie lange wird das noch dauern?“ und „Was kann ich tun, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen?“

Auch wenn es langwierig und mühsam ist, sich von einem Downswing zu befreien, gibt es dennoch einige Dinge zu tun, um die Qualen zu mindern und die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg zu steigern. Hier sind fünf Dinge, die sie sofort tun können und die ihnen dabei helfen, sich konkret auf ihre Situation zu fokussieren und das Ruder herumzureißen.

1. Fragen sie immer “warum”

Wenn es schlecht läuft, erinnern sie sich immer daran, warum sie Poker spielen. Geht es darum, ihre Familie zu ernähren oder dass sie für niemand anderes arbeiten müssen? Wenn sie eine gute Antwort darauf haben, warum sie sich einem varianzreichen Spiel wie Poker widmen, kann ihnen das dabei helfen ihre Fassung zu bewahren.

2. Bewerten sie ihre technischen und taktischen Fähigkeiten

Haben sie eine vollständig entwickelte Strategie? Haben sie sie auf Herz und Nieren geprüft? Wenden sie ihr Wissen effektiv an?
Ihre Fähigkeit Hände zu lesen, Spielzüge vorauszusehen und Anpassungen vorzunehmen ist von großer Bedeutung für ihren Erfolg. Der Weg, diese Fähigkeiten und das Wissen zu entwickeln, führt über gute Coachings sowie über das Lernen, Lesen und Üben. Oftmals bietet ein Downswing die optimale Gelegenheit, die Grundlagen zu perfektionieren (oder aufzufrischen).

3. Bewerten sie ihr mentales Spiel

Wie gut ist ihre Konzentrationsfähigkeit? Wie gehen sie mit Druck um? Wie reagieren sie auf Fehler? Würden sie sich selbst als mental stark bezeichnen?

Ein großartiger Weg ihre mentale Stärke zu steigern, ist mit einem Mental-Coach zu arbeiten. Ebenso können sie erfolgreiche Spieler nachahmen oder Bücher über die mentalen Aspekte des Spiels lesen. Wenn sie ein Pokerspieler sind, ist Widerstandsfähigkeit ihr Freund.

4. Suchen sie nach Wegen für kleine Fortschritte

Wenn die Dinge nicht nach ihren Vorstellungen laufen, ist es immer leicht zu denken, dass sich dies nie ändern wird. Anstatt sich auf das große Loch zu konzentrieren, müssen sie aus diesem herausklettern und ihren Fokus auf kleine Verbesserungen und Fortschritte legen. Welche Bereiche ihrer Gesamtsituation können sie möglicherweise verändern?

Einer meiner Kunden hat sich dagegen gesträubt, jeder einzelne seiner gespielten Hände aufzunehmen doch als er einen großen Downswing hatte, wollte er es doch versuchen. Zu seiner Überraschung führte diese kleine Veränderung zu einer Verbesserung seines Spiels. Er bemerkte nun, an welchen Stellen er kleine Fehler beging und das führte dazu, dass er kleinere Verbesserungen vornahm, was sofort in einer Verbesserung seines Spiels mündete.

5. Stellen sie sich vor, was ihr Poker-Held tun würde

Was würde die Person oder der Spieler, den sie am meisten bewundern, in ihrer Situation tun? Wenn sie den Blickwinkel eines etablierten Spielers einnehmen, kann ihnen dies womöglich die Augen öffnen für Dinge, die sie ausprobieren können. Brainstormen sie einige mögliche Strategien und probieren sie diese aus!

Unterm Strich lässt sich sagen, dass es außergewöhnliche mentale Stärke und Anstrengungen erfordert, wenn es schlecht läuft und sie dennoch erfolgreich sein wollen. In den meisten Fällen ist das Schlechteste was sie tun können, mit dem Altbewährten weiterzumachen. Machen sie sich aus ihrer Liste an möglichen Lösungen einen Plan, wenden sie diesen an, tracken und bewerten sie ihre Ergebnisse und nehmen sie wenn nötig Optimierungen vor.

Manchmal können auch kleine Veränderungen große Resultate bringen. Und denken sie immer daran, solang ihr Fundament stark ist, wird auch ein Downswing vorübergehen.

Dr. Tricia Cardner ist Autorin von Positive Poker mit Jonathan Little, verfügbar via D&B Poker sowie über den PokerNews Buch Abschnitt. Folgen Sie Ihr auf Twitter @DrTriciaCardner.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname
Dr. Tricia Cardner

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel