WPT & partypoker geben 4-Jahres Deal für Europa und Kanada Events bekannt

WPT and partypoker

Die World Poker Tour und partypoker sind wieder im Gleichschritt unterwegs. Die beiden Branchen-Giganten haben sich für die nächsten vier Jahre zusammengetan, um den Spielern in Kanada und Europa großartige Live-Events zu bieten.

Die Partnerschaft sieht im Laufe der vier Jahre sieben Events vor, bei denen jeweils €3 Millionen im Preispool garantiert werden.

„Die World Poker Tour ist stolz darauf, bei dieser neuen, vier Jahre andauernden Initiative mit partypoker LIVE zusammenzuarbeiten“, so Adam Pliska, CEO der WPT, in einer Pressemitteilung. „Die Partnerschaft ermöglicht es der WPT, den Menschen weiter engagierte Weltklasse-Poker-Events zu bieten, und wir fühlen uns geehrt, dass John Duthie und das gesamte partypoker LIVE-Team uns dabei unterstützen. Gemeinsam mit partypoker LIVE freuen wir uns darauf, das Spiel auf allen Ebenen noch besser zu machen.“

Details der Zusammenarbeit

Das erste Event dieser Partnerschaft steht kurz bevor: Im Oktober ist es so weit. Im Playground Poker Club in Montreal kommt es zu einem WPT-Festival, das die Pokerwelt noch nicht gesehen hat: An nur einem Veranstaltungsort sollen ein WPT500-Event, ein WPTDeepStacks-Event und ein WPT Main Tour-Turnier stattfinden. In der Vergangenheit hat die World Poker Tour DeepStacks- und Main Tour-Events nur gelegentlich zusammengepackt, zuletzt vergangenes Jahr in Amsterdam.

Das Casino Sochi in Russland und das Dusk Till Dawn in England, die starke Verbindungen zu partypoker aufweisen, stehen für Events im nächsten Jahr zur Verfügung. Im Spielplan der WPT-Saison 2018 finden sich keine anderen Events als Montreal, deren Schauplätze darauf hindeuten, dass partypoker seine Finger mit im Spiel hat.

Als Teil der Partnerschaft hat sich partypoker als Online-Riese dazu verpflichtet, mindestens 300 Qualifikanten zu jedem gemeinsamen WPT-Event zu schicken. Zudem haben partypoker-Satellite-Grinder die Möglichkeit, ihre PP LIVE $$$ für Buy-ins zu verwenden. Weitere Informationen zur partypoker-Währung können Sie hier einholen.

Duthie sagte, er sei „erfreut“, so eng mit der WPT zusammenarbeiten zu können.

„Die WPT hat immer die Spieler an die erste Stelle gesetzt, und das ist eine Vision, an der wir auch bei partypoker LIVE-Events festhalten“, sagte er. „Bei diesen zusätzlichen Events in Kanada und Europa mit der WPT zusammenzuarbeiten gibt uns die Möglichkeit, den Spielern weltweit die gewünschten Turniere zu liefern.“

Geschichte der WPT und partypoker

Dass die WPT und partypoker sich zusammentun, ist nichts Neues. Tatsächlich waren beide Parteien früher jahrelang verbandelt.

In der jüngeren Vergangenheit hatte sich partypoker dazu bereit erklärt, als Online-Partner für WPT-Events in Prag, London und auf Zypern zu dienen.

WPT & partypoker geben 4-Jahres Deal für Europa und Kanada Events bekannt 101
Die WPT und partypoker haben früher schon zusammengearbeitet

Zeitweise hatten die beiden Unternehmen sogar den gleichen Besitzer. Nachdem PartyGaming die WPT jahrelang gesponsert hatte, erwarb der Konzern die WPT 2009 für $12,3 Millionen. Man hatte darauf gesetzt, in den USA Fuß fassen zu können, sobald die Online-Glücksspiel-Gesetze gelockert werden. Dazu kam es aber nicht und so wurde die Tour 2015 für $35 Millionen an Ourgame, den aktuellen Besitzer, veräußert.

Foto von WPT

Falls Sie noch keinen partypoker-Account haben sollten, laden Sie sich die partypoker-Software über PokerNews herunter. Geben Sie bei Ihrer ersten Einzahlung den Bonuscode „DEPNEWS“ ein und partypoker wird Ihnen einen 100-Prozent-Bonus bis zu $500 gewähren.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel