Die Poker Welt reagiert auf den Tod von Mike Sexton

Mike Sexton

Der Tod der Pokerlegende Mike Sexton war für viele ein harter Schlag. Immerhin berührte Sexton mit seiner herzlichen Persönlichkeit unzählige Leben in und um das Spiel herum, und selbst diejenigen, die ihn nie kennen gelernt hatten, fühlten sich dank seiner ausgeprägten Bildschirmpräsenz während seiner Tage als Kommentator der World Poker Tour so, als würden sie ihn kennen.

PokerNews hat einige der rührenden Reaktionen auf den Tod von Sexton gesammelt.

Gesammelte Tweets

Video-Tribute

Mike Matusow widmete Sexton eine besondere Folge von "The Mouthpiece". Zahlreiche namhafte Persönlichkeiten der Pokerwelt riefen während des vierstündigen Marathons an, um ihre Liebe und Unterstützung für Sexton nur wenige Tage vor seinem Tod zum Ausdruck zu bringen.

"Mikes Vision führte dorthin, wo die Pokerwelt heute ist", sagte Matusow.

"Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht von dem von ihm gesetzten Standard beeinflusst werden", sagte WPT-CEO Adam Pliska.

"Die Person, an die ich mich immer erinnere, wie ich Poker repräsentieren wollte und wie ich mich im Spiel behaupten wollte... das war Mike", sagte Maria Ho.

"Er hatte immer eine unglaublich positive Einstellung", sagte Antonio Esfandiari. "Er war eine Inspiration für so viele Pokerspieler. Was er für die Poker-Community getan hat, war auf so vielen Ebenen unglaublich."

"Niemand war in der Lage, sich so lange an einen höheren Standard zu halten, wie er es getan hat", sagteDaniel Negreanu. "Und es ist ein Beweis dafür, dass die gesamte Pokerwelt ihn liebt.

Sextons langjähriger Arbeitgeber, die WPT, hat ein sehr herliches Video zusammengestellt:

Sexton war auch so freundlich, PokerNews im Laufe der Jahre viele Interviews zu geben, deren Höhepunkte von Sarah Herring zusammengestellt wurden:

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel