8 Dinge, die man nicht am Poker Tisch machen sollte

888poker's Vivian Saliba is here with some advice on what NOT to do at the poker tables

Letztes Jahr haben wir beim 888poker LIVE Festival London miterlebt, wie der Rumäne Adrian Constantin £100.000 und ein Package für das World Series of Poker Main Event 2020 in Las Vegas gewinnen konnte – letzteres als Extra-Dreingabe seitens des Veranstalters 888poker.

PokerNews war natürlich vor Ort. Tiffany Michelle hatte Gelegenheit, mit mehreren 888poker-Profis zu sprechen – unter anderem mit der großartigen Vivian Saliba. Während der WSOP 2019 erreichte sie beim $888 Crazy Eights den vierten Platz. Im Gespräch hielt sie nützliche Tipps für angehende Pokerspieler parat – darunter eine Liste mit 8 Dingen, die Sie am Pokertisch nicht versuchen sollten!

1. Keine Slowrolls

Viele Pokerspieler sind der Meinung, dass Slowrolls beim Pokern nichts verloren haben. Daniel Negreanu ging sogar so weit, sie als „soziopathisch“ zu bezeichnen, nachdem es bei der World Series of Poker 2019 zu einem Vorfall gekommen war. Saliba gehört ebenfalls zu den Spielern, die Slowrolls nichts abgewinnen können.

2. Essen Sie nicht mit den Händen – um flugs darauf die Karten anzufassen

Sie können es Reinlichkeit nennen, oder gute Manieren. Es gibt nichts Schlimmeres als jemandem dabei zuzusehen, wie er in einen Burger beißt, Nachos verdrückt (oder einen anderen Snack) – um sofort danach die Chips für ein Raise in die Hand zu nehmen. Nutzen Sie die Pause, wenn Sie während eines Poker-Turniers essen wollen – oder verwenden Sie wenigstens Besteck!

3. Verhalten Sie sich nicht wie ein Roboter

Wenn Sie sich am Pokertisch abmühen, konstant die richtigen Entscheidungen zu treffen, kann es passieren, dass Sie manchmal in den Autopiloten abdriften. Das kann zu einem gewaltigen Problem werden – fahren Sie das Roboterhafte also etwas zurück, wenn Sie am Tisch sitzen.

4. Seien Sie nicht unsozial

Es gibt noch einen anderen Roboter am Tisch: Den ungeselligen Spieler. Online-Spielern wird der Stereotyp gern aufgedrückt. Sie sitzen bloß da und bewegen ihre Chips hin und her – die lebhafte Atmosphäre am Tisch interessiert sie nicht die Bohne. Dabei sollten Sie versuchen, sich ein Stück weit für die anderen am Tisch zu interessieren. Sie müssen ja nicht direkt Freundschaft schließen – trotzdem kann es sich lohnen, während des Spielens ein bisschen Spaß zu haben!

Vivian Saliba

5. Seien Sie nicht unfreundlich zu den Croupiers

Zum guten Ton gehört es an den Poker-Tischen auch, die Freundlichkeit gegenüber den Croupiers zu wahren. Wenn Sie häufiger Live-Poker spielen, treffen Sie sie vielleicht sogar wieder – es liegt also in Ihrem Interesse, sich mit ihnen gut zu stellen.

6. Spielen Sie nicht außerhalb Ihrer Bankroll

Handeln Sie verantwortungsbewusst. Halten Sie strikt ein gesundes Bankroll-Management und spielen Sie nie außerhalb der gesteckten Grenzen. Das heißt nicht, dass Sie keinen Spielraum für Shots haben – vor allem bei Turnieren mit großen Guarantees oder solchen, bei denen Sie glauben, eine deutliche Edge zu haben, bietet sich ein Shot an. Jedoch sollten Sie sich langfristig in dem Rahmen bewegen, den Ihre Bankroll vorgibt.

7. Werden Sie nicht übermütig

Poker ist ein wunderbarer Gleichmacher. Selbst wenn Sie zu Beginn eines Turniers jeden Pot mitnehmen, zahlt es sich nicht aus, Hochmut aufkommen zu lassen. Die nächste Pechsträhne wartet bereits auf Sie, und wer großspurig glaubt, davor gefeit zu sein, fällt doppelt so tief.

Worauf warten Sie noch? Melden Sie sich über unsere Links bei 888 Poker an und holen Sie sich $888!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel