Die Poker Woche: EPT, Jamie Staples, Morgenstern & mehr

die poker woche

Manchmal findet man einfach nicht die Zeit täglich alle Poker News zu lesen. Wie jeden Freitag, bringen wie Ihnen auch heute unter dem Titel "Die Poker Woche" die Top News der Woche in Kurzform. Viel Spass beim Schmökern.

In dieser Woche erfahren Sie in der "Poker Woche" von welchen Spielern sich PokerStars getrennt hat, wer das AU$25,000 Pot Limit Omaha gewonnen hat, was die EPT Barcelona zu bieten hat und Felix Schneiders gibt Tipps zu Zoom Poker.

Jeff Gross und Jaime Staples trennen sich von PokerStars

PokerStars arbeitet weiter daran, das Repräsentanten-Team umzugestalten. Jetzt sind Jeff Gross und Jaime Staples der Umgestaltung zum Opfer gefallen.

Beide Spieler haben auf Twitter kurze Videos veröffentlicht, in denen sie über ihren Weggang von PokerStars gesprochen haben.

Diese Ankündigung wird den ein oder anderen überraschen, bestand die Repräsentanten-Strategie von PokerStars seit einiger Zeit doch darin, Streamer-Persönlichkeiten wie Gross und Staples ins Kader aufzunehmen. Allerdings hat Eric Hollreiser in einem Interview mit PokerNews erst vor kurzem angedeutet, dass die Firma einen Kurswechsel im Sinn hat.

Er sagte, dass das Unternehmen Twitch „zu 100 Prozent im Fokus“ hat, gleichzeitig bezeichnete er das Ganze aber auch als „ein Experiment“.

„Es ist toll, und die Streamer sind großartig, sie bauen sich ein Publikum und eine Community auf“, sagte er. „Gleichwohl muss das realistisch gesehen in einem viel größeren Maßstab passieren, damit die Auswirkungen von Bedeutung sind.“

Mehr dazu finden Sie hier!

EPT Barcelona 2019 von 20. August bis 1. September

PokerStars seinen geplanten Live-Turnierplan für 2019 weitgehend geheim gehalten, doch vor kurzem verraten, dass die European Poker Tour Barcelona wie üblich Ende August bis Anfang September stattfinden wird.

Das Festival hat in einem Tweet einen Starttermin von 20. August veröffentlicht, und ein Enddatum von 1. September. Der auf der PokerStars Live-Website aufgeführte Turnierplan läuft jedoch bis zum 2. September.

Der beliebte EPT-Stopp, die seit 2004 ein wichtiger Bestandteil der Tour ist, wird das übliche €5.300 Main Event zurückbringen, zusammen mit dem €1.100 EPT National, das jedes Jahr neue Besucherrekorde zu brechen scheint.

Zusätzlich werden dem EPT-Festival einige Vor-Events im Casino Barcelona unter dem Banner Campeonato España de Poker vorausgehen.

Mehr dazu finden Sie hier!

Anton Morgenstern holt das AU$25,000 Pot Limit Omaha

Anton Morgenstern sicherte sich einen atemberaubenden Sieg beim Aussie Millions Event #24, dem AU$25.000 Pot Limit Omaha Turnier, als er sich im Heads-up gegen den Kolumbianer Farid Jattin durchsetzte und AU$530.640 mit nach Hause nahm.

Jattin hielt mehr als zwei Drittel der Chips im Heads-up, aber zwei Double-ups brachten den Deutschen wieder zurück in den Kampf und zum Sieg.

Dies ist Morgensterns zweiter (Pot Limit Omaha) Titel seiner Pokerkarriere und das größte Cash seiner Karriere nach seinem Platz 20 beim WSOP-Main Event 2013.

Aussie Millions AU$25,000 Pot Limit Omaha Ergebnis

PositionNameCountryPayout (AUD)Payout (USD)
1Anton MorgensternGermanyAU$530,640$382,061
2Farid JattinColombiaAU$337,680$243,130
3Tobias ZieglerGermanyAU$225,120$162,086
4Daniel DemickiBulgariaAU$176,880$127,354
5Jarryd GodenaAustraliaAU$128,640$92,621
6Max LehmanskiGermanyAU$112,560$81,043
7Alex FoxenUnited StatesAU$96,480$69,466

Mehr dazu finden Sie hier!

CAPT Seefeld – Gelungenes Pokerspektakel in den Tiroler Alpen

Elf Tage lang gab es in Seefeld Poker auf höchstem Niveau. Als Olympiaregion und Austragungsort der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2019 ist das idyllische Städtchen in der ganzen Welt bekannt. Viele Spielerinnen und Spieler kommen schon seit Jahren regelmäßig in die Tiroler Berge, um ihren Winterurlaub mit der CAPT im Casino Seefeld zu verbinden. Über 1.800 Gäste aus 25 Nationen konnten von 17. bis 27. Jänner die professionelle Organisation von Casinos Austria kombiniert mit der Tiroler Gastlichkeit genießen.

Beim ersten Highlight der Pokerwoche, dem 550 Euro Snow Poker Festival, generierten 337 Entries einen Preispool von 168.500 Euro. Nach einem Deal der letzten drei Spieler konnten sich zwei Gäste aus Deutschland über jeweils rund 29.000 Preisgeld freuen. Die Alpine Classic mit einem Buy-in von 1.080 Euro ist ebenfalls schon zum Klassiker geworden. 99 Spieler gingen hier an den Start, der Sieg und die dazugehörige Siegprämie von rund 31.600 Euro blieben in Österreich.

Mit Spannung erwartet wurde der High Roller Event. 5.400 Euro betrug hier die Teilnahmegebühr, die gleich 33 Mal entrichtet wurde. Ambitionierte Gäste aus der Businesswelt suchten hier den Vergleichskampf mit den Pros der Pokerszene. Das Ergebnis war ausgeglichen und endete mit einem Deal der letzten drei Spieler. Zwei Amateure teilten die Prämie schließlich mit einem Profi, der 60.000 Euro als Preisgeld mitnehmen konnte.

Mehr dazu finden Sie hier!

Eine Einführung in Zoom Poker mit Felix ‘xflixx’ Schneiders

Seit der Veröffentlichung des „Fast-Fold“-Poker-Formats sind mehrere Jahre ins Land gezogen. Das Format hat sich bewährt und zählt unter Online-Poker-Spielern zu den beliebtesten Varianten.

Falls Sie noch nie Online-Poker gespielt haben, an den regulären Cashgame-Tischen zu Hause sind oder normalerweise Turniere spielen, hat Felix „xflixx“ Schneiders für die PokerStars-Schule ein Video aufgenommen, das Anfängern erklärt, wie Fast-Fold-Poker funktioniert. Im Detail geht es um Zoom-Poker, das bei PokerStars gespielt werden kann.

Schneiders ist ein Poker-Profi aus Deutschland, der vornehmlich online spielt. Hin und wieder verirrt er sich allerdings auch an die Live-Tische. Im Januar konnte er bei der $25.000 PokerStars Players Championship auf den Bahamas etwa den 40. Platz erreichen und den größten Live-Cash seiner Karriere einheimsen. In seinem „Leitfaden zu Zoom-Poker“ erklärt Schneiders praxisbezogen, was es mit Zoom-Poker auf sich hat. Außerdem schneidet er ein paar Strategie-Konzepte an, die für das Fast-Fold-Format von Bedeutung sind.

Schneiders zeigt, wo Sie die Zoom-Spiele finden und wie Sie diese auswählen können. Er empfiehlt ein Bankroll-Management von 40 Buy-ins pro Limit. Für die $0,01/$0,02-Spiele mit einem Buy-in von $2 ist nach dieser Devise zum Beispiel ein Guthaben von $80 erforderlich.

Mehr dazu finden Sie hier!

Sammeln Sie 888 Poker Erfahrung und spielen Sie die zahlreichen spannenden 888 Poker Cashgames.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel