"Ich bin der Champ!" Tony G holt 2. SHRB Europe Short Deck Titel

Tony G wins Sshrb europe Event #7: $100,000 short deck

Tony G hat seinen zweiten Super High Roller Bowl Europe Titel innerhalb von vier Tagen bei Event #7, dem $100,000 Short Deck geholt. Das Ergebnis ist ein neuer Karrierehöchstgewinn für die Pokerlegende, die $1.196.000 mit nach Hause nehmen konnte, nachdem sie ein Feld von 26 Spielern überrundet hatte.

Nachdem er bereits das Event #3: $25.000 Short Deck Hold'em gewonnen hatte, besiegte er Paul Phua im Heads-up und sicherte sich mit einem Runner-Runner-Flush in der letzten Hand den Sieg.

Danny Tang nahm für seinen dritten Platz $416.000 mit nach Hause, während Santi Jiang seine starke Leistung bei der SHRB Europe fortsetzte. Jiang hat nun bei allen vier Short Deck-Events das Finale erreicht und dabei über $1,2 Millionen gewonnen.

Super High Roller Bowl Event #7: $100,000 Short Deck Ergebnis

PlacePlayerCountryPayout (USD)
1Tony GLithuania$1,196,000
2Paul PhuaMalaysia$728,000
3Danny TangHong Kong$416,000
4Santi JiangSpain$260,000
Tony G

Final Table Recap

Nur vier Spieler kehrten für den Finaltag zurück, mit Danny Tang an der Spitze. Paul Phua war der Short Stack am Tisch, aber ein frühes Double durch Tony G hielt ihn am Leben.

Die Stacks begannen sich auszugleichen, und der Chiplead wechselte zwischen Tang und Tony G.

Als Phuas Stack wieder kleiner wurde, verlangsamte sich das Tempo unter dem Druck von ICM. Als Tang jedoch shovte, musste Jiang mit Pocket-Königen mitgehen und traf am River einen Two-Outer, um am Leben zu bleiben und sich an die Spitze der Chipcounts zu setzen.

Sowohl Phua als auch Tony G verdoppelten durch Jiang, bevor er auf dem vierten Platz von Tony G eliminiert wurde. Es gab zwei weitere Verdopplungen für Phua, bevor Tang auf dem dritten Platz ausschied.

Heads-Up event #7

Heads-Up Play

Obwohl er nach dem Ausscheiden von Tang zunächst den Chiplead innehatte, wendete sich das Blatt schnell für Phua, der gegen den immer aggressiver werdenden Tony G Trips foldete.

Vor dem Finaltisch hatte Phua 16 Short-Deck-Turnier-Cashes - so viele wie der Rest des Tisches zusammen - aber vor allem hatte er noch keinen Short-Deck-Turniersieg.

"Das ist der schlimmste Bad Beat, den ich je gesehen habe. Wie hoch sind die Chancen?"

Die letzte Hand war einfach vor dem Flop, als Tony G mit Ass-König suited shovte und Phua mit Pocket-Assen mitging, aber was dann passierte, war außergewöhnlich.

Mit weniger Karten im Short Deck sind Flushes viel schwieriger zu erzielen. In der Tat schlagen sie ein Full House in der Handrangliste. Nachdem er jedoch nur ein Treff gefloppt hatte, traf Tony G Runner-Runner und erzielte den Flush und eliminierte Phua.

"Ich bin der Champ!", sagte Tony G. "Ich bin glücklich. Das ist ein Setup; eine cooler Hand. Das ist der schlimmste Bad Beat, den ich je gesehen habe. Wie hoch sind die Chancen?"


Besuchen Sie den SHRB Europe Live Reporting Hub

Was denken Sie?

Registrieren Sie sich, um einen Kommentar zu hinterlassen

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel