Greg "Fossilman" Raymer gewinnt einen PokerStars Platinum Pass

Greg Raymer

2004 World Series of Poker Main Event Champion Greg Raymer gewann beim ersten Cardplayer Lifestyle Mixed Game Festival 4.911 $ und einen PokerStars Platinum Pass.

Das einzigartige Pokerfestival, das vom 4. bis 7. Oktober im Westgate Las Vegas Resort stattfand, umfasste drei Tage mit Mixed-Games-Cash-Games und wurde dann mit dem $200 H.O.R.S.E.-Turnier-Finale abgerundet, bei dem der Gewinner neben dem Geldpreis für den ersten Platz auch den begehrten Platinum Pass erhalten würde.

Raymer reitet zum Sieg im H.O.R.S.E.-Turnier

Das von PokerStars gesponserte Event war gespickt mit einer Vielzahl großer Namen aus allen Bereichen der Pokerbranche.

WSOP-Armbandgewinner wie Nathan Gamble, Robert Turner und Linda Johnson waren nur einige derer, die sich einen Platin-Pass für das nächste PokerStars Player No Limit Hold'em Championship (PSPC) schnappen wollten.

Die PokerNews Redakteure Chad Holloway, Christin Maschmann und Jesse Fullen nahmen ebenfalls teil. PokerNews-Live-Reporter Mike Patrick landete im Geld.

Das Feld von 124 Spielern, das ein Preisgeld von insgesamt $20.460 einbrachte, wurde von Raymer angeführt, der Onur Unsal im Heads-up-Spiel besiegte, um sich die Siegerbeute zu sichern.

Im Gespräch mit Cardplayer Lifestyle nach seinem Turniersieg betonte Raymer, wie viel ihm das Gewinnen bedeutet, unabhängig davon, welchen Stellenwert die Veranstaltung, an der er teilnimmt, hat.

"Es bedeutet mir sehr viel, denn das PSPC ist ein großes Event. Wenn es so läuft wie beim letzten Mal, bekommt der Gewinner 5 Millionen Dollar. Das ist so viel, wie ich für den Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 2004 bekommen habe. Es ist nicht so, dass der Gewinn von 5 Millionen Dollar lauwarm ist. 50.000 Dollar zu gewinnen ist auch nicht lächerlich."

Stand der letzten fünf

PlacePlayerCountryPrize (in USD)
1stGreg RaymerUnited States$4,911 + Platinum Pass
2ndOnur UnsalTurkey$3,069
3rdJason SimonUnited States$2,455
4thJeff PlanckUnited States$1,841
5thMike PatrickUnited States$1,432

PokerStars Players No-Limit Hold'em Championship

Das erste PSPC im Jahr 2019 war ein glänzender Erfolg für die Pokerplattform. Das Turnier wurde zum größten $25.000-Buy-in-Event aller Zeiten mit 1.039 Teilnehmern, was zu einem Preispool in Höhe von 26.455.500 $ führte.

An diesem Tag war es der Spanier und Platin-Pass-Gewinner Ramon Colillas, der als Sieger hervorging und $5,1 Millionen mit nach Hause nahm. Colillas trat nach seinem Triumph bei diesem Event dem Team PokerStars bei.

Obwohl die nächste Ausgabe des PSPC noch nicht feststeht, wird sie voraussichtlich im nächsten Jahr in Barcelona stattfinden. Ursprünglich sollte das Turnier 2020 stattfinden, wurde aber wegen der COVID-19-Pandemie auf 2021 verschoben. In einer Pressemitteilung vom März wurde jedoch bekannt gegeben, dass die Verschiebung über das Jahr hinausgehen würde.

Was denken Sie?

Registrieren Sie sich, um einen Kommentar zu hinterlassen

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel