Kampf der Titanen: Ivey besiegt Antonius bei der WPT HU Poker Championship

Phil Ivey Wins WPT HU Championship

Ein Kampf der Titanen fand am Dienstagabend statt, mit Phil Ivey gegen Patrik Antonius bei der 32-Spieler World Poker Tour $25,000 Heads Up Poker Championship. Ivey gewann die ersten drei Heads-Up-Matches gegen Antonius, um das Best-of-Five-Format um den $400.000-Top-Preis zu holen.

Viele in der Poker-Community hatten das Gefühl, dass die Uhr mehr als ein Jahrzehnt zurückgedreht wurde, bevor das Match stattfand - zwei Poker-Legenden, die den Test der Zeit bestanden haben und immer noch an der Spitze ihrer Spiele stehen.

Ivey erzählte kürzlich in einem Interview mit Joey Ingram von seiner Liebe zum Poker und drückte aus, wie er es vorzieht, live zu spielen und seinen Gegner zu beobachten. Obwohl das gesamte Event online bei PokerKing abgehalten wurde, mussten die Spieler Webcams benutzen, um den Spielern und Fans ein besseres Live-Poker-Gefühl zu vermitteln, als man es normalerweise online sieht.

"Ich möchte reisen und Poker spielen [...] Ich spiele immer noch gerne Online-Poker. Wenn sich etwas ergibt, ist es toll. Aber ich spiele lieber live und schaue mir meinen Gegner an. Heutzutage ist Online viel härter geworden.

2021 WPT HU Championship ERgebnis

PlacePlayerCountryPrize
1Phil IveyUnited States$400,000
2Patrik AntoniusFinland$200,000
3Sam GreenwoodCanada$100,000
4Christopher KrukCanada$100,000

Ivey zieht davon und gewinnt das erste Match

Ivey übernahm im ersten Match eine frühe Chip-Führung. Dann übernahm Antonius vorübergehend die Führung, bevor Ivey nach vorne stürmte und die Führung auf einen 3:1-Chipvorteil ausbaute.

Antonius hatte die Chance, seinen Stack zu verdoppeln, um auszugleichen, aber Ivey gewann das erste Match, nachdem seine Neuner gegen Antonius' Ass-Acht gehalten hatten.

Patrik Antonius
Patrik Antonius gegen Phil Ivey

Ivey kommt von hinten und gewinnt das zweite Match

Antonius hielt einen frühen Chiplead im zweiten Match und hatte den doppelten Stack von Ivey. Der Finne schien bereit zu sein, das Spiel zu entscheiden, aber seine Sieben konnte keinen Flip gegen König-Dame gewinnen, nachdem Ivey zum Broadway verbesserte, seinen Stack verdoppelte und den Chiplead übernahm.

Ivey, der selbst viele Bluffs zeigte, konnte einen Bluff abwehren, um das zweite Spiel zu gewinnen. Antonius setzte am Turn und jammte am River mit König-Sieben suited, obwohl er das Board mit Dame-Hoch verpasste und Ivey mit Buben korrekt callte.

Phil Ivey
Phil Ivey hält Patrik Antonius in den Seilen

Ivey komplettiert den Sweep gegen Antonius

Antonius hielt einen kleinen Chiplead während des dritten Matches, bevor ein Feuerwerk losging. Der Finne eröffnete mit Ass-Sechs suited und wurde von Ivey mit Vier-Drei gecallt.

Ivey floppte die Nuts mit Sechs-Fünf-Zwei und check-raiste Antonius, der Top-Paar hielt. Ein Ass landete auf dem Turn und machte es Antonius schwer, sich aus der Hand zu lösen, da er sich auf Top Two Pair verbesserte.

Antonius callte eine Bet von Ivey und verbesserte sich nicht auf ein Full House, als am River eine zweite Zwei auf dem Board landete. Ivey jammte und Antonius war am Boden, nachdem er gecallt hatte.

Antonius war am Boden, aber noch nicht ganz draußen, denn er verdoppelte zweimal und ein drittes Double hätte die Stacks ausgeglichen. Stattdessen gewann Ivey das Spiel, nachdem sein Ass-Zehn gegen Dame-Bube suited hielt und gewann die WPT Heads Up Poker Championship für $400.000, während Antonius sich mit dem zweiten Platz und $200.000 begnügen musste.

Während das Event sicherlich für viele in der Poker-Community die Uhren zurückgedreht hat, wird die Pokerwelt Ivey wahrscheinlich wieder für Jahre in den Schlagzeilen sehen und der 10-fache WSOP-Bracelet-Gewinner plant, die WSOP in diesem Herbst für zumindest ein paar Events zu besuchen.

"Aber ich will spielen, ich will Poker im Fernsehen spielen. Ich möchte reisen und Poker spielen," sagte Ivey in einem Interview mit Ingram. "Ich schaue mir die World Series of Poker (WSOP) an. Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen vollen Turnierplan haben werde, aber ich habe vor, ein paar Events zu spielen."

Final hand of the WPT HU Championship
Finale Hand der WPT HU Championship

Phil Ivey's Weg zum Sieg

RoundMatch-up
Round of 32Manig Loeser
Round of 16Anthony Zinno
QuarterfinalsStephen Chidwick
SemifinalsChristopher Kruk
FinalsPatrik Antonius

*Foto von World Poker Tour.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel