WSOP 2018
2018 World Series of Poker

Poker Forum

2362 Mitglieder
5874 Themen
64908 Posts

Online: 4 0 Registriert (e) + 4 Gast (Gäste)

Turnier Strategien

Strategie für SnGs

Letzte Älteste

Frederic.Hass geschrieben

wieso findest du das im Heads up die Sache deutlich mehr vom Zufall abhängt????

Wenn die Stacks noch ungefähr gleich sind, dann finde ich es sogar leichter zu gewinnen, als an einem vollen Tisch.

Hi Frederic,

Ja das stimmt schon, beim Heads-Up hat man nur noch einen Gegner, die Chancen den Tisch zu gewinnen steigen, als wenn es noch neun Gegner wären. Es ist aber mehr so wie Mountain sagte gemeint, zum einen die hohen Blinds. Zum anderen die Besonderheit von No-Limit das man durch eine simple All-In-Strategie (z.B. gehe immer All-In, wenn Du mindestens ein Q findest) mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 30% den Tisch gewinnt (abhängig noch von der Blindhöhe).

Gruss
Sören

Edit: Ups, hab gar nicht gelesen, dass t_ochmonek genau dasselbe zu Heads-Up schrieb. Dann seht es einfach als Zustimmung seines Postings

.

41  

Frederic.Hass geschrieben

Ich spiele immer die 27er SNG´s. Da waren die Blinds höchstens 300/600. Bei einer Gesamtzahl von 10k Chips wäre das ein 10er Tisch mit 1000 Anfangschips. Da frage ich was ihr dort macht das die Blinds so hoch werden. Außer du spielst Turbos, dann kommt das vor. Deswegen spiele ich nur SNG´s wo die Blinds nur alle 15 min steigen.

Okay, bei Everest Poker (ist nur ein Beispiel) kommen die Spieler ins Heads-Up wenn die Blinds so bei 300/150 liegen, bei einem Chipgesamtstand von 10000. Angenommen beide haben 5000, dann haben sie nach 2 Spielen immer einen Mindesteinsatz von 450. Mal angenommen man wartet jetzt auf die richtige "Call-Hand" und foldet alles andere dann hat man nach 10 Händen (10x Fold) nur noch 2750. Wenn dann tatsächlich die gute Hand kommt (z.B. eine Hand der Top-10%) und man auch gewinnt, dann hat man gerade mal wieder Gleichstand geschafft. Wenn man die Hand verliert ist man sowieso draussen.

Gruss
Sören

42  

Halli

Hallo

@fred

..also ich meine HU...ein raise mit der Hälfte Deines stackes nicht sehr stark =

1st..........Dein Gegner sieht Schwäche.....raist All In....was dann??
2nd.........Dein Gegner plufft wieder.........raist All In....was dann ??

3rd.........ich finde es weit besser sofort selbst All In oder nur call...auch mit einem Monster !!!

servus

Lefti

I like ELEFANT´s.......and winning hand´s

43  

Der Gegner kann ja das Raise folden. Dann hat er selbst einmal die Blinds verloren, sie aber davor mehrfach gewonnen. Die Bilanz sieht dann immer noch positiv aus.

Damit kein falscher Eindruck entsteht

, diese All-In-Methode macht einen nicht zum Favoriten. Man ist da meist immer nur 2.Sieger. Doch diese Aussenseiterchancen betragen dann immer noch bis zu 30%. Man muss sich das mal in anderen Sportarten/Spielen vorstellen, man fordert den Weltmeister heraus und der kann dann kaum mehr als 70% der Punkte holen. Bei Limit-Texas-Hold'em sehe es wieder ganz anders aus.

Gruss
Sören

44  

hallo,

ich gebe mal meinen senf dazu

also ich denke das es im HU nur 2 möglichkeiten gibt!

1. du bist ein agressiver spieler und spielst dein gegner durch permanendes raise chips-tod.

2. du spielst tight und hoffst, das dein gegner es zulässt das du dir so oft wie möglich den flop anschauen kannst und du dadurch berechnend dein spielzüge machen kannst.

leider ist das zweitere im HU oftmals nicht möglich!

deshalb versuche ich zwar agressiv aber dennoch bedacht zu spielen um meinen gegner chip-tod zu spielen.

lg

hotti

{a-Hearts}Du spielst nur so gut, wie es deine Gegner zulassen.{a-Hearts}

45  

t_ochmonek geschrieben

Heads up ist immer wesentlich mehr "Lotterie".

Im Headsup kann selbst ein Papagei über 30% aller Spiele gewinnen, wenn er einfach immer nur "All in" brüllt.

Das ist auch der Grund, warum am Ende der großen Turniere oft Deals geschlossen werden. Keiner der Spieler hat Lust, nur aufgrund von Zufall auf viel Geld zu verzichten.

Ja, aber das heisst auch, dass der bessere Spieler eine Gewinnerwartung von über 60% hat, und in welchen Tunier, SnG, oder sonstwo hast du eine so hohe Gewinnerwartung?

Insofern ist natürlich auch Headsup eine Sache des Skills. Womit ich aber konform gehe ist, dass wenn die Blinds in Verhältnis zum Stack recht groß sind, wie in dem Beispiel von
nut180, dann ist der Glücksfaktor natürlich um einiges größer.

Nur, wenn es so eine Situation gibt, dann passt eher was nicht mit der Blindstruktur des Pokeranbieters, und hat nicht mit dem HU Spiel im allgemeinen zu tun. Und normalerweise sollte auch ein solcher Zustand im Normalfall nicht enstehen. Ich denke, dass der Normalfall eher bei 30-50fachen Stack des BB liegt, und liegen sollte, und dann kann man ganz normales HU Poker betreiben, und der Glücksfaktor ist dann auch nicht höher als sonstwo.

Ich gebe aber auch zu, dass vorallem bei 10er/9er SnGs extrem ultratight gespielt wird, und die Blindstruktur(und lvlaufstiegszeit) recht knapp bemessen ist, womit es schon öfter mal zu solche Situationen kommt. Aber wie schon gesagt, dass liegt dann meines Erachtens eher an der ungünstigen Blindstruktur, und damit am Pokeranbieter.

Die Sache mit der Blindstruktur ist ohnehin eine Sache, die gute Pokeranbieter von schlechteren unterscheidet, zumindest wenn man Tunier und SnG Spiel im Auge hat.
(und das disqualifiziert auch viele Anbieter für mich persönlich)

46  

hotti geschrieben

hallo,

ich gebe mal meinen senf dazu

also ich denke das es im HU nur 2 möglichkeiten gibt!

1. du bist ein agressiver spieler und spielst dein gegner durch permanendes raise chips-tod.

2. du spielst tight und hoffst, das dein gegner es zulässt das du dir so oft wie möglich den flop anschauen kannst und du dadurch berechnend dein spielzüge machen kannst.

leider ist das zweitere im HU oftmals nicht möglich!

deshalb versuche ich zwar agressiv aber dennoch bedacht zu spielen um meinen gegner chip-tod zu spielen.

lg

hotti

Ok.. ich spiel ja jetzt doch sehr regelmässig HeadsUp(täglich), und die 2 Grundkonzepte sind zwar richtig, aber meines Erachtens ist es nicht das Eine, oder das Andere, sondern eine gute Abwechslung, bzw. auf den Gegner abgestimmte Taktik die richtige Wahl.

Man kann nicht gegen jeden Spieler gleich HeadsUp spielen, man muss einerseits versuchen, dem anderen das eigene Spiel aufzudrücken, andererseits nicht blind seine Taktik durchziehen, sondern auch auf sein Spiel reagieren. Man muss einerseits aggressiv Anspielen, aber auf der anderen Seite auch zugleich immer versuchen eine Falle aufzustellen um in dann damit herauszunehmen.

Wer HeadsUp zu simpel spielt, und nur eine Standardtaktik spielt, wird auf Dauer nicht so supererfolgreich sein.

47  

Mein Beispiel von oben sollte nicht zeigen das mein Pokeranbieter (Titan) Lotto-SNG anbietet. Sondern nur überspitzt darstellen, dass ab einem bestimmten level kein Spiel mehr möglich ist, wenn der Gegner any2 (

) Allin spielt. Es kommt aber in der Tat öfters zu solchen lvls im laufe eines HU, genau wie AnyTwo schreibt sind es 10er SNG, mit vielen tighten Spielern.

Ich persönlich mag keine 10er SNG die über 2 Stunden gehen "können". Ist mir einfach zu lang ! Manchmal wächst dann zwar der Glücksfaktor (der sowieso relativ ist...

), das nehme ich aber in Kauf und kann dafür mehrere spielen.

Bei Multitabling wäre das was anderes. Da würde ich auch die softe Blindstruktur bevorzugen, aber derzeit spiele ich SNG "nach-" und nicht "neben-" einander.

48  

@anytwo

genau so meinte ich es eigentlich.

hast du gut beschrieben

lg

hotti

{a-Hearts}Du spielst nur so gut, wie es deine Gegner zulassen.{a-Hearts}

49  

nut180 geschrieben

Mein Beispiel von oben sollte nicht zeigen das mein Pokeranbieter (Titan) Lotto-SNG anbietet. Sondern nur überspitzt darstellen, dass ab einem bestimmten level kein Spiel mehr möglich ist, wenn der Gegner any2 (

) Allin spielt. Es kommt aber in der Tat öfters zu solchen lvls im laufe eines HU, genau wie AnyTwo schreibt sind es 10er SNG, mit vielen tighten Spielern.

Ich persönlich mag keine 10er SNG die über 2 Stunden gehen "können". Ist mir einfach zu lang ! Manchmal wächst dann zwar der Glücksfaktor (der sowieso relativ ist...

), das nehme ich aber in Kauf und kann dafür mehrere spielen.

Bei Multitabling wäre das was anderes. Da würde ich auch die softe Blindstruktur bevorzugen, aber derzeit spiele ich SNG "nach-" und nicht "neben-" einander.

Aber du hast recht. Titan Poker ist nicht der Hit, was Tuniere und SnGs betrifft.

Und nebenbei, ich bin auch ein Multitabling-Verweigerer(bis jetzt, und vorallem bei MTT und SnGs), und auch da ist mir eine langsame Blindstruktur lieber, da man eben so bis zum Schluss Poker spielen kann, und kein Lotto oder BlackJack. Spiele auch prinzipiell keine Turbo Tuniere oder SnGs.

Mein letztes 10er SnG(vor 5 min. beendet) hat 54min. gedauert, und der Zeitrahmen ist schon noch gut.. aber es stimmt, wenn es bei einen extrem Ultratighten Haufen dann auf 1,5 Std. hingeht, ist es bei den meisten Blindstrukturen(Anbietern) nicht mehr so sonderlich lustig. Aus diesem Grund spiele ich auch relativ viel ShortHanded.

Wobei.. seitdem ich nun wieder mal den Anbieter(hatte bei PKR auch immer die Blindstruktur bemängelt, und nun endlich die konsequenz gezogen) gewechselt habe, spiele ich zur Zeit wieder alles, Shorthanded, FullRing und Multitable(30er) SnGs, Tuniere(MTT) und Cashgame... ist mal wieder richtig erfrischend. Bei PKR waren Tuniere und FullRing SnGs wegen der Blindstruktur absolut unmöglich, und selbst bei Shorthanded war es schon verdammt knapp teilweise, wenn man kein AllIn Poker wollte.

50  

Sind Jackpott SNG, lvl Anstieg 7,5min (muss mich berichtigen).
Blind Cap ist bei 1/10 der gesamten Chipszahl, wie zuvor beschrieben 500/1000.
Nach 60min ist der Käs' gegessen +- 5min.

Ochmonek ich möchte den Papagei wieder abbestellen, jüngst ist meine HU Gewinnquote auf wundersame Weise von allein gestiegen

51  

Hi Hotti

Danke nochmal für deine sehr ausführliche Beschreibung deiner Strategie.

Ich hab meiner gewohnten (schlechten) Spielweise zum Trotz versucht deine Strategie anzuwenden - und siehe da - endlich mal ITM.

Zwar nur 4., aber das muß ich meiner eigenen Blödheit zuschreiben, da ich wieder mal die Karten nicht wegschmeißen konnte.

Ansonsten ist es zwar ein eher konservative Strategie, aber in grunde genommen hast du Recht so zu spielen um Gewinn einzufahren.

Ich denke, ich werde ab jetzt etwas vernünftiger spielen.

Merci

Panda3

P.S. Ich habs ausprobiert bei normalen und bei Turbo Turnieren.
Bei Turbo´s fressen mich die Blinds zu schnell auf

52  

hallo panda,

schön das du jetzt schon mal einen kleinen erfolg einfahren konntest.

noch schöner ist, das es immer mehr werden, die durch diese strategie ihr eigenes spiel geändert haben und nun erfolge erziehlen

ganz klar zu erwähnen ist, das dieses systhem bei turbo turnieren auf gar keinen fall funktioniert!

die beste vorraussetzung hat man bei langansteigenden blinds und noch besser bei doppel-stack mit langansteigenden blinds.

halte mich auf dem laufenden.

lg

hotti

{a-Hearts}Du spielst nur so gut, wie es deine Gegner zulassen.{a-Hearts}

53  

Hi Hotti,

ich wende jetzt seit 2 Monaten dein System an mit kleinen Unterschieden bei den gespielten Händen (bin noch zu neugierig) - sowohl online als auch live.

Und siehe da: wenn ich die Geduld bewahre komme ich jetzt viel weiter und gewinne auch ab und an mal ein Tunier.
Aber auf jeden fall bin ich jetzt viel öfter im Geld und hab schon ein wenig Plus eingefahren.

Ciao

Panda3

54  

Klappt jetzt ganz gut, war zwar schon eimal etwas erfolgreicher, aber da spielte ich noch ohne System und es war reiner Zufall.
Jetzt hab ich es konsequent angewendet und bin eigentlich nur durch Pech als 8. ausgeschieden (traf seine 2 outs auf dem River)

Macht auf jeden Fall Spaß wenn ein Plan klappt.

Tournament name Start date Place Tournament buy-in Player buy-in Win iPoints Earned

$2,000 GP Freezeout 2008-01-12 17:36:51 8 $5+$0.50 $5.50 $58.20 8.50

Panda3

55  

@panda

ist doch schön, wenn du jetzt schon kleine erfolge einfahren konntest, der rest kommt irgendwann von ganz alleine.

habe die tage auch ein 2000$ turnier gespielt 6+60$ buy in 1.platz 1.090$ gewinn

hier kannst du es auch sehen:

http://i236.photobucket.com/albums/ff98/hotti1712/2000turnier.jpg]

lg

hotti

{a-Hearts}Du spielst nur so gut, wie es deine Gegner zulassen.{a-Hearts}

56  

gg hab ich auch gehört

57  

Ich muss sagen, dass ich schon oft genau nach deinem Schema gespielt habe und dann nach - hier deiner zweiten Phase - oft nicht genau wusste wie ich weiter vorgehen soll. Die Idee den anderen Spielern quasi Respekt vor deinen Karten beizubringen und das dann auszunutzen finde ich recht interessant! Ich denke, dass ich das mal versuchen werde und dir berichten, ob es bei mir auch geklappt hat Smile

{a-Spades} The sun and the moon, how they move in silence.. {a-Spades}

58  
Zurück zum Anfang
Einige Pflichtfelder wurden nicht ausgefüllt

Ein Username ist erforderlich

Ein Passwort ist erforderlich

Die Nachricht enthält keinen Text

Thread Betreff ist leer

Wählen Sie bitte ein gültiges Forum um Ihr Thema zu platzieren