Monster Series kehrt mit gar. $3.4M zu partypoker zurück

Monster Series

Das POWERFEST ist ein wiederkehrendes Online-Poker-Festival im Hause partypoker – mit dabei sind große Guarantees, hunderte Turniere und Buy-ins, die die Bankroll teilweise an die Schmerzgrenze treiben. Demnächst startet die Monster Series, bei der die Turnier-Buy-ins erschwinglich ausfallen.

Die Monster Series wird vom 28. Oktober bis 4. November laufen. Geplant sind 144 Turniere, die Teilnahme wird zwischen $2,20 und $33 kosten. Obwohl die Turnier-Buy-ins moderat angesetzt sind, werden von partypoker $3,4 Millionen garantiert.

Alle 144 Turniere haben den partypoker-Spielern etwas zu bieten, aber ein paar Events ragen aus der Masse heraus. So zum Beispiel das Monster #03-H: $200K Gtd [8-Max, PKO], das am 28. Oktober um 20:00 Uhr beginnt. Das gleiche Turnier findet am 4. November ein zweites Mal statt, auch die Startzeit ist deckungsgleich.

Der Spielplan bedient diverse Turnierformate, etwa 6-Max, Mix-Max, Pot-Limit Omaha, Turbos und PKOs – die Monster Series will allen Geschmäckern gerecht werden. Weitere Informationen zur Monster Series können Sie hier einholen.

Promotions zur Monster Series

partypoker hat vier Promotions aus dem Hut gezaubert, um die $3,4 Millionen Monster Series gebührend zu feiern.

Doppelte Cashback-Punkte

Spieler haben die Möglichkeit, an den Cashgame- und fastforward-Tischen doppelt so viele Cashback-Punkte zu sammeln wie normalerweise. Allerdings nur zu bestimmten Zeiten – von Montag bis Samstag zwischen 18:00 und 19:00 Uhr, am Sonntag zwischen 16:00 und 17:00 Uhr.

Zusätzlich ausgelobte Preise

Beim $200.000 guaranteed 8-Max-Event am 4. November gibt es zusätzliche Preise im Wert von $9.000 zu gewinnen. Wer das Event für sich entscheidet, kann sich über einen $5.300 MILLIONS Online-Seat freuen – damit hat der oder die Glückliche Ende November die Chance, beim $20 Millionen guaranteed-Turnier mitzumischen. Wer es zumindest an den Final Table schafft, erhält ein $530 MILLIONS Online Satellite-Ticket für seine Mühen.

Monster Wheel

Außerdem gibt es das neue Monster Wheel – ein Preisrad, bei dem jeder Spin einen Gewinn bringt. Die Spieler können Spins verdienen, indem sie eine vorbestimmte Anzahl Monster Series-Turniere spielen, wie im Folgenden beschrieben:

  • Spielen Sie 10 Turniere, um 1 Spin zu verdienen
  • Spielen Sie 25 Turniere, um 3 Spins zu verdienen
  • Spielen Sie 40 Turniere, um 8 Spins zu verdienen
  • Spielen Sie 75 Turniere, um 15 Spins zu verdienen

Jeder Spin garantiert einen der folgenden Preise:

  • $1 Cash
  • $3 Cash
  • $2.20 MILLIONS Online Satellite Ticket
  • $5.50 MILLIONS Online Satellite Ticket
  • $22 MILLIONS Online Satellite Ticket
  • $109 MILLONS Online Satellite Ticket
  • $530 MILLIONS Online Satellite Ticket
  • $5,300 MILLIONS Online Seat

Monster Missions

Abgerundet werden die Monster Series-Promotions mit den Monster Missions. Haben Sie sich für die Missionen im Promotions-Fenster Ihres partypoker-Accounts angemeldet, müssen Sie bei den Monster Series-Turnieren so viele Final Tables wie möglich erreichen, Cashes sind für die 2. Mission von Bedeutung. Auf diese Weise werden Sie mit MILLIONS Online Satellite-Tickets belohnt, auf besonders erfolgreiche Spieler wartet sogar ein $5.300-Seat für das größte Online-Poker-Event aller Zeiten.

Mission 1: Monster Final Tables

Name of MissionFinal Tables NeededPrize
FT 33$22 MILLIONS Online Satellite Ticket
FT 55$109 MILLIONS Online Satellite Ticket
FT 77$530 MILLIONS Online Satellite Ticket
FT 1010$5,300 MILLIONS Online Seat

Mission 2: Monster Cashes

Name of MissionCashes NeededPrize
C 1010$22 MILLIONS Online Satellite Ticket
C 2020$109 MILLIONS Online Satellite Ticket
C 3030$530 MILLIONS Online Satellite Ticket
C 5050$5,300 MILLIONS Online Seat

Falls Sie noch keinen partypoker-Account haben sollten, laden Sie sich die partypoker-Software über PokerNews herunter. Geben Sie bei Ihrer ersten Einzahlung den Bonuscode „DEPNEWS“ ein und partypoker wird Ihnen einen 100-Prozent-Bonus bis zu $500 gewähren.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel