Leon Tsoukernik besiegt Phil Ivey beim King's 100K Short Deck

Leon Tsoukernik

Die größten Namen der internationalen Pokerszene gingen im King's Casino an den Start des King's Short Deck €100K Super High Roller Turniers. Im Heads-up saß King's Besitzer Leon Tsoukernik keinen Geringeren als Phil Ivey gegenüber.

Insgesamt gab es 29 Entries, im Preispool lagen 2.755.000 Euro und die ersten vier Plätze wurden ausbezahlt. Zum Bubble Boy wurde Ben Lamb, ihm folgten Cary Katz und Paul Phua, die alle von Ivey eliminiert wurden. Das Heads-up begann mit einem Chiplead für Ivey, aber drei Double-Ups später lag Tsoukernik vorne.

In der finalen Hand gab es einen King-high Flop mit einem Karo Flushdraw und Tsoukernik brachte seine Chips in die Mitte. Tsoukernik hate Top-Set und Ivey mit King-Jack Top-Paar. Die Hoffnungen auf einen Runner-Runner-Flush waren nicht mehr gegeben, als ein Offsuit-Ass auf dem Turn fiel.

"Vielleicht sollte ich nur Short Deck spielen", sagte Tsoukernik mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Schließlich war er auch beim € 25.500 Short Deck High Roller im Geld. Sein Sieg gegen Ivey brachte ihm ein Preisgeld von mehr als 1,1 Millionen Euro.

King's 100K Short Deck High Roller Ergebnis

PlaceWinnerCountryPrize (in EUR)Prize (in USD)
1Leon TsoukernikCzech Republic€1,102,000$1,223,220
2Phil IveyUnited States€826,500$917,415
3Paul PhuaMalaysia€551,000$611,610
4Cary KatzUnited States€275,500$305,805
Leon Tsoukernik vs Phil Ivey
Leon Tsoukernik vs Phil Ivey

Besuchen Sie 888poker noch heute über diesen Link, registrieren Sie einen neuen Account und machen Sie sich auf den größten No Deposit-Bonus im Poker-Bereich gefasst – garantiert!

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel