King's Resort Besitzer Leon Tsoukernik gewinnt €1.37 Millionen Slots Jackpot

Leon Tsoukernik

Der Besitzer des King's Resort, Leon Tsoukernik, hat vielleicht nicht beim CAPT Seefeld High Roller gecasht, aber das Glück war ihm kurz danach hold, als er sich hinsetzte, um an einem Spielautomaten im Casino Seefeld zu spielen.

Der tschechische Unternehmer und Kunstsammler ist kein Unbekannter bei der CAPT. Seinen allerersten Rekord an Live-Cash holte er im Jahr 2011, als er beim CAPT Innsbruck Main Event für €33.020 den zweiten Platz belegte.

Dieser Betrag ist jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, denn Tsoukernik, der €1.000 pro Runde spielte, konnte den Jackpot von €1.372.500 gewinnen!

Um das zu relativieren: Wenn dieser Gewwinn in Tsoukerniks Liste der Poker-Cashes aufgenommen würde, wäre er gut genug für den zweiten Gesamtrang, hinter seinem vierten Platz bei der Super High Roller Bowl 2017 für 1.800.000 Dollar.

Tsoukernik war vor kurzem in den News, nachdem er das Casino Atrium im Hilton Hotel Prag gekauft hatte, wo die European Poker Tour Prag Station ist. Dort gewann er den €50.000 Super High Roller der EPT Prag 2016 für €741.000, ein Betrag, der immer noch als zweitgrößter Turnier-Cash seiner Karriere gilt.

Bild: Tarkan Karadas

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel