World Series of Poker Europe

Twitter-Krieg: Doug Polk vs. Dan Bilzerian über Krypto & Poker

Doug Polk & Dan Bilzerian

Ein neuer Tag – Zeit für den nächsten Kleinkrieg! Wieder einmal wird uns vor Augen geführt, dass das Lesen von Twitter-Posts manchmal sehr unterhaltsam sein kann. Es kommt nicht selten vor, dass Streitigkeiten über Twitter angefacht und schließlich am Poker-Tisch ausgetragen werden. Zuletzt war das zum Beispiel bei Cate Hall und Mike Dentale der Fall.

Vor kurzem hat Doug Polk Instagram-Playboy Dan Bilzerian mit diesem Tweet provozieren wollen:

Twitter-Krieg: Doug Polk vs. Dan Bilzerian über Krypto & Poker 101

Das hat gesessen! Wir sind beileibe keine Experten, was das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen angeht, aber es ist wohl unumstritten, dass Polk in Sachen Bitcoin auf dem Laufenden ist. Sein Krypto-Channel auf YouTube bekommt immer mehr Zulauf – inzwischen erreicht er mit seinem Content fast 200.000 Abonnenten. Ist er deshalb ein Finanzberater? Nein, und das behauptet er auch nicht, aber er ist fleißig am Recherchieren und scheint sich gut auszukennen.

Das Wortgefecht war damit allerdings nicht beendet. Zum Glück – ansonsten wäre dieser Artikel nie zustande gekommen.

Polk reagierte auf Bilzerians Einlassungen in doppelter Ausführung. Zum einen machte er „Papas Kohle“ zum Thema, zum anderen zeigte er einen Zusammenhang zwischen Kryptowährungen und Poker auf.

Polk bedachte seinen Papa-Tweet mit einem Retweet – wohl, um weiter Salz in die Wunde zu streuen.

Zwischen den beiden ging es noch ein paarmal hin und her – Sie sollten den Twitter-Thread lesen –, bevor Bilzerian die Behauptung aufstellte, er könne Poker-Gewinne von mehr als $40 Millionen vorweisen. Außerdem habe er an einem Abend wahrscheinlich mehr gewonnen als Polk in seiner gesamten Karriere eingespielt hat.

Daraufhin antwortete Polk mit einer Poker Challenge.

Wenig überraschend lehnte Bilzerian mit den folgenden Worten ab: „point is, you said I didn't make money playing poker, so let’s bet on it.“ Natürlich interessiert sich niemand für die Kontoauszüge. Wir wollen die Streithähne Poker spielen sehen, oder?

Nun, das Heads-Up werden wir voraussichtlich nie zu sehen bekommen, aber Polk war in Geberlaune und hatte noch einen weisen Ratschlag parat: „you should never be fully exiting cryptocurrency. The value will increase over time, and trying to time the market will be on average an inferior strategy to investing in the long term success of Bitcoin.“

Ich will mich an dieser Stelle auf keine Seite schlagen, weil ich keine Ahnung von Kryptowährungen habe und Bilzerian nirgendwo folge, aber wenn es hier überhaupt einen Gewinner gab, hat Polk den Sieg davongetragen, denke ich – immerhin war er darum bemüht, seinen Zuschauern etwas zu vermitteln. Allerdings hat das Ganze einen faden Beigeschmack, wenn er gleichzeitig meint, jemanden vorführen zu müssen.

Unabhängig davon: Beteiligen Sie sich doch an unserer Umfrage und verraten Sie uns …

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und dem Bonuscode “STARS600” und Sie erhalten einen 100% Bonus bis zu $600.

Wer lieber zu Hause gemütlich Online Poker spielt, der kann sich seinen Anteil an den PokerStars Freerolls holen.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel