Online Poker Sonntag: Anatoly Filatov’s Heater geht weiter

Anatoly Filatov

Anatoly „NL_Profit“ Filatov aus Russland gewann vor kurzem das partypoker LIVE MILLIONS Russia Main Event, dafür gab es den bislang höchsten Gewinn seiner Karriere: $944.230. Der von partypoker gesponserte Profi stellte sein Können am 3. September einmal mehr unter Beweis und gewann bei Online-Turnieren fast $200.000. Am Wochenende startete das POWERFEST bei partypoker und die WCOOP bei PokerStars.


PokerStars Sunday High Roller

DateSeptember 2nd
Buy-in$2,100
Guarantee$100,000
Entrants61
Prize pool$122,000
ITM8

Auf ein Teilnehmerfeld von 61 Entrys brachte es das $2.100 Sunday High Roller bei PokerStars – ein Turnier, bei dem ein paar der besten Pokerspieler regelmäßig mitmischen.

Nur acht der 61 Teilnehmer sollten es ins Geld schaffen. Sebastian „p0cket00“ Sikorski, der auf dem neunten Platz gelandet war, ging daher leer aus. Gleichzeitig brachte er die Money-Bubble zum Platzen.

Der russische Profi „Black88“ erhielt als erster Spieler ein Preisgeld ausgezahlt. Für den achten Platz gab es $4.473. Zu Black88 an die Rail gesellten sich wenig später Andras „probirs“ Nemeth aus Ungarn und Thomas „WushuTM“ Mühlöcker. Mühlöcker war der letzte Spieler, der mit einem vierstelligen Cash auskommen musste – alle anderen hatten jetzt $10.330 sicher.

Für den Brasilianer „Cigarroata“ war auf dem fünften Platz Schluss. Wenig später musste die schwedische Online-Legende Simon „C. Darwin2“ Mattsson die Koffer packen. Nach dem Ausscheiden von „T-Macha“ waren nur noch „bencb789“ und Filatov übrig, die sich Heads-Up ein Kräftemessen lieferten.

Filatov konnte den Kampf für sich entscheiden – er machte aus dem $2.100 Buy-in $37.908. bencb789 wurde als Runner-Up mit $23.856 bedacht.

PlacePlayerCountryPrize
1Anatoly “NL_Profit” FilatovRussia$37,908
2bencb789Austria$23,856
3T-MachaUnited Kingdom$18,048
4Simon “C. Darwin2” MattssonSweden$13,654
5cigarromataBrazil$10,330
6Thomas “WushuTM” MuhlockerAustria$7,815
7Andras “probirs” NemethHungary$5,912
8Black88Russia$4,473


partypoker POWERFEST #003-SHR: $1M Gtd Championship Event

DateSeptember 2nd
Buy-in$5,200
Guarantee$1,000,000
Entrants181
Prize pool$1,000,000
ITM24

Während Filatov im Sunday High Roller um den Sieg spielte, arbeitete er sich auch an den Final Table des partypoker POWERFEST #003-SHR: $1M Gtd Championship Events heran.

181 Spieler hatten sich für das $5.200 Buy-in Championship Event angemeldet – partypoker musste also ein Overlay von $95.000 aus eigener Tasche begleichen. Die Top 24 scherte das wenig, da das Overlay ein höheres Preisgeld mit sich brachte.

Mehrere Spieler aus dem Team partypoker schafften es ins Geld. Joao „joaosimaobh“ Simao landete auf dem 22. Rang für $13.300, die gleiche Summe wurde auch Patrick „Patrick_Leonard“ Leonard auf dem 18. Platz gutgeschrieben. Roberto „WelshWizard“ Romanello musste auf dem 16. Platz für $17.200 die Segel streichen – das Team partypoker hatte mit Filatov aber noch einen Mann im Rennen!

Bertrand „ElkY“ Grospellier spielte sich an den Final Table und schied auf dem vierten Platz für schlappe $83.000 aus – sein Start in die POWERFEST-Series kann sich also sehen lassen. „Algorhtym“ verabschiedete sich auf dem dritten Platz für $116.000 – damit waren nur noch Filatov und „WWWpartyCOM“ übrig, die ein $62.300 Heads-Up Sit & Go und um den Titel spielten.

Diesmal konnte Filatov das Turnier nicht für sich entschieden; er musste sich als Runner-Up mit $159.000 begnügen. WWWpartyCOM krönte sich zum Champion – eine Ehre, die mit einem Cash von $221.300 einherging. Der talentierte Profi hat allem Anschein nach Gefallen am POWERFEST gefunden. Bei der letzten Auflage konnte er bereits mehr als $870.000 gewinnen, damals reichte es beim $25.500 Super High Roller für den Sieg.

PlacePlayerPrize
1WWWpartyCOM$221,300
2Anatoly “NL_Profit” Filatov$159,000
3Algorhtym$116,000
4Bertand “ElkY” Grospellier$83,000
5Welsh187$58,000
6Swagg3r123$45,000
7SchelampigaUhu$35,000
8rdcrsnn$27,500

PokerStars WCOOP-06-H: $530 NLHE 8-Max Turbo

DateSeptember 2nd
Buy-in$530
Guarantee$400,000
Entries876
Prize pool$438,000
ITM103

Für die meisten PokerStars World Championship Of Online Poker (WCOOP)-Events waren zwei Spieltage vorgesehen, aber das sechste Event konnte dank seiner Turbo-Struktur an einem Tag beendet werden.

Event-06-H war ein $530 Buy-in 8-max Turbo, bei dem ein Preispool von $400.000 garantiert wurde. 876 Spieler trafen bei diesem Turnier aufeinander. 103 Spieler konnten ein Preisgeld von mindestens $1.190 mit nach Hause nehmen, am 8-handed Final Table hatten alle Kontrahenten $8.408 sicher.

Andreas „mrAndreeew“ Berggren aus Schweden war der Spieler, der sich für den achten Platz genau diese Summe auszahlen ließ. Shawn „buck21“ Buchanan aus Kanada, Farcasanu „alexxt7“ Alexandru aus Rumänien, der Niederländer „Zagazaur“ und „xKoSSSx“ fielen den steigenden Blinds der Reihe nach zum Opfer. Sie konnten sich über Cashes zwischen $11.463 und $29.048 freuen.

Wenig überraschend einigten sich die letzten drei Spieler auf einen Deal, da die Blinds unangenehm hoch waren und im Preispool immer noch $167.204 darauf warteten, verteilt zu werden.

Der Kanadier „TimThompson“ schnappte sich $54.257 für den dritten Platz, Runner-Up „FloweerBoy“ erhielt $51.349. Der in Mexiko lebende Profi-Spieler „TheDegenFund“ heimste für den Sieg $61.597 ein.

PlacePlayerCountryPrize
1TheDegenFundMexico$61,597*
2FloweerBoyPoland$51,349*
3TimThompsonCanada$54,257*
4xKoSSSxRomania$29,048
5ZagazaurNetherlands$21,307
6Farcasanu “alexxt7” AlexandruRomania$15,628
7buck21Canada$11,463
8Andreas “mrAndreeew” BerggrenSweden$8,408

*Deal


partypoker POWERFEST #005-HR: $1M Gtd Championship Event PKO

DateSeptember 2nd
Buy-in$1,050
Guarantee$1,000,000
Entrants876
Prize pool$1,000,000
ITM120

„SirStanleyRoyce“ bekam für seinen Sieg im POWERFEST #005-HR: $1M Gtd Championship Event PKO $178.519 ausgezahlt – zudem wird ihm eine Trophäe zugeschickt, die er sich zu Hause ins Regal stellen kann.

Bei diesem Turnier lag das Overlay sogar bei über $106.000 und SirStanleyRoyce machte sich diesen Umstand voll zunutze. Bei PKO-Events werden aggressive Spielstile belohnt und niemand ging aggressiver vor als der letztendliche Gewinner. 18 Gegner verbannte er an die Rail, was ihm Bounty-Gewinne von $83.344 einbrachte – mehr als das Preisgeld für den Zweitplatzierten!

„rudiga1“, für den das Turnier auf dem vierten Platz beendet war, spielte sich ebenfalls zum Henker auf. 14 ausgeschiedene Spieler gingen auf sein Konto – neben einem Cash von $30.490 erhielt er für die gesammelten Bountys weitere $13.682.

Mit der Series kann SirStanleyRoyce bereits mehr als zufrieden sein, dabei hat das POWERFEST gerade erst begonnen.

PlacePlayerPrizeBountyTotal
1SirStanleyRoyce$95,175$83,344$178,519
2Tremz77$67,951$12,656$80,607
3Sheparentao$45,246$2,535$47,781
4rudiga1$30,490$13,682$44,172
5reallygamble$21,506$8,482$29,988
6Birkenstock78$15,408$5,179$20,587
7dnvz23$10,889$8,482$19,371
8LvckyLvke$7,568$7,166$14,734

888poker $100,000 Sunday Mega Deep

DateSeptember 2nd
Buy-in$215
Guarantee$100,000
Entries433
Prize pool$100,000
ITM40

Der Österreicher „Pik00rs“ verwandelte $215 in $19.500, nachdem er sich im $100.000 Sunday Mega Deep bei 888poker gegen 432 Gegner durchgesetzt hatte. Heads-Up setzte sich Pik00rs erfolgreich gegen den Rumänen „LevellingMode“ zur Wehr. Der Rumäne musste sich mit einem Trostpreis von $14.500 begnügen.

„Mr.McMark777“ war der einzige andere Spieler, der einen fünfstelligen Gewinn einfahren konnte. Für den dritten Platz gab es $11.000. Wer den Final Table erreichen konnte, hatte mindestens $2.500 sicher.

PlacePlayerCountryPrize
1Pik00rsAustria$19,500
2LevellingModeRomania$14,500
3Mr.McMark777United Kingdom$11,000
4newb2323Ireland$8,000
5StackdTallCanada$5,500
6Darwinfish $4,000
7Canette_15United Kingdom$3,000
8N33dCoachingDenmark$2,500

888poker $50,000 Sunday Challenge

DateSeptember 2nd
Buy-in$109
Guarantee$50,000
Entries344
Prize pool$50,000
ITM36

344 Spieler fanden sich für die $50.000 Sunday Challenge ein. Das Overlay lag damit bei fast $16.000, aber wir bezweifeln, dass sich der Österreicher „Palmenwedler“ an diesem Umstand gestört hat. Er triumphierte und machte aus $109 satte $10.225.

Für 36 Spieler war ein Preisgeld vorgesehen, am 8-handed Final Table hatten die Spieler $1.250 abgesichert. Allerdings verwandelte nur ein Spieler sein anfängliches Buy-in in eine fünfstellige Summe – und das war der Turnier-Champion.

Palmenwedler besiegte Heads-Up „hausis1“ aus dem Vereinigten Königreich. hausis1 konnte sich als Runner-Up über $7.500 und damit ebenfalls über einen schönen Bankrool-Boost freuen.

PlacePlayerCountryPrize
1PalmenwedlerAustria$10,225
2hausis1United Kingdom$7,500
3TheM3anGr33nUnited Kingdom$5,650
4popsnpokerCanada$4,250
5DonsonUDenmark$2,900
6SafttigerAustria$2,250
7StackedEight $1,750
8DamaskBBRussia$1,250

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel