Scheinberg, Chad & Antonius als Poker Hall of Fame Nominierte

Poker Hall of Fame

Die Liste der Nominierten für die Aufnahme in die Poker Hall of Fame im Jahr 2020 wurde veröffentlicht.

Nachdem ein offener Nominierungsprozess abgehalten wurde, um würdige Nominierte zu finden, steht eine Gruppe von 11 Personen zur Wahl, zwei davon sind die beiden World Series of Poker (WSOP) Kommentatoren Lon McEachern und Norman Chad. Außerdem werden sich viele Pokerspieler und Fans freuen, dass PokerStars-Gründer Isai Scheinberg zum ersten Mal auf dem Stimmzettel steht. Ein weiterer Erstkandidat ist der High-Stakes-Spieler Patrik Antonius.

Ehemalige Nominierte, die wiede ram Stimmzettel auftauchen, sind die Spieler Eli Elezra, Antonio Esfandiari, Chris Ferguson, Ted Forrest, Mike Matusow, und Huck Seed, sowie der berühmte Turnierdirektor Matt Savage in der Kategorie Builder.

Die Liste wird nun an die 31 lebenden Mitglieder der Hall of Fame geschickt, um ihre Stimmen abzugeben. Anders als in den vergangenen Jahren wird nicht erwähnt, dass ausgewählte Mitglieder der Pokermedien abstimmen dürfen. Die einzige Person, die 2020 in die Hall of Fame aufgenommen wird, wird während des WSOP Main Event Heads-Up Finales am Mittwoch, den 30. Dezember bekannt gegeben und geehrt.

Wer auch immer ausgewählt wird, wird das 59. Mitglied der Poker Hall of Fame sein und in die Fußstapfen von Chris Moneymaker und David Oppenheim treten, die die Klasse von 2019 umfassten.

Und zur Erinnerung die Kriterien, die ein Kandidat erfüllen muss:

  • Muss gegen anerkannte Profis gespielt haben
  • Muss mindestens 40 Jahre alt sein
  • Muss High-Stakes gespielt haben
  • Muss konstant gut gespielt und sich den Respekt der anderen verdient haben
  • Muss die Zeiten überdauert haben
  • Nichtspieler müssen dauerhaft positiv und nachhaltig zum Wachstum und Erfolg des Pokerspiels beigetragen haben

Falls Sie noch keinen partypoker-Account haben sollten, laden Sie sich die partypoker-Software über PokerNews herunter und partypoker schenkt Ihnen SPIN Tickets.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel