Virtue Poker Tokens für Ethereum am 25. April verfügbar

Virtue Poker

Virtue Poker, ein auf Blockchain-Technologie basierendes Poker-Netzwerk rund um die Kryptowährung Ethereum, bereitet sich auf seinen Token-Verkauf am 25. April vor und hat einige Schlüsselzahlen bezüglich ihres proprietären Tokens veröffentlicht.

Virtue Poker Points, oder VPPs, sind das Token der Wahl für Tokenkäufer und Benutzer bei Virtue Poker, obwohl US-Bürger nicht am Erstverkauf teilnehmen können. Die VPPs können auf drei Arten verwendet werden, wie vonPokerNews in einem aktuellen Beitrag beschrieben:

  • Wird als In-Game-Währung an den Pokertischen verwendet.
  • Wird für den Zugriff auf spezielle Turniere wie Freerolls und Satellites verwendet.
  • "Gesperrt" in einem Smart Contract namens "Justice Registry", der es Nutzern ermöglicht, Token zu setzen und Hände im Netzwerk gegen Gebühren von Spielern zu bestätigen.

Auch wenn dieser letzte Punkt für die Benutzer etwas verwirrend sein mag, ist er Teil des einzigartigen Systems von Virtue Poker, das Tische überwacht und ein faires Spiel sicherstellt. Mehr dazu erfahren Sie im Virtue Poker Whitepaper.

Ablauf des Tokenverkaufs

Am 25. April werden 100 Millionen VPPs an die Tokenkäufer verteilt. Das entspricht 20 Prozent der 500 Millionen VPPs, die das Virtue Poker Team prägen wird.

Token-Käufer können die VPPs kaufen, indem sie Ethereum an eine Vertragsadresse senden, sobald der Verkauf beginnt. Ethereum kann nur aus kompatiblen Wallets verschickt werden - Metamask, MIST und Gnosis wurden vom Virtue-Team identifiziert - und nicht von Börsen.

Der Verkauf wird entweder zwei Wochen dauern oder wenn Ethereum den Wert von 12,5 Millionen Dollar gesammelt hat, je nachdem, was zuerst eintritt. Zu diesem Zeitpunkt bestimmt der Gesamtbetrag den Endpreis pro Token. Je nach Gewinn liegt er zwischen einem Hoch von $0,125 bei Erreichen des Hard Caps und $0,06 bei Erreichen des Soft Caps.

Der Erlös wird dann wie folgt verwendet:

  • 40 Prozent werden für die Plattformentwicklung eingesetzt
  • 40 Prozent werden für die Vermarktung eingesetzt
  • 10 Prozent für Prozesskosten
  • 5 Prozent für Berater
  • 5 Prozent für Geschäftsentwicklung und Partnerschaften

Virtue Poker's bevorstehendes Debüt

Der Early Adopter Token Sale am 25. April ist die erste Chance für die Öffentlichkeit, an VPPs zu kommen, und ein erheblicher Teil der geplanten Gesamt-VPPs wird verfügbar sein. Benutzer erhalten die Möglichkeit, an Alpha- und Beta-Tests teilzunehmen, nachdem sie ihre Anteile an den 100 Millionen Token erhalten haben.

Es beiben noch ein paar Tage und wenn Phil Ivey an Bord des Virtue-Teams kommt, werden Brancheninsider genau beobachten, ob Poker und Kryptowährung eine starke Basis für einen neuen Spieler in der Online-Pokerwelt bilden könnten.

Erfahren Sie mehr über Virtue Poker im folgenden Video:

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel