Pokerspieler verblüfft am Finaltisch, indem er gesamten Run-Out vohersagt

Troy Clogston Lone Star Poker Series

Vergangene Woche gewann Pedro Rios das 12. Event der Lone Star Poker Series. Die Siegprämie belief sich auf $9.447. Darum soll es in diesem Artikel aber gar nicht gehen.

Als nur noch sieben Spieler am Tisch waren, warf Troy Clogston Don Iyengar aus dem Turnier. Während der Hand gelang Clogston das Unmögliche: Er konnte jede Karte des Runouts vorhersagen, noch bevor sie aufgedeckt worden war. PokerGO fing die Situation ein.

Nachdem er den {8-}{9-}{10-} korrekt vorausgesagt hatte, nannte er auch die Karten am Turn und River – inklusive ihrer Suits. Trotz der Weissagungen war das Turnier für ihn auf dem dritten Platz beendet. Rios und Runner-Up Brandon Guzman konnten sich vor ihm positionieren.

Die Hand

Beim Turnier handelte es sich um das $400 Ultimate Monster der Lone Star Poker Series, die vom 27. April bis 3. Mai stattfindet.

Sieben Spieler befinden sich noch im Turnier; Clogston geht am Button All-In mit {j-Spades}{j-Hearts}. Short Stack Iyengar wacht im Big Blind auf mit {a-Diamonds}{j-Clubs} und macht den Call. Sein Turnierleben ist nun in Gefahr.

Die beiden diskutieren über ihre Hände und mögliche Runouts – Clogston schlägt als Flop {8-}{9-}{10-} vor, damit beide Spieler mit einem open-ended Straight-Draw dastehen.

Und tatsächlich wird ein solcher Flop aufgedeckt: {8-Spades}{9-Hearts}{10-Clubs}. Die anderen Mitspieler sind fasziniert. „Stark“, kommentiert ein Kontrahent das Geschehen. „Wie hast du das gemacht?“, will ein anderer wissen.

Der Turn

Doch Clogston ist noch nicht fertig. Er dreht sich zu seinem Publikum um und sagt: „Pik-Vier?“ Der Croupier sollte gehorchen: Am Turn wartet die {4-Spades}.

„Was habe ich gerade gesagt!“, ruft Clogston.

„Um Gottes willen“, verzweifelt Iyengar und resigniert innerlich. „Jemand hat das vorhergesagt?“, erkundigt sich Rios, der letztliche Sieger.

„Er hat Flop und Turn vorhergesagt!“, antwortet ein anderer Spieler.

Iyengar vs Clogston

Der River

„Was kommt denn am River?“, wendet sich jemand fragend an Clogston.

„Herz-Zwei“, antwortet er, ohne zu überlegen. „Die Herz-Zwei kommt und ihr müsst mir einfach den Turniersieg geben.“

„Wenn die Herz-Zwei kommt, gehe ich“, behauptet Rios.

Der River? Natürlich: Die {2-Hearts}.

Reaktionen

Am Final Table war die Hölle los. PokerGO-Kommentator Jeff Platt verstand nicht so recht, was gerade passiert war – genauso wenig wie die Spieler, die mit Unglauben auf das Board starrten.

Lone Star Poker Series
Die übrigen Spieler erheben sich – fassungslos – vom Tisch

Iyengar, der nach der Hand ausgeschieden war, stand am Tisch und sah zu, wie all seine Chips zu Clogston wanderten.

Don Iyengar's Reaction
Don Iyengar ist sprachlos

„Ist das das Verrückteste, was ihr jemals gesehen habt?“, fragte James Duke.

„Er hat nicht einmal gezögert“, erinnerte sich Jonathan Ajlouny. „Er war sicher, dass es die {2-Hearts} war.“

Platt veröffentlichte später einen Tweet, indem er die Situation als eine der „verrücktesten Sachen“ bezeichnete, die sich am Poker-Tisch ereignen können.

Schauen Sie sich die unglaubliche Hand hier in der Wiederholung an (Video stammt von PokerGO)!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel