World Series of Poker Europe

Online Poker Sonntag: 'BrunoBoucas' holt die Sunday Million

Online Poker Sonntag: 'BrunoBoucas' holt die Sunday Million 0001

Die brasilianische Nationalelf musste sich bei der Fußball-WM 2018 in Russland im Viertelfinale verabschieden, aber Landsmann „BrunoBoucas“ feiert trotzdem, da er bei der Sunday Million bei PokerStars an diesem Wochenende einen 4-way-Chop für schlappe $117.883 aushandeln konnte.

PokerStars Sunday Million

DateJuly 8
Buy-in$215
Guarantee$1,000,000
Entrants5,860
Prize pool$1,172,000
ITM1,052

Am Final Table dauerte es nicht lange, bis der Chinese „Peng HY“ die zweifelhafte Ehre hatte, als erster Spieler auszuscheiden. „Kley“ openraiste auf 446.000 und Peng HY traute sich mit Pocket-Damen einen 3-Bet-Jam für 1,61 Millionen zu. Kley machte den Call, zeigte Ass-Bube suited, traf am Turn die Broadway-Straight und damit war Peng HY der erste Pechvogel am 9-handed Final Table.

BrunoBoucas schickte danach den Brasilianer „WarleyBruno“ mit Hilfe eines fiesen Coolers an die Rail. Under the Gun entschied sich BrunoBoucas für ein Minraise, WarleyBruno befand im Small Blind einen 3-Bet-Shove für das richtige Play und bekam sofort den Call seines Gegners zu sehen. WarleyBruno konnte Ass-König vorweisen, aber BrunoBoucas hatte ausgerechnet Pocket-Asse. Die Asse behielten wenig überraschend die Oberhand und damit war das Turnier für WarleyBruno beendet.

Als nächstes verlor der Argentinier „tinchoarce“ mit Ass-König vs. Pocket-Buben einen wichtigen Flip – jetzt musste er ums Überleben kämpfen. Mit Ass-Bube gelang ihm zunächst ein Double-Up, nachdem er einen Buben gefloppt hatte, um „reidirs“ Ass-Dame zu schlagen. Das Glück war aber nur von kurzer Dauer: Als nächstes ging der Argentinier mit König-Dame All-In, wieder machte reidir den Call, diesmal mit Ass-Fünf suited. reidir traf auf dem Flop einen Flushdraw, traf diesen am Turn und schickte tinchoarce auf dem siebten Platz nach Hause.

Kley schied als nächstes aus, seine Pocket-Buben mussten sich Acht-Sieben suited von „filusPL“ geschlagen geben, nachdem dieser eine Neun hoch-Straight getroffen hatte. Acht-Sieben holte filusPL wenig später auf den Boden der Tatsachen zurück. Er selbst hatte Top Pair, Top-Kicker getroffen, aber sein Gegner hatte mit Acht-Sieben ein Full House getroffen.

Ein paar Hände später sah sich filusPL gezwungen, im Big Blind ein All-In mit Sieben-Drei zu callen, nur um gegen reidirs Dame-Drei auszuscheiden.

Damit waren am Final Table nur noch vier Spieler übrig und alle stimmten darin überein, einen Deal zu diskutieren. Die vier Parteien konnten sich fast sofort auf einen Deal einigen und die Pause war schnell vorbei.

Fünf Minuten später setzte „2late4play“ seinen 6,75 Millionen-Stack am Button mit Dame-Zehn suited aufs Spiel, BrunoBoucas saß im Big Blind und machte den Call mit Pocket-Sechsern. 2late4play floppte zwar einen open-ended Straightdraw, der kam aber niemals an und damit waren nur noch drei Spieler übrig.

Der dritte Platz war für reidir reserviert, der ebenfalls am Brasilianer BrunoBoucas scheiterte. Auch reidirs Neun-Acht suited floppte einen open-ended Straightdraw gegen BrunoBoucas’ Top Pair mit Ass-König. Aber auch diese Straight ließ sich nicht blicken und reidir war draußen.

BrunoBoucas ging mit einer 4:1-Chipführung ins Heads-Up gegen „Palsgaard1“ aus Dänemark. Die Aufgabe war für den Dänen eine Nummer zu groß, am Ende schied er mit Top Pair gegen BrunoBoucas’ geflopptes Two Pair aus – und damit stand der Sunday Million-Champion fest.

PlacePlayerCountryPrize
1BrunoBoucasBrazil$117,883*
2Palsgaard1Denmark$102,870*
3reidirBrazil$101,244*
42late4playRussia$79,904*
5filusPLPoland$38,378
6KleySweden$26,932
7tinchoarceArgentina$18,900
8WarleyBrunoBrazil$13,263
9Peng HYChina$9,308

*Deal


PokerStars Sunday High Roller: $80K Gtd

DateJuly 8
Buy-in$2,100
Guarantee$80,000
Entries60
Prize pool$120,000
ITM8

„Etxnl01“ aus den Niederlanden setzte sich beim PokerStars $2.100 Sunday High Roller gegen ein 60 Spieler starkes Teilnehmerfeld durch, um sich die Siegprämie von $37.286 zu sichern.

Online-Turniere mit derart hohen Buy-ins ziehen immer die besten Spieler an und einer dieser Spieler, Steve „Mr. Tim Caum“ O’Dwyer, schied aus, sobald das Geld erreicht war. Für den achten Platz gab es $4.400.

Der Engländer Ian „olehaswonit“ Hunter musste sich auf dem siebten Platz verabschieden, bevor ihm „Remo Lebo_10“ aus der Ukraine auf dem sechsten Rang folgte.

„Bartek901“ landete bei diesem Turnier letzte Woche auf dem sechsten Platz, diesmal erreichte er den fünften Platz, mit dem er sein $2.100 Buy-in in $10.161 – das erste fünfstellige Preisgeld des Events – verwandeln konnte.

Der vierte Platz und $13.430 gingen nach Brasilien, genauer gesagt an „Guithome“. Der Turniersieger vom letzten Wochenende, „hello_totti“, saß ebenfalls am Final Table, musste sich diesmal allerdings mit dem dritten Platz für $17.752 begnügen.

Heads-Up trafen der Grieche Koukouris „hateblondies“ Spiros und etxnl01 aufeinander. Letzterer ging aus der Begegnung als Sieger hervor und ließ sich dafür $37.286 auszahlen.

PlacePlayerCountryPrize
1etxnl01Netherlands$37,286
2Koukouris “hateblondies” SpirosGreece$23,465
3hello_tottiRussia$17,752
4GuithomeBrazil$13,430
5bartek901United Kingdom$10,161
6Remo Lebo_10Ukraine$7,687
7Ian “olehaswonit” HunterUnited Kingdom$5,815
8Steve “Mr. Tim Caum” O’DwyerIreland$4,400

partypoker 1K Sunday Big Bounty Hunter-HR

DateJuly 8
Buy-in$1,050
Guarantee$125,000
Entrants148
Prize pool$150,960
ITM23

„HungarysHero“ ist der Champion des partypoker 1K Sunday Big Bounty Hunter-Turniers. Er setzte sich gegen 147 Kontrahenten durch, für den Sieg gab es $15.416 aus dem eigentlichen Preispool und weitere $13.702 an Bounty-Gewinnen.

Am 8-handed Final Table hatten einige hervorragende Spieler Platz genommen, zu denen auch der Uruguayer Fabrizio “DrMiKee” Gonzalez gehörte. Für ihn war allerdings auf dem sechsten Rang für $3.694 Schluss, zusätzlich gab es Bounty-Zahlungen von $4.273.

Als nächstes war der aktuelle partypoker MILLIONS Online-Champion Jonathan „sordykrd“ Van Fleet an der Reihe. Für seine Bemühungen bekam er $4.809 und Bounty-Preisgelder von $3.136 ausgezahlt.

Heads-Up musste sich HungarysHero gegen den kanadischen Profi-Spieler Dan „shady_deuces“ McGregor behaupten. Wie bei Bounty-Turnieren üblich, war der Preisgeld-Sprung im Heads-Up am größten, weil der Sieger nicht nur die Bounty des Zweitplatzierten gewinnt, sondern auch seine eigene.

HungarysHero konnte den Kampf für sich entscheiden. Da er auf seinem Weg zum Sieg vier Spieler aus dem Turnier geworfen hatte, konnte er sich über Bounty-Gewinne von $13.702 und ein Preisgeld von $15.416 freuen.

PlacePlayerPrizeBounty Prize
1HungarysHero$15,416$13,702
2Dan “shady_deuces” McGregor$11,521$7,820
3A3APTEH$8,610$780
4sergewiceq$6,435$7,531
5Jonathan “sordykrd” Van Fleet$4,809$3,136
6Fabrizio “DrMiKee” Gonzalez$3,594$4,273
7barrm111$2,686$1,170
8k2Schogori$2,007$1,202

partypoker Super Sunday 1K Deepstack

DateJuly 8
Buy-in$1,050
Guarantee$100,000
Entrants97
Prize pool$100,000
ITM16

„Megustaestrecha“ überlebte beim partypoker Super Sunday 1K Deepstack diese Woche 96 Gegner, um aus seinem $1.050 Buy-in $24.500 zu machen.

Für 16 Spieler war bei diesem Turnier ein Preisgeld vorgesehen, Owain „ows86“ Carey schied auf dem 17. Platz aus und war damit der letzte Spieler, der das Turnierfenster schließen musste, ohne ein Preisgeld zu erhalten.

Am Final Table hatten alle Spieler $3.250 sicher, und der schwedische Profi Simon „HellmuthTheGr8“ Mattsson bekam auch nicht mehr als das. Ihm an die Rail folgte Team partypoker-Spieler Patrick „Patrick_Leonard“ Leonard auf dem siebten Platz.

Das erste fünfstellige Preisgeld erhielt „pelicangirl“ für den dritten Platz. Nach dessen Ausscheiden waren nur noch Fabrizio „DrMiKee“ Gonzalez und megustaestrecha im Kampf um den Titel übrig. Gonzalez ist in diesen Situationen nahezu unschlagbar, aber diesmal war er nicht unantastbar. Als Runner-Up bekam er $17.500 ausgezahlt.

*PlacePlayerPrize
1megustaestrecha$24,500
2Fabrizio “DrMiKee” Gonzalez$17,500
3pelicangirl$12,500
4eet_smakelijk$8,750
5spinner2255$6,500
6SchelampigaUhu$5,000
7Patrick “Patrick_Leonard” Leonard$4,000
8Simon “HellmuthTheGr8” Mattsson$3,250

888poker $50,000 Whale

DateJuly 1
Buy-in$1,050
Guarantee$50,000
Entries49
Prize pool$50,000
ITM5

Das 888poker $50.000 Whale hat an diesem Wochenende 49 Entrys auf sich vereinen können, der russische Grinder „Black88“ schnappte sich den Sieg. Black88 setzte sich Heads-Up gegen den Schweden „backdown8“ durch und freute sich über $20.000, während der Zweitplatzierte $13.500 ausgezahlt bekam.

„Farrugia_1“ aus Malta war auf dem fünften Platz für $4.000 ausgeschieden, „DaFucha“ nahm $5.000 mit nach Thailand. „cuadrado12“ kam wie der Runner-Up aus Schweden und und erhielt für den dritten Platz $7.500.

PlacePlayerCountryPrize
1Black88Russia$20,000
2backdown8Sweden$13,500
3cuadrado12Sweden$7,500
4DaFuchaThailand$5,000
5Farrugia_1Malta$4,000

888poker $75,000 Sunday Mega Deep

DateJuly 1
Buy-in$215
Guarantee$75,000
Entries355
Prize pool$75,000
ITM32

Der 888poker $75.000 Sunday Mega Deep-Titel ging am 8. Juli nach Malta, genauer gesagt an „shadinho888“, der länger durchhielt als seine 354 Gegenspieler. shadinho888 konnte Heads-Up den Engländer „Beesley1986“ bezwingen, um das Turnier zu gewinnen und den Löwenanteil des Preispools zu erhalten. Beesley1986 freute sich als Runner-Up über $11.625 und war der einzige andere Spieler, der ein fünfstelliges Preisgeld mit nach Hause nehmen konnte.

Der vielleicht bekannteste Spieler am Final Table musste sich auf dem siebten Platz geschlagen geben. Robin „Inho“ Ylitalo wurde 2017 als Nummer zwei in der Weltrangliste für Online-Pokerturniere geführt und ist ein ehemaliger EPT-Champion – 2013 entschied er das London Main Event für sich.

PlacePlayerCountryPrize
1shadinho888Malta$15,187
2Beesley1986United Kingdom$11,625
3DudaPa1986Canada$8,625
4UrindeepshitNorway$6,375
5nirbadhIndia$4,125
6LeetRunGootCanada$3,375
7Robin “Inho” YlitaloSweden$2,625
8sajtgulSweden$2,062

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media


Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel