Online Poker Sonntag: Geovanne “Grande_Prego” Pereira holt die Sunday Million

Online Poker Sonntag

Der Brasilianer Geovanne „Grande_Prego“ Pereira ist nach dem letzten Wochenende um $145.000 reicher. Er gewann die PokerStars Sunday Million – 5.835 Teilnehmer hatten ihr Glück versucht.

PokerStars Sunday Million

DateOctober 21st
Buy-in$215
Guarantee$1,000,000
Entrants5,835
Prize pool$1,167,000
ITM1,052

Die $215 Sunday Million brachte es diese Woche auf 5.835 Entrys, der Preispool belief sich somit auf $1.167.000. Für die besten 1.052 Spieler war ein Preisgeld vorgesehen. Ein Mincash war $335 wert, und wer sich an den Final Table spielen konnte, hatte $9.268 sicher.

Patrick „pads1161“ Leonard brachte die Final Table-Bubble zum Platzen. Ausgerechnet auf dem 10. Platz war das Sonntags-Major für ihn beendet, das Nutzen der zweiten Bullet brachte ihm $6.504 ein.

„squashchamp“ – einer von zwei Dänen, die den Final Table erreichen konnte – schied auf dem neunten Platz für $9.268 aus. Zu ihm an die Rail gesellte sich Matthew „Matthew101“ Carpenter aus Kanada, der $13.207 ausgezahlt bekam – das drittbeste Resultat, das er online einfahren konnte.

Mit „ludachips28“ fiel das dänische Kontingent auf dem siebten Platz aus dem Raster. Auf dem sechsten Rang musste der Rumäne „diw.2303“ für $26.817 die Segel streichen.

Christopher „BuyMyLunch“ Williams aus Yorkshire erspielte sich den fünften Rang samt $38.214, das zweitgrößte Preisgeld seiner Poker-Karriere. Ironischerweise hat Williams seinen höchsten Gewinn ebenfalls der Sunday Million zu verdanken – im Juni 2016 war es so weit, ein vierter Platz sprach ihm $64.348 zu.

Carlos „Carsandi“ Sanchez – ein Spanier, der jetzt in England lebt – musste das Turnierfenster auf dem vierten Platz für $54.454 schließen. „anteen“ aus Schweden krallte sich den dritten Platz für $77.595, damit stand das Heads-Up fest.

„AndyKidPoker“ aus Rumänen und Pereira trafen im Heads-Up aufeinander. Um den Preisgeld-Sprung abzufedern, einigten sich die beiden auf einen Deal. AndyKidPoker konnte sich nach dem verlorenen Heads-Up deshalb über $122.386 statt $110.571 freuen – die Entscheidung, einen Deal zu vereinbaren, hat sich für ihn als richtig herausgestellt. Pereira gewann als Sieger $145.753.

PlacePlayerCountryPrize
1Geovanne “Grande_Prego” PereiraBrazil$145,753*
2AndyKidPokerRomania$122,386*
3anteenSweden$77,595
4Carlos “Carsandi” SanchezUnited Kingdom$54,454
5Christopher “BuyMyLunch” WilliamsUnited Kingdom$38,214
6diw.2303Romania$26,817
7ludachips28Denmark$18,819
8Matthew “Matthew101” CarpenterCanada$13,207
9squashchampDenmark$9,268

*Heads-up Deal


PokerStars $2,100 Sunday High Roller

DateOctober 21st
Buy-in$2,100
Guarantee$100,000
Entrants91
Prize pool$182,000
ITM13

Beim $2.100 Sunday High Roller war das Vereinigte Königreich stark vertreten. Vier von neun Spielern kamen aus Großbritannien, unter anderem auch der letztendliche Sieger.

91 Entrys hatten einen $182.000 großen Preispool aus dem Boden gestampft, die Top 13 sollten es ins Geld schaffen. Das schwedische Poker-Ass Simon „C. Darwin2“ Mattsson ließ die Final Table-Bubble platzen.

Aliaksei „ale6ka“ Boika, der Season 13 EPT Malta Main Event-Champion, schied am Final Table auf dem neunten Platz für $5.295 aus. Wenig später leisteten ihm der Chinese „huang33“ und der kanadische Profi-Grinder Sam „Str8$$$Homey“ Greenwood an der Rail Gesellschaft.

„T-Macha“ aus Großbritannien musste sich auf dem sechsten Platz für $10.745 verabschieden. Oliver „sk2ll_m0dR“ Weis gewann $14.188, als sein Turnier auf dem fünften Platz ein jähes Ende fand.

Jack „jackziyang“ Salter fiel dem Final Table als nächstes zum Opfer, der vierte Platz fügte seiner Bankroll $18.734 hinzu. Sein britischer Landsmann „0409479“ konnte das Heads-Up knapp nicht erreichen, ein dritter Platz brachte ihm $24.738 ein.

Jordan „JWPRODIGY“ Westmorland und „bartek901“ waren als einzige Spieler übrig. Im Heads-Up ging es um eine Differenz von $10.467. Westmorland ging schließlich die Puste aus, als Runner-Up erhielt er $32.665 – damit haben seine Online-Gesamtgewinne fast die $5,2-Millionen-Marke erreicht.

bartek901 sammelte die $43.132 große Siegprämie ein. Seine Gesamtgewinne liegen jetzt bei fast $3,5 Millionen.

PlacePlayerCountryPrize
1bartek901United Kingdom$43,132
2Jordan “JWPRODIGY” WestmorlandIndonesia$32,665
30409479United Kingdom$24,738
4Jack “jackziyang” SalterUnited Kingdom$18,734
5Oliver “sk2ll_m0dR” WeisAustria$14,188
6T-MachaUnited Kingdom$10,745
7Sam “Str8$$$Homey” GreenwoodCanada$8,137
8huang33China$6,162
9Aliaksei “ale6ka” BoikaBelarus$5,295
Jack Salter
Jack “jackziyang” Salter wird Vierter für $18,734

partypoker Super Sunday High Roller

DateOctober 21st
Buy-in$2,600
Guarantee$200,000
Entrants98
Prize pool$245,000
ITM16

„Specter_Litt“ ging beim partypoker $2.600 Super Sunday High Roller aus einem 98 Spieler zählenden Teilnehmerfeld als Sieger hervor. Für den Sieg gab es $60.025.

Den Sieg konnte er besonders gut auskosten, da er Heads-Up Joao „joaosimaobh“ Simao bezwingen konnte. Der Brasilianer wird als einer der besten Online-Spieler seiner Generation gehandelt.

Gehen wir aber der Reihe nach: „MOTHERSMATT“ fiel auf dem achten Platz für $7.962 aus dem Turnierbaum. Elio „donzledurbru“ Fox konnte den siebten Platz für $9.800 erreichen und war der letzte Spieler mit einem vierstelligen Preisgeld.

Der Brite „Paul_Folders“ konnte vor ein paar Monaten bei der POWERFEST-Series brillieren – an diesem Wochenende gab es einen sechsten Platz und $12.250 für ihn. „MoNddLeR“ nahm $15.925 mit nach Hause.

Für Simon „fren96“ Higgins war der vierte Platz für $21.437 reserviert. Higgins hat in letzter Zeit zahllose partypoker-Turniere geklickt. Er steht kurz davor, Online-Cashes von mehr als $1,8 Millionen erzielt zu haben.

Den dritten Platz und $30.625 sicherte sich „aLiNeNok1617“. Wie eingangs erwähnt, wurde Simao auf den zweiten Platz für $42.875 verbannt, während sich Specter_Litt über einen Geldregen von $60.025 freuen konnte.

PlacePlayerPrize
1Specter_Litt$60,025
2Joao “joaosimaobh” Simao$42,875
3aLiNeNok1617$30,625
4Simon “fren96” Higgins$21,437
5MoNddLeR$15,925
6Paul_Folders$12,250
7Elio “donzledurbru” Fox$9,800
8MOTHERSMATT$7,962
Joao Simao
Joao “joaosimaobh” Simao wird Runner-up für $42,875

partypoker Sunday Main Event High Roller

DateOctober 21st
Buy-in$1,050
Guarantee$200,000
Entrants263
Prize pool$263,000
ITM40

„Specter_Litt“ ging beim partypoker $2.600 Super Sunday High Roller aus einem 98 Spieler zählenden Teilnehmerfeld als Sieger hervor. Für den Sieg gab es $60.025.

Den Sieg konnte er besonders gut auskosten, da er Heads-Up Joao „joaosimaobh“ Simao bezwingen konnte. Der Brasilianer wird als einer der besten Online-Spieler seiner Generation gehandelt.

Gehen wir aber der Reihe nach: „MOTHERSMATT“ fiel auf dem achten Platz für $7.962 aus dem Turnierbaum. Elio „donzledurbru“ Fox konnte den siebten Platz für $9.800 erreichen und war der letzte Spieler mit einem vierstelligen Preisgeld.

Der Brite „Paul_Folders“ konnte vor ein paar Monaten bei der POWERFEST-Series brillieren – an diesem Wochenende gab es einen sechsten Platz und $12.250 für ihn. „MoNddLeR“ nahm $15.925 mit nach Hause.

Für Simon „fren96“ Higgins war der vierte Platz für $21.437 reserviert. Higgins hat in letzter Zeit zahllose partypoker-Turniere geklickt. Er steht kurz davor, Online-Cashes von mehr als $1,8 Millionen erzielt zu haben.

Den dritten Platz und $30.625 sicherte sich „aLiNeNok1617“. Wie eingangs erwähnt, wurde Simao auf den zweiten Platz für $42.875 verbannt, während sich Specter_Litt über einen Geldregen von $60.025 freuen konnte.

PlacePlayerPrize
1TheRepoMan86$52,337
2rdcrsnn$37,872
3CropDustr$26,563
4aLiNeNok1617$19,330
5orud74$13,676
6Echomaus$10,257
7SacredAccount$7,232
8SchelampigaUhu$5,260

888poker $100,000 Sunday Mega Deep

DateOctober 21st
Buy-in$215
Guarantee$100,000
Entrants560
Prize pool$112,000
ITM48

Das 888poker $100.000 Sunday Mega Deep konnte diese Woche das angepeilte Guarantee erreichen, da sich 560 Spieler eingefunden hatten. Am Ende ging es um $112.000, die unter den Top 48 aufgeteilt werden sollten. $21.560 waren für den Sieger bestimmt.

Am Final Table hatten alle Teilnehmer $2.520 sicher – diese Summe bekam „Sinatra48“ aus Litauen für seinen achten Platz ausgezahlt. An der Rail standen ihm bald darauf „BeeTheBeagle“, Vitaliy „VitaliyPanko“ Panko, der Schweizer „radfish14“ und „GangstaGo“ aus der Ukraine zur Seite.

Die drei Finalisten hatten ein fünfstelliges Preisgeld sicher. „PoulPanasony“ aus Dänemark musste sich mit dem dritten Platz für $12.040 begnügen. Damit standen sich Heads-Up „BrAvEHrt1“ und Padro „GritinhO_Dzi“ Garagnani gegenüber. Garagnani ging siegreich aus der Begegnung hervor – er gewann $21.560. Runner-Up BrAvEHrt1 verwandelte sein $215-Buy-in in $15.960.

PlacePlayerCountryPrize
1Padro “GritinhO_Dzi” GaragnaniBrazil$21,560
2BrAvEHrT1Canada$15,960
3PoulPanasonyDenmark$12,040
4GangstaGoUkraine$8,680
5radfish14Switzerland$5,880
6Vitaliy “VitaliyPanko” PankoRussia$4,200
7BeeTheBeagleBrazil$3,080
8Sinatra48Lithuania$2,520

888poker $50,000 Whale

DateOctober 21st
Buy-in$1,050
Guarantee$50,000
Entrants73
Prize pool$73,000
ITM7

Beim The Whale gingen 73 Spieler an den Start, den Sieg und $25,550 holte sich der Östereicher “Kannwas”.

PlacePlayerCountryPrize
1KannwasAustria$25,550
2Simon “Isildur1337x” MattssonSweden$16,425
3Rodrigo “sonmonedass” PerezArgentina$10,950
4DosPoochiesCanada$7,300
5wellyxxFinland$5,475
6Apo “APOARSLAN” ArslanSweden$4,015
7SvengateSweden$3,285

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel