PokerStars startet das Neue Game 'Unfold'

Unfold

PokerStars hält seine Entwickler auf Trab, immer wieder kommen neue Pokerspiele auf den Markt. Jetzt hat sich der der Anbieter eine weitere seltsame Hold’em-Variante ausgedacht, die in den kommenden Wochen weltweit an den Start gehen wird.

Seit dem Abschalten von Showtime Hold’em sind einige Wochen vergangen, der erste kreative Einfall, Split Hold’em, ist ein paar Monate alt. Jetzt kommt der Online-Poker-Gigant mit Unfold um die Ecke.

Zeit für einen zweiten Versuch

Bei den vorherigen Spielideen konnten PokerStars-Spieler Hold’em auf zwei Boards gleichzeitig spielen oder am Ende der Hand einen Blick auf die gefoldeten Karten werfen. Unfold gibt den Spielern die Möglichkeit, eine Hand auch dann weiterzuspielen, wenn die Karten im Muck gelandet sind.

Das ist die Prämisse des Spiels. Gespielt wird das allseits bekannte Hold’em, der einzige Unterschied ist ein zusätzlicher Ante-Einsatz, der von allen Spielern entrichtet werden muss und für den sogenannten „Unfold-Pot“ vorgesehen ist. Der Ante-Einsatz ist unterschiedlich hoch und bewegt sich zwischen 60 und 100 Prozent eines Big Blinds.

Nach der Preflop-Runde haben alle Spieler auf dem Flop die Chance, ihren Fold rückgängig zu machen – dafür wird ein Einsatz in Höhe des Unfold-Pots fällig. Haben alle Spieler ihre Entscheidung getroffen, wird die Hand wie gewohnt zu Ende gespielt, bis ein Spieler den Main Pot an sich gerissen hat. Die Unfolded-Spieler können keine weiteren Einsätze leisten – für sie geht es lediglich darum, den Showdown am Ende der Hand zu gewinnen.

Wenn jemand den Main Pot gewinnt, bevor der River ausgeteilt wurde, wird das Board trotzdem komplett ausgeteilt, um den Gewinner des Unfold-Pots zu bestimmen. Es sind also stets zwei Pots im Spiel: Der Main Pot zwischen den Spielern, die vor dem Flop nicht gefoldet haben, und der Unfold-Pot zwischen den Spielern, die ihren Fold nach der Preflop-Runde rückgängig gemacht haben.

Wenn kein Spieler von der Unfold-Option Gebrauch macht oder der Main Pot vor dem Flop gewonnen wird, bekommen alle Spieler ihre Unfold-Antes zurück.

Gespielt wird 8-handed und die Spieler können sich für einen Betrag zwischen 60 und 80 Big Blinds einkaufen. Wie aus einem Thread bei TwoPlusTwo hervorgeht, liegt der Rake-Anteil des Unfold-Pots bei fünf bis acht Prozent.

„Keine Qualen mehr durchleiden, wenn die gefoldete Hand den Flop getroffen hätte“, schreibt Stephen Bartley von PokerStars. „Kein ewig langes Warten mehr, bis das Spiel interessant wird. Und keine Phasen ohne spielbare Karten mehr.“

„Es ist wie Poker mit der Option, eine Preflop-Entscheidung rückgängig zu machen. Eigentlich ist es mehr als das. Es ist ein großer Spaß.“

Hier ein Video zur Erklärung des Spiels:

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel