Global Poker Index: Stephen Chidwick in Führung

Stephen Chidwick

Jede Woche bringt der Global Poker Index eine Liste der Top 300 Turnierspieler der Welt wobei die Ergebnisse der letzten 6 Monate herangezogen werden.

Hier ein Blick auf die Rankings vom 5. September:

2018 GPI Player of the Year

RankPlayer2018 GPI POY Score
1Stephen Chidwick3691.67
2Justin Bonomo3660.28
3Jake Schindler3569.71
4David Peters2936.16
5Adrian Mateos3096.99
6Alex Foxen2923.53
7Shaun Deeb2936.16
8Michael Soyza2934.50
9Anthony Zinno2936.63
10Joe McKeehen3086.82

Es gab keine Änderung an der Spitze der Rangliste seit unserem letzten Blick vor einem Monat beim Global Poker Index Player of the Year Rennen 2018. Stephen Chidwick, Justin Bonomo und Jake Schindler belegen weiterhin die ersten drei Plätze, wobei Chidwick nun sieben Wochen in Folge auf Platz 1 der POY-Rangliste liegt.

Von diesen drei hat nur Schindler im letzten Monatweitere POY-Punkte geholt, dank seines großen Gewinns beim $25.500 Buy-in 2018 Seminole Hard Rock Poker Open High Roller, wo er sich den Sieg und $ 800.758 sicherte.

Denken Sie daran, dass im Global Poker Index POY-Rennen nur die 13 besten Ergebnisse eines Spielers in die Rangliste einfließen, was bedeutet, dass Chidwick, obwohl bei der kürzlich abgeschlossenen European Poker Tour Barcelona ein paar Cashes erzielt hat, diese Punkte nicht die 13 besten des Jahres waren und somit konnte sich seine Gesamtzahl nicht erhöhen.

David Peters sammelte in Barcelona selbst drei Cashes sowie einige POY-Punkte, die ihm halfen, sich auf Platz 4 zu verbessern. Der letztjährige GPI-Spieler des Jahres Adrian Mateos hatte in seinem Heimatland Spanien vier Cashes (darunter ein paar, die für POY-Punkte gut waren) und liegt derzeit auf Platz 5, während Alex Foxen in Barcelona ebenfalls drei Cashes (darunter zwei Finaltische) hatte, um in den letzten zwei Wochen in die Top 10 zu kommen und sich auf Platz 6 zu verbessern.

Shaun Deeb, der derzeitige Spitzenreiter beim World Series of Poker Player of the Year 2018 Rennen, sammelte ebenfalls POY-Punkte in Barcelona für den zweiten Platz hinter Schindler beim 25.000 $ SHRPO High Roller und liegt nun auf Platz 7 für beim gesamten POY 2018.

In der Zwischenzeit hatte Michael Soyza eine grandiose EPT Barcelona Serie, die mit einem Sieg in einem frühen €10.300 High Roller Event und fünf weiteren Cashes endete. Nun liegt er auf latz 8 der Rangliste vor Anthony Zinno (Platz 9) und Joe McKeehen (Platz 10).

Allgemeine GPI Top 10

RankPlayerOverall GPI Score
1Stephen Chidwick3844.56
2Justin Bonomo3666.36
3Alex Foxen3658.03
4Adrian Mateos3630.88
5David Peters3531.70
6Jake Schindler3406.11
7Benjamin Pollak3342.06
8Joe McKeehen3326.64
9Jason Koon3293.35
10Sam Greenwood3281.90

Ähnlich sieht es an der Spitze der GPI-Gesamtrangliste aus, auf der Chidwick auch auf Platz 1 liegt. Der britische Spieler ist nun seit 21 Wochen in Folge der bestplatzierte Turnierspieler der Welt.

Die Top 10 ähneln bis auf wenige Ausnahmen weitgehend dem, was wir Anfang letzten Monats gesehen haben. Alex Foxen ist vor einigen Wochen ein paar Plätze nach oben auf Platz 3 gerückt, seine bisher höchste Karrierestufe ist Platz 2 (für eine Woche im Juni).

Es gibt zwei Spieler in den Top 10 der Gesamtwertung, die vor einem Monat nicht auf der Liste standen. Einer davon ist Jake Schindler, der vor einem Monat Nummer 24 war und nun auf Platz 6 liegt, die höchste Platzierung, die er beim GPI je erreicht hat.

Der zweite neue Name ist Benjamin Pollak, der auf Platz 7 sitzt, sein bis dato bestes Ergebnis.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel