Das 2019 PokerStars Caribbean Adventure startet bald

2019 PCA

Es scheint noch gar nicht lange her zu sein, dass Maria Lampropulos das PokerStars Caribbean Adventure (PCA) Main Event 2018 auf den Bahamas für sich entschieden hat. Tatsächlich steht uns die PCA 2019 aber bald ins Haus. Der Startschuss für das erste von 41 geplanten Events erfolgt am 6. Januar.

Die PSPC erhebt keine Rake-Gebühren, im Preispool winken mindestens $9 Millionen und auf den Champion wartet $1 Million – zusätzlich zu der eigentlichen Siegprämie.

Highlights des PCA 2019-Spielplans

Das PokerNews Live Reporting-Team hält Sie über neun heiß ersehnte Events des PCA 2019-Spielplans auf dem Laufenden. Natürlich gehört auch die $25.000 PokerStars NL Hold’em Players Championship (PSPC) zu diesen Events.

Die PSPC erhebt keine Rake-Gebühren, im Preispool winken mindestens $9 Millionen und auf den Champion wartet $1 Million – zusätzlich zu der eigentlichen Siegprämie. Das Teilnehmerfeld wird aus ehrgeizigen Hobby-Spielern und erfahrenen Profis bestehen, da PokerStars in den vergangenen 12 Monaten dutzende Platinum Passes vergeben hat. Die PSPC ist ohne Zweifel das höchstdotierte High Roller-Turnier, das die Pokerwelt je gesehen hat, und PokerNews freut sich darauf, das Turnier zu begleiten.

PokerNews wird am 8. und 9. Januar auch über das $25.000 Single-Day High Roller sowie das $50.000 Single-Day High Roller berichten. Danach richten wir das Augenmerk auf das $1.100 PCA National, bei dem naturgemäß viele Teilnehmer erwartet werden.

Maria Konnikova gewann die National Championship während der PCA 2018. Sie setzte sich gegen 289 Kontrahenten durch, um $84.600 und einen $30.000 Platinum Pass zu gewinnen. Zugleich war sie die erste Frau, die einen Platinum Pass erringen konnte. Vor fünf Monaten wurde Konnikova in den Rang einer PokerStars-Repräsentantin erhoben. Ursprünglich hatte Konnikova sich nur für ein Buch mit Poker auseinandersetzen wollen – der PCA-Sieg hat vieles verändert.

Das $100.000 PCA Super High Roller ist für den 10. - 12. Januar angesetzt – hier wird sich die Poker-Elite wieder die Ehre geben. Am 11. Januar startet das $10.300 PCA Main Event, das bis zum 16. Januar laufen wird.

Während das PCA Main Event 2019 in vollem Gange ist, wird unser Team auch drei weitere Events im Auge behalten. Dabei handelt es sich um das $100.000 Single-Day High Roller, ein weiteres $25.000 Single-Day High Roller und das $25.000 PCA High Roller. Letzteres findet vom 14. - 16. Januar statt.

Maria Lampropulos
Maria Lampropulos gewann die PCA 2018

Ein paar Highlights der PCA 2018

Das $100.000 Buy-in High Roller konnte im vergangenen Jahr 48 Entries verbuchen – im Preispool ging es um $4.737.600. Cary Katz schnappte sich den Löwenanteil von $1.492.340, nachdem er sich Heads-Up gegen Justin Bonomo durchgesetzt hatte. Bonomo bekam als Runner-Up $1.077.800 ausgezahlt.

Steve O’Dwyer holte sich den Sieg im $50.000 High Roller für $769.500, nachdem er Byron Kaverman auf den zweiten Platz verbannt hatte. O’Dwyers Sieg sollte niemanden verwundern, da er bei Events mit hohen Buy-ins in der Vergangenheit oft Erfolge feiern konnte.

Die Argentinierin Maria Lampropulos wird vermutlich auf die Bahamas reisen, um ihren PCA Main Event-Titel zu verteidigen. Lampropulos hatte bereits im Vorfeld des PCA Main Events 2018 beeindruckende Resultate einfahren können: So hatte sie etwa beim partypoker MILLIONS UK Main Event für £1 Million triumphiert. Im PCA Main Event 2018 behauptete sie sich gegen 581 Kontrahenten – am Final Table witterten Profis wie Adrian Mateos und Koray Aldermir ihre Chance. Heads-Up konnte sie Shawn Buchanan schlagen, um sich die Siegprämie von $1.081.100 zu sichern.

Atlantis Resort, home of the PokerStars Caribbean Adventure
Atlantis Resort, Zuhause des PokerStars Caribbean Adventure

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.


MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel