Koray Aldemir mit massiven Vorsprung beim 2021 WSOP Main Event

2021 WSOP Main Event Final Table Koray Aldemir

Nach fast sieben Stunden Spielzeit hat sich der neunköpfige Finaltisch des 2021 WSOP Main Event auf die letzten drei Kandidaten reduziert, die versuchen, der nächste Pokerweltmeister und um 8.000.000 Dollar reicher zu werden.

Koray Aldemir, der als überwältigender Chipleader und haushoher Favorit ins Rennen ging, konnte sich von der Meute absetzen und beendete einen fantastischen Tag mit 264.600.000 in Chips.

Nur noch zwei Personen stehen zwischen Aldemir und dem begehrtesten Pokertitel der Welt: Der Brite Jack Oliver kehrt mit 77.300.000 Chips als Zweiter zurück, nachdem er sich durch einen späten Sprung in der Rangliste nach oben katapultiert hat, während der letzte verbliebene Amerikaner, George Holmes aus Atlanta, Georgia, die letzten drei mit 57.400.000 Chips abrundet, was immer noch ein Polster von 36 Big Blinds im aktuellen Level bedeutet.

Für Joshua Remitio (4. - $2.300.000), Ozgur Secilmis (5. - $1, 800.000), Hye Park (6. - $1.400.000), Alejandro Lococo (7. - $1, 225.000), Jareth East (8. - $1.100.000) und Chase Bianchi (9. - $1.000.000) endete der Traum vom Gewinn des Main Events an Tag 8.

2021 WSOP Main Event Chip Counts

SeatPlayerChip CountCountryBig Blinds
1Koray Aldemir264,600,000Austria165
2Jack Oliver77,300,000United Kingdom48
3George Holmes57,400,000United States36

Final Table Results und Payouts

PlaceWinnerCountryPrize (in USD)
1  $8,000,000
2  $4,300,000
3  $3,000,000
4Joshua RemitioUnited States$2,300,000
5Ozgur SecilmisTurkey$1,800,000
6Hye ParkUnited States$1,400,000
7Alejandro LococoArgentina$1,225,000
8Jareth EastUnited Kingdom$1,100,000
9Chase BianchiUnited States$1,000,000
Final table players
Final table players

Ursprünglich sollte das Spiel bei vier verbleibenden Spielern abgebrochen werden, doch durch eine Entscheidung des Teams am späten Abend konnte das Spiel kurzzeitig fortgesetzt werden. Kurz nach dieser Entscheidung führte ein großes Three-Way-All-In am Ende des Abends fast zu einem doppelten K.O. und ließ das Feld mit nur zwei Spielern für den letzten Tag übrig. Mit Pocketqueens callte Aldemir, nachdem Oliver shovte und Remitio mit einer Three-Bet gejammt hatte.

Jack Oliver
Jack Oliver kehrt als Chips-Zweiter ind en finalen Tag.

Die Zuschauer der PokerGO Live-Übertragung konnten nicht glauben, was sie sahen, und der Clip wurde später auf den PokerGO YouTube-Kanal hochgeladen, um ihn in seiner Gesamtheit zu genießen.

"Ich entschied mich für eine 3-Bet, mit Neunen kann ich nicht callen", sagte Aldemir danach. "Als dann Bube-Bube-Neun kam, war das einfach großartig und ich wollte im Grunde auf Value setzen und hoffen, dass er etwas hat, einen Buben oder dass er mir nicht glaubt und mich runtercallt."

Genau das passierte dann auch, und mit einem noch größeren Vorsprung lief es für Aldemir von da an wie geschmiert.

"Ich habe wieder viele Hände getroffen und viel erhöht, sie konnten nicht viel dagegen tun", sagte er.

Nachdem Lococo aus dem Weg geräumt war, legte Aldemir noch einen Zahn zu und eröffnete jede zweite Hand. Zwanzig Hände nach Lococos Ausscheiden kümmerte sich Aldemir um Park in einer Blind-on-blind-Konfrontation mit Ass-Dame gegen Pocket-Sieben. In Hand #113 des Abends schickte er auch Secilmis nach Hause, nachdem dessen Shove mit König-Fünf suited von Aldemirs Neunen ins Aus führte.

Main Event Bracelet
2021 WSOP Main Event Bracelet
Was denken Sie?

Registrieren Sie sich, um einen Kommentar zu hinterlassen

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel