2018 World Series of Poker: Anderson Ireland holt Event #67

Anderson Ireland

Heute Morgen endete auch Event #67, das $1,500 Pot-Limit Omaha Bounty Turnier der 2018 World Series of Poker. Unter den 833 Spielern fanden sich Felipe Ramos, Erik Seidel, Noah Schwartz, Benny Glaser, Anton Morgenstern, Dominik Nitsche, Rainer Kempe, Dan Shak, Dzmitry Urbanovich, John Racener, Steven Wolansky, Ismael Bojang, Barry Shulman und Robert Mizrachi.

Den Sieg, ein Preisgeld von $141,161 und sein erstes goldenes WSOP Armband holte sich Anderson Ireland nachdem er im Heads-up Matt O'Donnell besiegte.

In der finalen Hand wanderten am Flop mit {10-Hearts}{2-Diamonds}{4-Hearts} alle Chips in die Mitte. Anderson Ireland setzte 200,000 und callte Matt O'Donnell's All-In Shove mit 460,000.

Matt O'Donnell: {k-Diamonds}{j-Hearts}{7-Diamonds}{4-Clubs}
Anderson Ireland: {k-Spades}{q-Clubs}{q-Hearts}{9-Diamonds}

Turn und River brachten mit {10-Clubs}{8-Hearts} den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von $87,198 für Matt O'Donnell.

Die beste deutschsprachige Platzierung holte sich Sebastian Dornbracht. Für Platz 30 sicherte er sich ein Preisgeld von $3,279.

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1Anderson IrelandUS$141,161
2Matt O'Donnellus$87,198
3Joon Parkus$61,013
4Michal Maryška $43,313
5Hai Chu $31,203
6Andrew Holland $22,816
7Jonathan Thomas $16,937
8Harry PozefskyUS$12,767
9Jameson Painterus$9,776
10James Morganus$7,604

Alle Live Updates der 2018 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel