12 Möglichkeiten, um mehr Spaß am Poker Tisch zu haben

A Dozen Ways to Have More Fun At Poker

Neulich habe ich meinem lokalen Pokerraum einen Besuch abgestattet. Da war viel los. Also habe ich mich für die $1/$2- und $2/$5-No-Limit Hold’em-Tische auf die Warteliste setzen lassen. Die Wartezeit habe ich damit überbrückt, ein bisschen herumzulaufen. Huch – so viele mürrische Gesichter! Waren heute nur Profis hier, die einen schlechten Tag hatten? Aber was sollen dann die schwermütigen Mienen? Vielleicht hatten sie vergessen, was Vergnügen bedeutet.

Dieser Artikel an diese Leute gerichtet. Und – nebenbei bemerkt – ist es auch einfacher, Leute, die Spaß haben, um Geld zu erleichtern, als hartgesottene, super-ernste Pokerspieler. Eines der wichtigsten Konzepte, um beim Pokern Geld zu gewinnen, besteht darin, eine lustige, angenehme Atmosphäre zu schaffen, die das Zocker-Gen anspricht. Sehen Sie die folgenden Tipps als Weg, Ihre Hourly zu verbessern und gleichzeitig mehr Spaß zu haben!

Im Folgenden finden Sie 12 Dinge, die Sie tun können, um den Spielspaß zu erhöhen. Diese Tipps sollten dabei helfen, eine fröhliche, lebensfrohe Stimmung am Tisch hervorzurufen, was sich positiv auf Ihre Hourly auswirkt. Aber selbst wenn letzteres nicht gelingt, werden Sie Ihre Zeit an den Tischen in Zukunft fast sicher mehr genießen können.

1. Seien Sie freundlich

Leute sind eher ausgelassen und verspielt, wenn sie die anderen Leute am Tisch mögen. Auch Sie werden mehr Spaß haben, wenn Sie nicht den Eindruck erwecken, dass Sie jede Sekunde einen Krieg mit dem Tischnachbarn vom Zaun brechen könnten.

2. Zeigen Sie Interesse an den anderen

Hören Sie zu, wenn einer Ihrer Tischnachbarn seine Lieblings-Geschichten zum Besten gibt oder seinen Bad Beats nachweint. Und wer weiß – vielleicht lernen Sie dabei sogar etwas Neues.

3. Haben Sie eigene Geschichten auf Lager

Ich will Sie nicht dazu anhalten, anderen eine Frikadelle ans Ohr zu quatschen. Aber wenn Sie lustige oder interessante Geschichten zu erzählen haben, kann dies die Atmosphäre am Tisch aufhellen.

4. Nehmen Sie etwas Interessantes mit an den Tisch

Damit meine ich zum Beispiel einen Poker-Chip aus einem anderen Casino, Schmuck, einen lustigen Hut oder ein auffälliges T-Shirt. Es ist ein einfacher Weg, eine Unterhaltung zu starten und für eine heitere Stimmung zu sorgen.

5. Schwimmen Sie mit dem Strom

Wenn alle am Tisch straddeln oder hin und wieder den Bring-in-Blind entrichten, hilft es, wenn Sie es auch tun. Klar handelt es sich dabei streng genommen um einen Minus-EV-Move. Aber das Geld, was Sie dafür hinblättern müssen, wird sich bezahlt machen, wenn Sie die Spieler am Tisch so davon abhalten können, zu Nit-Rocks zu werden.

6. Halten Sie Ihr Ego im Zaum

Verstehen Sie es nicht als Angriff, wenn Ihnen jemand Zunder für einen schlechter Move gibt. Falls der andere Recht hat, können Sie etwas lernen. Und wenn der andere falsch liegt: Warum wollen Sie ihn an der Weisheit Ihrer Entscheidungen teilhaben lassen? Es hat keine Bedeutung, ob die anderen Sie für einen schwachen Spieler halten. Was zählt, ist, eine lustige und lockere Stimmung aufrechtzuerhalten.

12 Möglichkeiten, um mehr Spaß am Poker Tisch zu haben 101
Eine angenehme Atmosphäre am Tisch kann Poker viel unterhaltsamer (und auch profitabler) machen

7. Lachen Sie über sich selbst

Zu lachen, ist die beste Möglichkeit, eine angespannte Situation zu entschärfen. Es gibt keinen Grund, die Tischnachbarn davon zu überzeugen, dass Sie Recht haben. Es ist deutlich vorteilhafter, die beliebteste Person am Tisch zu sein. Warum wollen Sie den anderen klarmachen, dass Sie auch der beste Pokerspieler sind?

8. Lachen Sie andere nicht aus

Hohn und Spott ist eine böse Waffe. Auch wenn Sie bei dem ein oder anderen kurzfristig punkten können, wenn Sie auf die Schwächen von anderen hinweisen, wird der Spieler, den Sie der Lächerlichkeit preisgegeben haben, Sie dafür hassen. Was haben Sie von Anfeindungen? Verhalten Sie sich stattdessen wie eine fehlerfreundliche umgängliche Person.

9. Seien Sie großzügig

Haben Sie Kaugummi oder Süßigkeiten mitgebracht? Bieten Sie allen etwas an. Wenn im Pot ein Euro fehlt, steuern Sie den fehlenden Betrag bei. Wenn jemandem das Trinkgeld ausgegangen ist, seien Sie großzügig und zahlen Sie es stattdessen. Wahrscheinlich bekommen Sie es wieder, sobald der andere sein Wechselgeld bekommen hat, aber selbst wenn nicht, wird man sich an Ihre Großzügigkeit erinnern. Vermutlich werden Sie auf andere Weise im Spielverlauf belohnt (Sie werden seltener in schwierige Spielsituationen gebracht, oder Ihre Gegner machen Calls, die sie normalerweise nicht machen würden etc.)

10. Machen Sie belanglose Prop-Bets

Mit belanglosen Dingen können Sie Ihren Gegnern dabei helfen, in Zocker-Stimmung zu bleiben. Beispiel gefällig? Zahlen Sie Ihrem Gegner jedes Mal $5, wenn der Flop nur rote Karten bereithält – wenn stattdessen nur schwarze Karten aufgedeckt werden, bekommen Sie $5.

11. Zeigen Sie gute Manieren

Begrüßen Sie neue Spieler und sagen Sie auf Wiedersehen, wenn jemand den Tisch verlassen will. Versuchen Sie, die Namen der Spieler im Kopf zu behalten und sprechen Sie sie mit Namen an. Es kommt auf die kleinen Dinge an. Machen Sie sich klar, dass sich der Aufwand langfristig auszahlen wird.

12. Lächeln Sie

Es gibt zahllose Artikel, die Sie dazu auffordern, sich ein Pokerface anzueignen – sprich, dass Sie zu jeder Zeit einen völlig neutralen Gesichtsausdruck zur Schau stellen. Um nichts über Ihre Hand zu verraten. Das hat auch seine Richtigkeit. Schließlich wollen Sie keine Tells aussenden. Aber wenn Ihr Ziel darin besteht, eine angenehme Aura auszustrahlen, damit das Spiel mit Leichtigkeit und profitabel vorangeht, ist das beste Pokerface, ein Lächeln auf dem Gesicht zu haben.

Zusammenfassung

Als netter Kerl wahrgenommen zu werden, kann sich finanziell bezahlt machen. An einem Tisch mit glücklichen und lebenslustigen Hobby-Spielern werden Sie mehr Gewinne einfahren als gegen die grimmig dreinblickenden Grinder am Tisch daneben. Aber selbst wenn Ihre Hourly durch das Befolgen der obigen Tipps nicht steigen sollte, haben Sie während Ihrer Session mit Sicherheit mehr Spaß gehabt. Das ist doch auch etwas wert, oder?

Ashley Adams spielt seit 50 Jahren Poker und schreibt seit 2000 darüber. Er ist der Autor hunderter Artikel und zweier Bücher: Winning 7-Card Stud (Kensington-Verlag, 2003) und Winning No-Limit Hold’em (Lighthouse-Verlag, 2012). Darüber hinaus moderiert er die Poker-Radiosendung House of Cards. Erfahren Sie auf www.houseofcardsradio.com mehr über die Ausstrahlungstermine, die Sender und Podcasts.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel