Poker Jahresrückblick Dezember 2019

Mikalai Pobal

Das Poker Jahr 2010 ist zu Ende. PokerNews wirft einen Blick zurück und präsentiert im folgenden Jahresrückblick jene Ereignisse, die das Poker Jahr geprägt haben. In diesem Artikel gibt es die interessantesten News aus dem Monat Dezember.

Unibet startet eigenen Client für HexaPro

Unibet Poker hat einen neuen Client – einzig und allein für die hauseigenen Jackpot Sit & Go-Turniere, HexaPro genannt – auf den Markt gebracht.

Der Stand-Alone-Client – seit dem 2. Dezember verfügbar – ist der erste seiner Art. Ziel ist es, eine Reihe Kindred-Casinos mit der Software auszustatten.

Maria Casino, BINGO.com, VladCazino, iGame und Nordic Highroller gehören zu den Portalen, die Zugriff auf den neuen HexaPro-Client erhalten sollen.

Als Spieler, der den HexaPro-Client verwendet, können Sie ein Sofort-Spiel-Feature nutzen, mit dem Sie geschwind an einem der Tische Platz nehmen. Denken Sie sich einen Alias aus, legen Sie das Limit fest, auf dem Sie spielen wollen, und starten Sie Ihr HexaPro-Spiel. Sie können sich bis zu fünf Identitäten zulegen, für den Fall, dass Sie anonym bleiben wollen.

Stephen Chidwick gewinnt das PokerStars EPT Prague Super High Roller

Stephen Chidwick besiegte im Heads-up Bertrand Grospellier und holte sich den Sieg beim PokerStars European Poker Tour Prag €50.000 Super High Roller für €725.710.

Der Franzose, der mit weniger Chips in das Heads-up ging, konnte zweimal verdoppeln, doch es sollte nicht reichen und Chidwick konnte sich über seinen 16. sechsstelligen Cash in diesem Jahr freuen.

Grospellier sicherte sich unterdessen sein größtes Cash seit zweieinhalb Jahren und brachte seine Lifetime-Cashes damit auf über 14,5 Millionen Dollar.

EPT Prague €50,000 Super High Roller Ergebnis

PlacePlayerCountryPrize (EUR)Prize (USD)
1.Stephen ChidwickUnited Kingdom€725,710$804,123
2.Bertrand GrospellierFrance€501,590$555,787
3.Adrian MateosSpain€320,170$354,764
4.Steve O'DwyerIreland€245,460$271,982
5.Jean-Noel ThorelFrance€192,100$212,856
6.Ben HeathUnited Kingdom€149,410$165,554

2020 WSOP Turnierplan bekanntgegeben; Main Event, BIG 50 & Seniors Event bestätigt

Halten Sie Ihre Kalender für das nächste Jahr bereit und tragen Sie die Daten für das größte Poker-Event 2020 ein! Die World Series of Poker beginnt am Dienstag, den 26. Mai, und läuft bis Mittwoch, den 15. Juli. Gespielt wird wieder im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas.

„Wir können es nicht erwarten, unsere Türen für die World Series of Poker 2020 zu öffnen“, sagte WSOP Executive Director Ty Stewart. „Der Sommer kann nicht schnell genug kommen, und wir freuen uns darauf, Pokerspieler aus der ganzen Welt im Rio in Las Vegas willkommen zu heißen, Gold-Bracelets zu vergeben und hunderte Millionen Dollar auszuschütten.“

Das Main Event: 1. - 14. Juli 2020

2019 hat das Rio Rekorde aufgestellt: 187.298 Entries waren zusammengekommen, in den Preispools ging es um insgesamt $293.183.345. Das 51. größte und ruhmreichste Poker-Festival der Welt richtet natürlich wieder die $10.000 Buy-in Main Event Championship aus. Los geht es mit drei Starttagen am Mittwoch, den 1. Juli, Donnerstag, den 2. Juli, und Freitag, den 3. Juli.

Spieler, die es durch die Spieltage 1a oder 1b geschafft haben, kommen am Samstag, den 4. Juli, zum Spieltag 2ab zusammen. Wer Spieltag 1c überlebt, spielt am Sonntag, den 5. Juli, am Spieltag 2c weiter.

Am Montag, den 6. Juli, rückt das Teilnehmerfeld endgültig zusammen. Erwartungsgemäß steht der Final Table am Freitag, den 10. Juli fest. Am 11. Juli haben die Finalisten spielfrei. Am 12. Juli geht es weiter, der Main Event-Final Table wird live auf ESPN/ESPN2 übertragen.

PokerStars bestätigt 21 Live Events für 2020

Wenn Sie dachten, dass 2019 ein großartiges Jahr für Live-Poker-Events war, dann halten Sie sich fest, denn 2020 wird noch größer. PokerStars hat 21 Live-Events angekündigt, die während des neuen Jahres stattfinden, und mindestens 46 Chancen bieten, einen Platin-Pass für die 2020 PokerStars Players Championship (PSPC) zu erhalten.

European Poker Tour

Es wird drei Stationen bei der European Poker Tour (EPT) geben. Die Spieler werden vom 20. bis 29. März nach Sotschi, Russland, strömen, bevor sie vom 23. April bis 2. Mai nach Monte Carlo aufbrechen. Die dritte Etappe der EPT 2020 ist die EPT Barcelona vom 12. bis 30. August.

  • EPT Sochi 20-29 März - 1 Platinum Pass
  • EPT Monte Carlo 23 April-2 Mai- 1 Platinum Pass
  • EPT Barcelona 12-30 August

Mikalai Pobal holt zweiten EPT Titel

Beim 2019 PokerStars European Poker Tour (EPT) Prague €5.300 EPT Main Event wurde nicht nur ein Champion gekürt, sondern auch Geschichte geschrieben: Mikalai Pobal ist nun der zweite Champion in der Geschichte der EPT mit zwei Main Event Titeln nach Victoria Coren Mitchell. Seinen ersten Sieg holte er vor siebeneinhalb Jahren.

Pobal liess 1.154 Entries und seinen Heads-up Gegner Norbert Szecsi hinter sich und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 1.005.600 Euro, während sich Szecsi mit 598.880 Euro begnügen musste.

2019 PokerStars European Poker Tour Prague Main Event Ergebnis

PlacePlayerCountryPrize (in EUR)Prize (in USD)
1Mikalai PobalBelarus€1,005,600$1,118,277
2Norbert SzecsiHungary€598,880$665,985
3Ricardo Da RochaBrazil€421,450$468,673
4Gaby LivshitzIsrael€316,780$352,275
5Tomas PaivaPortugal€241,230$268,260
6Luke MarshUnited Kingdom€177,420$197,300
7Laurent MichotFrance€134,610$149,693
8Dietrich FastGermany€96,100$106,868
9Gab Yong KimSouth Korea€74,770$83,148

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel