Adrian Costin Constantin holt das 888poker LIVE Barcelona Main Event

Der Rumäne Adrian Costin Constantin hat das 888poker LIVE Barcelona €1.100 Main Event 2018 für sich entschieden. Für den Sieg gab es €114.025. Der Rumäne hatte sich mit seinem Gegner Joel Isla Heads-Up auf einen Deal geeinigt – der Spanier bekam das gleiche Preisgeld ausgezahlt.

Constantin hatte sich über ein €110 Live-Satellite, das im Casino vor Ort stattfand, für das Main Event qualifiziert. Das sechsstellige Preisgeld ist das größte in Constantins Laufbahn und hat die Höhe seiner Live-Turniergewinne insgesamt mehr als verdoppelt.

Das €500.000 Guarantee zu erreichen, war für das Main Event kein Problem: 709 Spieler hatten ihr Glück versucht, das reichte für einen Preispool von €709.000. Das Turnier bot zwei Eröffnungs-Spieltage, über die sich 203 Spieler für den 2. Tag qualifiziert haben. Vor Beginn des dritten und letzten Spieltages war das Teilnehmerfeld auf 27 Spieler geschrumpft.

2018 888poker LIVE Barcelona €1,100 Main Event Final Table Results

PositionPlayerCountryPrize in €Prize in $
1Adrian Costin ConstantinRomania€114,025$133,323*
2Joel IslaSpain€114,025$133,323*
3Manuel Navarro PerezSpain€55,800$65,244
4Cosmin RusuRomania€38,200$44,666
5Corrado MartinelliItaly€27,200$31,804
6Oscar Casado DiazSpain€22,150$25,899
7Luigi Andrea ShehadehItaly€16,350$19,118
8Sergiu SirbuRomania€12,250$14,324
9Tomasz Aleksander ChmielPoland€9,350$10,933

*Heads-up Deal

Joel Isla startete als Chipleader in den finalen Spieltag und behielt die Führungsposition den Großteil des Tages bei.

Der Final Table kam zusammen, nachdem der Spanier Adria Diaz Dalmau mit König-Dame All-in gegangen war. Isla machte den Call mit Pocket-Damen, Dalmau konnte sich nicht verbessern und musste sich mit dem 10. Platz und €7.420 begnügen.

Der Pole Tomasz Aleksander Chmiel schied am Finaltisch als Erster aus. Mit Pocket-Achtern lief er erfolglos gegen Islas Pocket-Könige an, damit stand der neunte Platz für €9.350 fest.

Eineinhalb Blind-Level mussten sich die Spieler gedulden, bis der Nächste die Segel streichen musste. Diese Rolle fiel dem Rumänen Sergiu Sirbu zu. Ass-Vier musste sich Constantins König-Bube geschlagen geben, für den achten Platz gab es €12.250. Zwar war Sirbu nicht in der Lage, die Trophäe mit nach Hause zu nehmen, aber er hatte sich über einen Freeroll bei 888poker für das Event in Barcelona qualifiziert. Da kann sich der fünfstellige Gewinn doch sehen lassen!

Kurz danach war für den 888poker LIVE Barcelona-Champion aus dem Vorjahr, Luigi Andrea Shehadeh, das Ende gekommen. Der Italiener konnte sich mit Ass-Fünf nicht gegen Islas Ass-Bube verbessern, für den siebten Platz gab es €16.350. Nach dieser Hand hatte Isla etwa die Hälfte aller Chips.

Der Spanier Oscar Casado Diaz musste als nächstes die Heimreise antreten – der sechste Platz für €22.150 stand fest, nachdem er mit Ass-Bube gegen Constantins Ass-König gelaufen war. Wenige Augenblicke nach der Hand hatte Constantin Isla um den Chiplead gebracht – zum ersten Mal an diesem Tag.

Isla holte sich die Führungsrolle zurück, nachdem er den Italiener Corrado Martinelli erfolgreich auf den fünften Platz für €27.200 verbannt hatte. Martinelli verlor den Flip mit Bube-Zehn suited gegen Pocket-Fünfer.

Danach warf Constantin seinen rumänischen Landsmann Cosmin Rusu aus dem Turnier – der vierte Platz war €38.200 wert. Wieder war ein Flip entscheidend: Constantin gewann mit Ass-Dame gegen die Pocket-Zehner seines Gegners.

3-handed versuchte der Spanier Manuel Navarro Perez sein Glück mit Bube-Neun – zu seinem Leidwesen behielt Islas Ass-Dame suited die Oberhand. Für den dritten Platz bekam er €55.800 ausgezahlt.

Adrian Costin Constantin & Joel Isla
Adrian Costin Constantin und Joel Isla einigen sich Heads-Up auf einen Deal

Isla startete mit einer 3:1-Führung ins Heads-Up gegen Constantin. Gleich zu Beginn hatten die Spieler einen Deal erwogen, sich dann aber dagegen entschieden. Die beiden spielten zwei Stunden lang und der Chiplead wechselte mehrmals hin und her.

Vor der nächsten Pause hatte sich Constantin eine 4:1-Führung erspielt. Jetzt einigte sich das Duo auf einen Heads-Up-Deal, nach dem beide €114.025 ausgezahlt bekamen – gespielt wurde nur noch um den Titel und die Trophäe. Angesichts der hohen Blinds wollten die Spieler so die Varianz abfedern, da sie vorher um eine Siegprämie von €144.550 gespielt haben, während für den Zweitplatzierten nur €87.500 vorgesehen waren.

15 Minuten nach der Deal-Vereinbarung ging Isla mit Bube-Sechs suited All-in, Constantin machte den Call mit Ass-Neun und gewann das Turnier. Auch wenn es nicht ganz für den Titel gereicht hat, war dies mit Abstand Islas größtes Preisgeld, das er bei einem Pokerturnier gewinnen konnte.

Hiermit geht auch die PokerNews-Berichterstattung zum 888poker Barcelona Main Event 2018 zu Ende.

Adrian Costin Constantin
Adrian Costin Constantin

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel