2018 World Series of Poker: Preston Lee gewinnt Event #39

Preston Lee

Heute Vormittag ging auch Event #39, das $1,500 No-Limit Hold'em Shootout Turnier der 2018 World Series of Poker zu Ende. An den Start gingen 908 Spieler, darunter Scott Blumstein, Steven Wolansky, Rep Porter, Martin Jacobson, Matthew Waxman, Chris Moorman, John Racener, Brian Hastings, David Peters, Calvin Anderson, Frank Kassela, Jennifer Tilly, Jeff Madsen und Humberto Brenes.

Den Sieg, ein Preisgeld von $236,498 und sein erstes goldenes WSOP Armband erhielt Preston Lee nachdem er sich im Heads-up gegen Corey Dodd durchsetzte.

In der finalen Hand waren beide Spieler preflop All-In. Lee hatte {9-Diamonds}{5-Clubs} und Dood zeigte {6-Clubs}{3-Diamonds}.
Das Board brachte mit {4-Diamonds}{5-Hearts}{k-Diamonds}{k-Hearts} {a-Spades} den zweiten Platz und ein Preisgeld in Höhe von $146,146 für Corey Dodd.

Die beste deutschsprachige Platzierung holte sich Fabian Gumz. Für Platz 41 sicherte er sich ein Preisgeld von $5,227. Matthias Eibinger erhielt für Platz 50 $5,227.

Das Ergebnis:

PlacePlayerCountryPrize
1Preston LeeUnited States$236,498
2Corey DoddUnited States$146,146
3Anthony ReateguiUnited States$105,907
4Dylan LindeUnited States$76,829
5Jesse KertlandUnited States$56,763
6Young PhanUnited States$42,476
7Royce MathesonUnited States$32,198
8Alexander LakhovRussia$24,728
9Bas de LaatNetherlands$19,245
10Endrit GeciUnited Kingdom$15,180

Alle Live Updates der 2018 WSOP finden Sie hier.

Wenn Sie sich für 888 Poker interessieren, dann lesen Sie doch die PokerNews 888 Poker Bewertung und holen Sie sich den 888 poker Download.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel