Kevin Martin verläßt Team PokerStars, Matt Staples & ALLinPav gehen zu partypoker

Kevin Martin

Gerade als PokerStars Sponsoren-Verträge mit Twitch-Streamern auflöst, macht partypoker das Gegenteil. Letzte Woche hat party angekündigt, offizieller Sponsor des von Bill Perkins geführten, wiederbelebten Thirst Lounge-Channels zu werden. Die Thirst Lounge startet mit 10 Streamern, die täglich Inhalte produzieren und für Unterhaltung auf Twitch sorgen sollen. Am Montag wurde die Gründung eines neuen „Team Online“ bekanntgegeben, das die Marke auf dem Twitch-Kanal von partypoker repräsentieren soll.

Matt Staples stößt zum partypoker Team Online

Das erste Mitglied des Teams ist laut Ankündigung Matt Staples, der jüngere Bruder von Jaime Staples, der sich vor kurzem zusammen mit Jeff Gross von PokerStars getrennt hat. Der 22 Jahre junge Grinder hat langsam seinen Kanal aufgebaut und ist in den Stakes stetig nach oben geklettert. Nach mehr als drei Jahren Streamer-Alltag hat er über 52.000 Twitch-Follower hinter sich versammelt.

Staples konnte sich im vergangenen Jahr über einen Bankroll-Boost freuen, nachdem Jamie und er eine Prop-Bet, die mit einem Gewichtsverlust für den einen und einer Gewichtszunahme für den anderen einherging, gewonnen hatten. Die Wette war mit Perkins geschlossen worden, der den Brüdern eine Quote von 50:1 zugestand. Im Laufe eines Jahres nahm der untergewichtige Matt mehr als 50 Pfund zu, während Jaime über 110 Pfund verlor, sodass am Ende beide auf das gleiche Gewicht von 188 Pfund kamen. Zur Belohnung gab es $150.000.

Der zielstrebige Streamer hat jetzt ein weiteres Ziel erreicht: Er ist jetzt bei einem großen Online-Pokerraum unter Vertrag, was ihm nur dabei helfen kann, seine Karriere als Online-Poker-Streamer auf professionelle Beine zu stellen.

„Ich habe jetzt eine Weile davon geträumt, als Profi gesponsert zu werden, und ich könnte über die Partnerschaft nicht glücklicher sein“, sagte Matt. „Es gibt nichts, was mir mehr Spaß macht, als Turniere auf Twitch zu streamen, und ich bin überglücklich, die Gelegenheit zu haben, der Twitch-Community von partypoker beim Wachsen zu helfen.“

partypoker-Managing Director Tom Waters meldete sich ebenfalls zu Wort: „Was Streaming betrifft, haben wir ganz schön hinterm Mond gelebt, aber wir hoffen, die verlorene Zeit aufholen zu können, indem wir ein Elite-Team zusammenbringen, das rund um die Uhr unterhaltsame Streams und Content produziert.“

„Wir sind froh, dass Matt dem Team beigetreten ist, und in den kommenden Tagen wird es noch weitere aufregende Ankündigungen zum Team Online geben.“

ALLinPav tritt partypoker Team Online bei

Schon heute gab es eine weitere Ankündigung. Der in Australien geborene und jetzt in Neuseeland lebende Hristivoje „ALLinPav“ Pavlovic hat sich auf Twitch längst einen Namen gemacht. Mittlerweile hat er fast 40.000 Follower hinter sich versammelt.

Im November konnte „Pav“ die Run It Up PSPC Platinum Pass-Challenge für sich entscheiden. In diesem Zusammenhang war er zum „nächsten großer Top-Twitch-Poker-Streamer“ ernannt worden. Anfang des Monats hat er auf Twitter verlauten lassen, Online-Gewinne von inzwischen mehr als einer Viertelmillion Dollar angehäuft zu haben.

Bezug nehmend auf den Sponsoren-Vertrag sagte Pavlovic: „Bei partypoker unterschrieben zu haben, ist einer meiner größten Erfolge. Ich bin begeistert, ein Unternehmen zu repräsentieren, das sich ethische Werte auf die Fahne geschrieben hat, und ich kann es kaum erwarten, dabei zu helfen, Poker zum Wachsen zu bringen.“

Waters: „Was Streaming betrifft, haben wir ganz schön hinterm Mond gelebt, aber wir hoffen, die verlorene Zeit aufholen zu können …“

Zu partypokers Interesse, Streams mit hoher Qualität anzubieten und den Twitch-Hauptkanal von partypoker mit Inhalten zu bereichern, gehören auch Pläne, exklusive Einladungs-High-Stakes-Cashgames zu streamen. Poker-Fans sind also gut beraten, den Kanal im Auge zu behalten, um die Besten der Besten beim Spielen auf den „Nosebleed-Stakes“ zu erleben.

Darüber hinaus werden Fedor Holz, Patrick Leonard und Ludovic Geilich, die bereits Teil des Teams partypoker sind, hin und wieder Streams zu verschiedenen Poker-Themen machen. Details dazu sollen in Kürze folgen.

PokerStars und Kevin Martin gehen getrennte Wege

Während partypoker mehr auf Twitch präsent sein will, hält PokerStars daran fest, weniger Streamer sponsern zu wollen. Zuletzt war das am Weggang von Jeff Gross und Jaime Staples zu sehen. Jetzt haben sich PokerStars und Kevin Martin voneinander getrennt.

Martin, Gewinner der 5. Staffel von Big Brother Canada, gehörte in den letzten drei Jahren zum Team PokerStars. In dieser Zeit konnten seine Zuschauer miterleben, wie sein Spiel stetig besser geworden ist. 2018 hatte er an den Live-Tischen das beste Jahr seiner Karriere, insgesamt konnte er Live-Cashes von mehr als $200K mit nach Hause nehmen. Das hatte Martin einerseits vier Turnier-Siegen in Calgary zu verdanken, zum anderen konnte er das Run It Up Reno VII Main Event als Runner-Up für $48.210 – bis dato sein höchstes Preisgeld – beenden.

Martin bedankte sich bei Stars, ihm mit Anfang 20 eine Chance gegeben zu haben, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch kein Top-Spieler war.

„[Der Sponsoren-Vertrag] hat mir viel bedeutet und hat mir viel Freiheit gegeben, den Poker-Traum zu verfolgen, dafür bin ich dankbar.“

„Ich bin nicht gefeuert worden; ich bin freiwillig gegangen.“

Und weiter: „Der Poker-Traum ist immer noch am Leben. Es ist schwieriger als 2005, 2006, aber ich bin motivierter als je zuvor.“

Martin erklärte seinen Fans, dass er weiter an seinem Spiel arbeiten und sofort zum Poker-Streamen zurückkehren wird. Der Weggang von PokerStars habe keine negativen Auswirkungen. Zudem stellte er am Ende seines Videos klar:

„Ich bin nicht gefeuert worden; ich bin freiwillig gegangen.“

Martins Trennung von PokerStars hat diverse Reaktionen hervorgerufen – so gab es die Frage, ob er partypoker beitreten wird. PokerStars räumt also mit Twitch auf und partypoker sucht fleißig nach neuen Mitglieder für das Streamer-Elite-Team – die kommenden Monate werden zeigen, wie sich das in der Twitch-Poker-Welt bemerkbar machen wird.

Um mehr über die obigen Streamer zu erfahren, besuchen Sie ihre Twitch-Seiten:

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


The Stars Group hält die Mehrheit an iBus Media

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel