Online Poker News: Ben "Sauce123" Sulsky als größter Gewinner der Woche

Ben Sulsky
Sharelines
  • Ben „Sauce123“ Sulsky stellte einmal mehr unter Beweis, warum er an den Online-Cashgame-Tischen so gefürchtet wird. Mit einem Gewinn von $129.146 war er der Bestverdiener der Woche.

Kaum zu glauben, dass der schwedische Poker-Superstar Viktor "Isildur1" Blom erst 27 Jahre alt ist. Schließlich ist er seit fast einem Jahrzehnt in der Poker Szene präsent.

Letzte Woche veröffentlichte der Schweizer Fernando "JNandez" Habegger den ersten von zwei Teilen von The Making Of ISILDUR1 - A Documentary. Es konzentriert sich auf die frühen Jahre von Bloms Achterbahnfahrt durch die Pokerwelt, alle Action bevor seine Identität während des PCA 2011 enthüllt wurde.

Hier finden Sie die Doku:

Online-High-Stakes-Update: Die drei größten Pots der Woche

Blom war diese Woche einer der aktivsten Spieler: 3.200 Hände und ein Verlust von $77.000 im Zeitraum vom 15. - 21. März gehen auf sein Konto. Der Schwede erlebte eine langanhaltende Achterbahnfahrt – ein paar große Pots konnte er für sich entscheiden, im größten Pot der Woche musste er sich am Mittwoch allerdings geschlagen geben.

1) „AmSoGood“ gewinnt einen $105.029 Pot (263 Big Blinds) vs. Viktor „Isildur1“ Blom (21. März)

($200/$400 PLO 6-Max)

„AmSoGood“ openraiste am Button auf $1.200, Blom antwortete im Big Blind mit einer 3-Bet auf $3.600 und „AmSoGood“ machte den Call.

Auf dem {Q-Hearts}{5-Spades}{10-Clubs} Flop spielte Blom $4.800 an und bekam erneut den Call seines Gegners zu sehen. Am {6-Diamonds} Turn blieb der Schwede mit einer Bet von $12.800 aggressiv – „AmSoGood“ ließ sich aber nicht abschütteln und machte den Call.

Auf dem {8-Hearts} River entschied sich Blom für einen Check, sein Gegner ging für $31.315 All-in und jetzt war Blom mit dem Call an der Reihe. Mit Pocket-Damen und Top-Set war er bis zum River vorne – mit der Acht bastelte sich sein Gegner aber die beste Hand, Bube-Neun traf die Straße und als Belohnung gab es $105.029 obendrauf.

Online Poker News: Ben "Sauce123" Sulsky als größter Gewinner der Woche 101
Hand nochmal bei HighStakesDB anschauen

2) Timofey „Trueteller“ Kuznetsov gewinnt einen $98.110 Pot (245 Big Blinds) vs. Linus „LLinusLLove“ Löliger (17. März)

($200/$400 NLHE 6-Max)

Der bislang erfolgreichste Spieler des Jahres, Linus „LLinusLLove“ Löliger, und Timofey „Trueteller“ Kuznetsov traten am St. Patrick’s Day im Heads-Up gegeneinander an – in der folgenden Hand kam der größte Pot der Session zustande. Und das, obwohl keiner der Spieler eine Premium-Hand ausgeteilt bekommen hatte.

Kuznetsov raiste am Button auf $900 und callte Löligers 3-Bet auf $4.000. Danach versuchte sich Löliger an einem 3-Barrel-Bluff, der nur daran scheiterte, dass sein Gegner auf allen drei Streets den Call-Button fand.

Am {J-Spades}{7-Hearts}{Q-Clubs} Flop ging es noch vergleichsweise harmlos zu: Löliger spielte $2.479 an, Kuznetsov machte den Call. Am {10-Hearts} Turn war die zweite Barrel für $8.550 schon etwas größer, und am {6-Spades} River ging Löliger sogar für $34.026 All-in.

Löliger hatte jedoch nur {K-Diamonds}{3-Diamonds} für König hoch und damit ging der $98.110 schwere Pot an Kuznetsov, der mit {Q-Hearts}{5-Hearts} ein schwaches Top-Pair gefloppt hatte und stark geblieben war.

Online Poker News: Ben "Sauce123" Sulsky als größter Gewinner der Woche 102
Hand bei HighStakesDB ansehen

3) Linus „LLinusLLove“ Löliger gewinnt einen $86.408 Pot (216 Big Blinds) vs. Timofey „Trueteller“ Kuznetsov (16. März)

($200/$400 NLHE 6-Max)

Auch am Tag vor dem zweitgrößten Pot spielten Löliger und Kuznetsov gegeneinander. Wieder Heads-Up, wieder hatte kein Spieler eine Premium-Hand vorzuweisen. Allerdings waren die Rollen diesmal vertauscht – Kuznetsov war am Bluffen und Löliger erwischte ihn dabei.

Die Action begann wie folgt: Löliger raiste auf $1.004 und Kuznetsov machte den Call im Big Blind. Auf dem {7-Diamonds}{3-Clubs}{J-Spades} Flop platzierte Löliger eine Bet von $1.323 und kassierte ein Check-Raise auf $5.000. Am {8-Hearts} Turn präferierten beide Spieler den Check – das war aber nur die Ruhe vor dem Sturn, denn am {9-Spades} River sollte es knallen.

Kuznetsov feuerte $37.200 ab – das entsprach mehr als dem dreifachen Betrag im Pot. Löliger hatte mit {10-Clubs}{7-Clubs} suited eine Straße getroffen und konnte den schwierigen Call machen. Kuznetsov zeigte {Q-Clubs}{6-Clubs} mit einem Blocker zu den Nuts, aber der $86.408 Pot wanderte trotzdem Richtung Löliger.

Online Poker News: Ben "Sauce123" Sulsky als größter Gewinner der Woche 103
Hand-Wiederholung bei HighStakesDB abrufbar

Die Gewinner und Verlierer der Woche auf den Online-High-Stakes

Ben „Sauce123“ Sulsky stellte einmal mehr unter Beweis, warum er an den Online-Cashgame-Tischen so gefürchtet wird. Mit einem Gewinn von $129.146 war er der Bestverdiener der Woche.

Ganz knapp dahinter landet „AmSoGood“ mit einem Plus von $127.966 auf dem zweiten Platz. Das Unglaubliche daran: Dieser Spieler hat die Woche über nur drei Sessions mit insgesamt 214 Händen gespielt. Da kann sich das Ergebnis mehr als sehen lassen!

Kuznetsov, der diese Woche in viele große Pots verwickelt war, konnte ebenfalls $124.036 einstreichen und landet auf dem dritten Platz – ebenfalls nur knapp hinter Sulsky und „AmSoGood“.

Am meisten abgeben musste „donthnrmepls“ – obwohl er nur vier Sessions und 512 Hände gespielt hat, belaufen sich seine Verluste auf $141.620. „BERRI SWEET“ hat mit einem Minus von $141.149 fast genauso viel verloren wie „donthnrmepls“.

 (user)nameHändeGewinn/Verlust 15.-28.2Gewinn/Verlust 2018Gewinn/Verlust gesamt
 Gewinner    
1Ben "Sauce123" Sulsky1,419+$129,146+$122,445+$5,284,050
2"AmSoGood"214+$127,966+$126,716-$11,503
3Timofey "Trueteller" Kuznetsov1,753+$124,036-$2,372+$3,343,233
4"RaúlGonzalez"2,113+$106,659+$228,796+$1,546,014
5"Grazvis1"3,995+$104,194+$193,242+$483,390
6"bajskorven87"531+$91,324+$174,094+$1,386,441
7Ignat "0Human0" Liviu3,590+$50,940+$204,576+$394,305
8"Iimitless"1,408+$48,100+$165,711+$262,793
9Linus "LLinusLLove" Loeliger3,409+$47,685+$475,353+$1,105,934
10"IReadB00ks"1,070+$46,771+$69,225+$79,703
 Verlierer    
1"donthnrmepls"512-$141,620+$44,957+$465,043
2"BERRI SWEET"2,309-$141,149-$11,715+$2,318,599
3Alexander "joiso" Kostritsyn1,648+$273,664-$63,084+$4,235,533
4Carlo "Ravenswood13" van Ravenswoud1,370-$84,928-$166,666-$134,401
5"OhHeyCindy"1,062-$78,482+$7,119+$88,666
6Viktor "Isildur1" Blom3,192-$76,619-$252,288+$1,904,210
7"mikki696"1,690-$48,081+$20,652-$1,078,479
8"HDVNAHIM"577-$40,168-$166,032-$386,525
9Luke "Bit2Easy" Reeves2,140-$38,760+$191,367+$294,053
10"ActionFreak"1,954-$38,486+$49,950+$850,242

Das Leaderboard 2018

Linus „LLinusLLove“ Löliger konnte seine Führung im Jahres-Leaderboard weiter ausbauen. In der Zwischenzeit wechselten sich James „JayP-AA“ Park und Alexander „joiso“ Kostritsyn mit Platz zwei und drei ab.

„ImagineKing“ hatte diese Woche weitere Verluste zu beklagen und bleibt damit der größte Verlierer des Jahres. Mikael „ChaoRen160“ Thuritz konnte sich einen kleinen Gewinn erspielen, aber das hat nicht gereicht, um den zweiten Platz im Verlierer-Leaderboard hinter sich zu lassen.

Jonas „OtB_RedBaron“ Mols hat letzte Woche genug gewonnen, um Elior „Crazy Elior“ Sion wieder als drittgrößten Verlierer des Jahres dastehen zu lassen.

 (user)nameHände 2018Gewinn/Verlust 2018Gewinn/Verlust pro Hand 2018Gewinn/Verlust gesamtmeist gespielte Games 2018
 Gewinner     
1Linus "LLinusLLove" Loeliger26,201+$475,353+$18.14+$1,105,934NL Hold'em
2James "JayP-AA" Park15,354+$316,630+$21.62+$2,642,409PLO
3Alexander "joiso" Kostritsyn8,758+$261,719+$30.08$4,235,5338-Game
 Verlierer     
1"ImagineKing"24,505-$745,374-$30.41-$2,305,081PLO
2Mikael "ChaoRen160" Thuritz14,447-$361,461-$25.01+$630,110PLO
3Elior "Crazy Elior" Sion3,745-$293,492$-78.36-$171,0558-Game

Die größten Gewinner und Verlierer 2017 und 2018 betreffen nur die PokerStars Accounts, sie wurden nicht von HighStakesDB.com getrackt.

Noch keinen PokerStars Account? Machen Sie noch heute einen PokerStars Download mit dem Marketingcode "PNEWS6" und genießen Sie die Action.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Bekanntgabe: The Stars Group hält einen Großteil an iBus Media

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel