Neue KO Series auf partypoker mit $10 Millionen

partypoker ko series

partypoker hat vor kurzem die vollständigen Details für die bevorstehende $10 Millionen KO Serie bekanntgegeben, die vom Sonntag, den 25. Februar bis Sonntag, den 4. März läuft.

Der Turnierplan besteht ausschließlich aus progressiven Knockout-Turnieren mit fünf verschiedenen Buy-In-Levels: High Roller, High, Medium, Low und Micro. Die Turnier-Buy-ins reichen von $1,10 in der Micro-Kategorie bis zu $5.200 für das Super High Roller Championship Event.

Bei den Progressive Knockout Turnieren beginnt jeder mit einer Bounty auf seinen Kopf. Wenn Sie aus dem Turnier ausgeschieden sind, wird ein Teil dieses Kopfgeldes sofort an den Gewinner des Knockout-Blatts vergeben und der andere Teil wird auf den Kopf desselben Spielers gelegt (der Spieler, der das Kopfgeld gewonnen hat). Das bedeutet, dass in der Endphase des Turniers riesige Bounties auf die Köpfe der verbliebenen Spieler ausgesetzt sind.

Die KO-Serie hat 7 Championshop Events in den fünf verschiedenen Buy-In-Kategorien: Super High Roller, High, Medium, Low und Micro. Diese Veranstaltungen haben einen kombinierten Preispool von mehr als 3,6 Millionen Dollar.

Neue KO Series auf partypoker mit  Millionen 101

Der Turnierplan der KO-Serie bietet eine große Bandbreite an unterschiedlichen Strukturen - von langsamen Events bis hin zu schnellen Turbos mit einem Blindlevel von nur sechs Minuten. Fast die Hälfte der angebotenen Turniere sind 6-Max-Turniere - insgesamt 76 Turniere - mit Buy-Ins zwischen $1,10 und $530.

Benötigen Sie einen partypoker Account?

Falls Sie noch keinen partypoker-Account haben sollten, laden Sie sich die partypoker-Software über PokerNews herunter. Geben Sie bei Ihrer ersten Einzahlung den Bonuscode „DEPNEWS“ ein und partypoker wird Ihnen einen 100-Prozent-Bonus bis zu $500 gewähren.

Sie finden de.PokerNews auch auf Twitter und Facebook.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel